Servoproblem

Moin!
Eins kurz vorweg: Ich bin erst seit ein paar Monaten Heliflieger. Nach ersten Erfahrungen mit Silverlit-Spielzeug im letzten Jahr bin ich jetzt
mit zwei Blades zu Gange (mSR und 400). Den kleinen hab ich recht gut im Griff, auch wenn bei zügigem Rundflug selbst ein großes Konferenzzimmer schnell zu klein wird. An den großen Bruder muß ich mich noch rantasten und übe vorerst Schweben in Bodennähe. Mehr geht drinnen ohnehin nicht.
Nach einem harten Crash des 400 (Rotorblatt vs. Tischkante) habe ich jedenfalls die Reparaturarbeiten genutzt, mal Alternativservos auszu- probieren (zumindest den Heckservo muß ich ohnehin ersetzen).
Nach Empfehlungen in einigen Foren habe ich mal Futaba-Servos probiert. Allerdings zeigt der S3156 ein seltsames und höchst widerwärtiges Ver- halten, welches ich mangels Erfahrung nicht so recht einordnen kann. Er läuft unruhig, hoppelig, unpräzise oder auch mal fast gar nicht, zappelt bisweilen in einer Endlage und ist auch im „Ruhezustand“ permanent am Brummen.
Ein Video sagt mehr als viele Worte - ich habe lediglich den Steuer- knüppel einmal nach rechts und einmal nach links bis zum Anschlag bewegt, danach jeweils direkt und zügig wieder in Mittelposition:

http://www.youtube.com/watch?v=UJELRIxu_0k

Von anderen Nutzern habe ich zwar mittlerweile auch über Probleme mit dem korrekten Anfahren der Mittelposition bei Futabas gelesen, aber das hier ist ja völlig unbrauchbar.
Woran kann das liegen? Empfänger? Servo? Verkorkste Steuersignale? Stromversorgung? An einem separaten Servotester ist das Verhalten allerdings praktisch identisch.
Micha
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Der ist meiner Meinung nach gar nix für drinnen.

Das machen die normalerweise nicht.
Aber am Heck kann das Verhalten auch vom Gyro kommen, hast Du es direkt am Empfänger getestet oder nur am Gyro?

Wenn da nicht der Gyro davor hängt, direkt zurückgeben und umtauschen.

Das beantwortet doch die Fragen und damit kannst Du auch den Gyro-Einwurf obern vergessen. Umtauschen.
Ich persönlich hatte Futaba für eine eher hochwertige Servo-Marke gehalten. Teuer aber gut. Aber wenn Du sagt, Du hast viele gefunden die jammern, vielleicht doch etwas anderes wählen...
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
.oO(Oliver Varoß)

ACK, aber die Platzverhältnisse hier erlauben zumindest Schweben. Flüge natürlich nicht. Und bis ich wieder raus kann mit dem Teil wirds wohl noch etwas dauern. Ein Start auf Pulverschnee sähe zwar sicher spekta- kulär aus, aber ich will die Elektronik ja nicht mutwillig schrotten.

Guter Hinweis. Bisher hatte ich's nur am Gyro probiert, da leichter zu verkabeln. Hab ihn aber jetzt mal direkt am Empfänger angeschlossen und voilà - das sieht schon eher nach Servo aus.
Also kommt's wohl vom Gyro.

Nicht unbedingt viele, aber zumindest mehr als einen. Gibt auch 'nen kurzen Clip dazu (der Servo schießt einfach in einer Richtung etwas über die Mittellage hinaus):

http://www.youtube.com/watch?v=9TktbCyv4-g

Vielleicht nur ein Montagsservo.
Micha
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,

ich habe dem Blade 400 mehr als ein Jahr Liebe und eine Menge Kohle angedeihen lassen. Im Nachhinein kann ich nur sagen: Alles vergebens! (Vieles kannst Du hier in der Gruppe nachlesen.) Je frher Du Dich von dem Ding trennst, desto besser fr Dich und Deinen Geldbeutel. Hol Dir was ordentliches. Ich fliege mittlerweile ThunderTiger MiniTitan, CopterX 450 und Align T-Rex 250. Das Beste daran: Man ist mehr in der Luft als an der Werkbank und das merkt man unmittelbar auch an den Fortschritten beim fliegen.
Gru
Torsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
.oO(Torsten Vogt)

Hab schon bißchen gestöbert.

Jein. Ich hab schon im Vorfeld gelesen, daß z.B. die Servos nicht viel taugen. Und auch den Tip, lieber ein paar Euros draufzulegen und z.B. einen vergleichbaren T-Rex zu kaufen, denn nach den Umbauten am Blade wäre man dann finanziell ohnehin etwa gleich.
Aber ich hab mich trotzdem für den Blade 400 entschieden und bin bislang eigentlich auch recht zufrieden. Optisch schick und mechanisch IMHO sehr solide, selbst wenn die Servos minderwertig sein sollten.
Das soll natürlich nicht heißen, daß ich nicht auch nach Alternativen kucke. Aber 2 Helis reichen erstmal und beide erfüllen bislang gut ihren Zweck: Ich hab Spaß damit.

