Schwerpunkt von einem Herz

HI,
wei=DF jemand wie man den Schwerpunkt von einem Herz ausrechnen kann.
Gegeben ist der Radius R der beiden B=F6gen und der Winkel a (das ist
der halbe Winkel des unteren Dreiecks).
Wenn jemand ne Ahnung hat kann ich auch nochmal ein Bild mit der genaue
Aufgabenstellung zusenden.
Danke schonmal
Reply to
kerdok
Loading thread data ...
snipped-for-privacy@gmail.com schrieb:
Naja, das kommt darauf an wie alt der Probant ist und ob er gerade über eine x-beliebige Sache sehr erleichtert ist. Dann liegt der Schwerpunkt im allgemeinen etwa neben der Hüfte...
bye uwe ;o))
Reply to
Uwe 'hammernocker' Roßberg
Dann zeige uns doch mal eine Skizze, aus der die exakte Form hervorgeht.
Mit Gruß Ernst Sauer
Reply to
Ernst Sauer
So ist es recht! Rauszögern, bis der Abgabetermin vorbei ist. ;-)
Gruß, Nick
Reply to
Nick Müller
snipped-for-privacy@gmail.com schrieb:
Achse1: Trivial (wg. Symmetrie =0) Achse2: Aufteilen in Halbkreis und Dreieck, einzeln berechnen oder aus Tabelle, dann gem Schwerpunkt ermitteln.
Gruss Udo
Reply to
Udo Piechottka
1. Aufteilen in zwei Rotationskörper. Linker Ventrikel (größeres R) und rechter Ventrikel (kleines r).
2. Länge h des linken Ventrikels berechnen. Aus dem Winkel a und R. Funktion yl=yl(x) bilden
3. Berechnen des Schwerpunkte in Bezug auf die Längsrichtung.
xs=Integral(x*yl²)*dx/Integral(yl²)*dx in den Grenzen von 0 bis h wobei yl=yl(x)
4. h ist auch die Länge des rechten Ventrikels. Daraus den Winkel b ausrechnen. Neue Funktion yr=yr(x) bilden und integrieren wie oben.
5. Gemeinsam Schwerpunkt wie üblich berechnen, diesmal ohne Integral.
Das wars schon. Viel Spaß!
MFG Stefan
Reply to
Stefan Sprungk

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.