Depron

Hallo an alle,
mit welchem Spraylack kann man Depron lackieren, ohne dass sich das Material auflöst?
Gruß

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin Bernd
Bernd Langer schrieb:

Unter anderem mit Sprays der 'Do It'-Serie von Marabu
Gruß Rainer
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 14 Jul 2008 15:10:06 +0200, "Bernd Langer"

Er muß "styroporfest" sein. Gibt es z.B. auch im Bauhaus, aber nur in den kleinen Dosen.
Und falls Du silber lackieren willst: das ist nicht griffest, weder Marabu noch die Marke bei Bauhaus.
Achim
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bernd Langer schrub:

ich hatte gute erfolge mit acrylfarben, sowohl gepinselt als auch airbrushed. gute deckkraft! gibts sicher auch in spraydosen. dünn auftragen, man will ja gewicht sparen. glänzende oberflächen kann man vergessen. bei verwendung von schablonen zuerst die hellen farben, dann die dunklen
cu ralph
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Benrd! ;-)
Bernd Langer schrieb:

Generell mit wasserlöslichen Acrylfarben, z. Bsp. aus dem Baumarkt. Wasser- und grifffest, siehe auch: http://waldzell.flugmodellbau.de/schoellkrippen2008/html/DSC_0702.html
hth,
Rüdiger
--
DRMM-Speedcup-Wanderpokal: http://corsair.flugmodellbau.de/speedschildi /
DRMM-Meeting 2008 27.06.- 29.06.2008 bei den Leipziger Ackerfliegern
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Eigentlich mit fast allem. Auf leichte Depronflieger gehört eben keine 1mm dicke Lackschicht mit Tropfnasen.
Wenn man 60-80cm Abstand sprüht und im warmen kann man z.B. ohne weiteres auch Kunstharz nehmen. So ist es möglich auch Metallic oder Signalfarben zu ganz normalen Preisen auf das Modell zu bringen.
Sucht man was anderes, nimmt man eben Wassermalfarben.
Mit teuren Styrolacken in kleinen Dosen ist man nur verleitet das Modell schwer zu machen. Zieht man einen Tesafilmstreifen von Modell ab, nimmt dies sowieso ALLE Lackarten mit.
Ja, auch Edding, Lackstifte usw. ... Es wird eben die oberste Depronschicht mit abgelöst.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.