Ich bastel auch gerne mal. ;)
Momentan hält mich eher der Akku auf, der seit den Reparaturarbeiten am Heli schon nach gut drei Minuten schlapp macht. Dem muß ich noch auf den Grund gehen.
Micha
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das ist nicht das Problem. Wenn man nach allen Investitionen und Umbauten wenigstens einen brauchbaren Heli htte, wre es ja ok. Aber bei mir fingen die Probleme dann erst richtig an.

[....]
[...]
Das alles waren auch meine Worte und Gedanken. Bin mal gespannt, was Du nchsten Sommer zu berichten weisst ;-)

Ah ja. Das Problem mit dem Akku ist das erste, was einem auffllt. Komm ja nicht auf die Idee, diesen Akku mit einem anderen Motor/Regler zu betreiben. Das macht der nicht mit. Anderen Motor wirst Du als nchstes brauchen, weil die Motorlager kaputt gehen. Dann kommt der Regler, weil 25 Ampere fr diesen Heli einfach zu wenig ist. Dann kommt endgltig der Lipo, weil er den Strom nicht liefern kann und dicke Backen macht. In der Zwischenzeit hast Du natrlich Servos und Gyro auch schon getauscht. Die ersteren weil sie kaputt sind, das zweitere, weil mindestens das Trimmen wegen Temperatur nervt. Als nchstes kommt ein Barebone eines anderen 450er, in das Du die teuren Teile einbauen kannst. Vom Blade bleibt der Empfnger brig. Sobald Du mal einen ordentlichen Sender in Hand hattest, willst Du auch die DX6i nicht mehr.
Ich will Dir das Ding nicht schlecht machen. Das sind meine Erfahrungen damit. Wenn Du andere machen solltest, dann ist es gut, wenn Du gleichen machen solltest, dann bitte hier darber berichten (im guten Fall natrlich auch).
Gru
Torsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
.oO(Torsten Vogt)

Ich warte ab. Ich wollte das Teil haben, mußte wegen Lieferschwierig- keiten etwa 2(!) Monate warten (daher zwischenzeitlich der mSR) - jetzt bleib ich auch erstmal dabei. Aber andere Modelle bleiben natürlich auch im Blick.

Mach mir keine Angst. ;-)

Komme ich nicht - der Akku hat sich erledigt. Ich weiß nur nicht, ob der Akku selbst aufgegeben hat oder das mitgelieferte Ladegerät 'nen Schaden hat. Dessen LEDs jedenfalls zeigten bis zuletzt einen normalen Lade- und Balance-Zustand. Mein anderer Lader jedoch weigert sich, den Akku zu laden: Zwei Zellen werden mit je 4,27V als knackevoll angezeigt, die dritte hingegen ist mit um die 2V tiefentladen und vermutlich hinüber.
Hab mir daher vorhin einen neuen Akku vom großen C geholt, auch mit etwas mehr Kapazität. Und beim ersten Flug wollte der Heli gar nicht mehr runter - war geschätzte 12 Minuten am Schweben. So macht's Laune.

Für normalen Flug sollte es reichen. Der Regler wird bisher zumindest nicht übermäßig heiß und extra Leistung für 3D-Flug brauche ich auf absehbare Zeit auch nicht.

Servos liegen schon bereit, Gyro wahrscheinlich in Kürze.

Bisher nur Heckservo wegen Bodenkontakt des Rotors.

Naa. Ganz so weit will ich's nicht treiben.

Begründung? Stichworte oder Msg-ID würden reichen. Bisher gefällt mir die DX6i ganz gut.

Ich hab diese Gruppe ja nicht umsonst aboniert. Bin mit Helis auf den Geschmack gekommen. ;)
Micha
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Michael,

Ok, Du hast die wichtigste Vorrausetzung: Leidensfhigkeit ;-)

ich bin auf Deine Erfahrungen gespannt.

Ich hatte zwei e-Flite Lipos. Der Erste war mehr oder weniger sofort kaputt. Den hat Horizon Hobby durch den Zweiten ersetzt. Der ist hopps gegangen, als ich Motor und Regler getauscht habe.
Hol Dir auf jeden Fall ein ordentliches Ladegert.
[.....]

Wir werden sehen .... ;-)

Bei mir sinds die Knppel. Gegen einen ordentlichen Sender sind die Knppel der DX6i Spielzeug. Es reicht schon eine DX7 oder DX8 um den Unterschied zu merken.

Willkommen im Club der Neu-Heli-Nasen ;-)
BTW: Ich habe noch eine zerlegte Blade 400-Mechanik in der Bastelkiste. Viele Teile sind noch in Ordnung, einige neuwertig. Falls Du Interesse hast, melde Dich per PM.
CU, Torsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
.oO(Torsten Vogt)

Ich auch …

Hab eins von Voltcraft. Läßt sich gut einstellen auf Zellenzahl, Ladestrom etc. und zeigt den aktuellen Zustand der einzelnen Zellen.

OK. Vielleicht krieg ich mal eine in die Hand zum Kucken. Einziges (bisher) kleineres Problem für mich ist die Länge der Knüppel. Rechts (Mode 2) hab ich gerne den Daumen oben drauf - das wird selbst bei niedrigster Stellung schon etwas knapp, aber man gewöhnt sich dran.
Ma schau'n.
Micha
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.