Anschluß des Akkus

Hi,
mit welchen Steckern schließt Ihr eure Akkus an den Flugregler an?
Reichen bei 10 - 15 A Tamiya Stecker, oder nimmt man(n) da besser
andere?
Mfg
Marc Neigel
Reply to
Marc Neigel
Loading thread data ...
Ich nehme Steckverbinder der Fa. Phoenix Contact. ( gibt aber sehr identische von Fa. Weidmüller u.a.). Sind für Spannungen bis 400V~ und 16A Dauerlast ausgelegt. Ich habe sie einem 20A Dauertest belastet, und den haben sie 1a bestanden. Haben einen super Druckpunkt, so dass sie sich nicht unbeabsichtigt lösen können. Was für die Industrie gut ist, kann für Modellbau auch nicht schaden :) Ich persönlich habe gute Erfahrung damit gemachtund mittlerweile haben alle meine Akkupacks/Lader diese Verbinder und nicht die überteuerten Modellbaustecker... Ähnliche Steckverbinder findet man auch bei Conrad oder Reichelt.
Ingo ----- Original Message ----- From: "Marc Neigel" Newsgroups: de.rec.modelle.misc Sent: Sunday, May 29, 2005 11:17 PM Subject: Anschluß des Akkus
"Marc Neigel" schrieb im Newsbeitrag news:d7dbht$724$ snipped-for-privacy@online.de...
Reply to
Ingo Jeske
Hallo Olaf,
Hübsche Aufstellung, alles so beieinander ;-)
Mit fehlen allerdings noch zweie: die 2mm-Goldies zum Selbstzerteilen, di esind nämlich kürzer, leichter und weniger kabelbruchgefährdet, als die mit Einlöthülse und zweitens das Gewicht der ebenfalls gekürzten 0.8er-Goldies, die kommen auf 0.12g/Kontaktsatz.
Und die Tamiyas habe ich allesamt rausgeschmissen, nachdem mir ein Motor sehr sonderbar gekommen ist, der Gammelkontakt aber freundlicherweise hinter dem (Relais-)Schalter saß, so daß mein über die selbstgebaute Spannungsbremse versorgte Empfangsanlage freundlicherweise noch versorgt wurde. Sorry, aber 16 bzw. 20A Stromfluß ist bei heutigen Akkus und Motoren schon fast dem Parkflyerbereich zuzuordnen. Auch die vergoldeten Tamiyas bzw. AMP-Stecker sind da nur unwesentlich besser.
BTW: die überteuerten 2mm-Goldies kosten bei mir -.50 pro Kontaktsatz, die selbstgammelnden AMPs bei Johannes sicher deutlich mehr.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Marc Neigel schrieb:
Von der Stromst=E4rke solltest du da mit den Tamiya-Steckern keine Probleme haben. Ich habe diese bei bis zu 20A im Einsatz.
Bei den 2mm/4mm-Goldsteckern hast du einen geringeren Innenwiderstand.
--=20 MfG. David Fr=F6hlich
formatting link
Reply to
David Froehlich
Hallo David,
David Froehlich schrieb:
An Flugregler gehören niemals Tamiya-Stecker. Ausnahme allenfalls, wenn die kein BEC haben, dann ist es nicht so schlimm, wenn die ausfallen.
Und die funktionieren. Man kann eigentlich praktisch alle anderen für Akkus gebräuchlichen Steckverbinder nehmen. Nur nicht die Tamiya Dinger.
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.