Digitalservo?

Huhu!
die Vorteile von Metallgetrieben in Servos sind mir, nach zwei
geschrotteten Getrieben in einer Woche mittlerweile klar geworden.
Auch Kugellager haben sicherlich ihre Berechtigung. Aber welchen
Vorteil haben Digitalservos?
Welches 13mm-Servo ist für einen 2KG-Hotliner gut geeignet?
Gruß
Reply to
Torsten Becker
Loading thread data ...
Hallo Torsten,
Auch der Nachteil? Sie neigen eher zum Spiel, sind dann idR auch lauter.
Für Flächenmodelle mehr oder weniger wurscht. Deren hohe Haltekraft ist für rückwärtsfliegende Hallentapeten noch am ehesten nachvollziehbar, aber sowas kann ich (noch? ;-) nicht fliegen.
HS85 MG. Gibt's auch als digitales, heißt dann MPX Polo Digi4. Im Flügel das HS(5)125 MG oder das Staufi D60/Protech S1809.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Hallo
Digitalservos haben eine höhere Haltekraft. Diese kann im Flächenflieger z.B. nützlich sein um im Speedflug Ruderflattern zu verhindern.
Ganz edel ist Volz, ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis bietet Hitec.
Gruss Jürg
Reply to
Jürg Burkhalter
Hallo,
Jürg Burkhalter schrieb:
Ich wollte mal einwerfen, daß die F3Bler kaum noch Völze kaufen, die ham jetzt alle Hitec/MPX-Digiservos.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Patrick Kuban schrieb:
Hi,
im Moment wird das RF8431 von Futaba recht günstig angeboten (unter 25¤ auf eBay) - sind da irgendwelche Nachteile bekannt?
Gruß
Reply to
Torsten Becker
Hallo
Ich denke das liegt daran, dass die F3B Boliden immer schmälere Flügel haben und deswegen vermehrt 10mm Servos zur Anwendung kommen. Im 10mm Bereich scheinen in der Tat die Hitec beliebter zu sein. Aber bei den 13mm Servos bietet meines Wissens immer noch Volz das stärkste Servo.
Gruss Jürg
Reply to
Jürg Burkhalter

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.