Infos für Neuling: Leichtflieger

Hi
Um es gleich vorweg zu nehmen, ich kenne mich mit der ganzen Materia
nicht aus. Und ich habe nicht vor so richtig tief darin einzusteigen.
Vielleicht ändert sich das ja noch, aber im Moment ist das halt so.
Ich würde gerne ein Modell-Flugzeug fliegen. Eines was nicht gleich
kaputt geht wenn es mal abstürzt. Vermutlich also aus Kunststoff oder
Schaumstoff. Das habe ich schon einige von gesehen. Aber da fehlt mir
total der Überblick bzw. die Ahnung was gut ist und was nicht. Deshalb
stelle ich hier einfach mal meine Vorstellung von so einem Flugzeug hier
ein. Und dann warte ich mal was ihr davon haltet.
- Auch für einen Anfänger zu fliegen
- Fernbedienung mit mehreren Kanälen
- Elektro nicht Benzin oder soetwas.
- Akku die man auch schnell mal wechseln kann. Also nicht fest eingebaut.
- Flugzeit möglichst lang (was halt so möglich istmit Akkus)
- So bis 100 EUR (naja vielleicht auch 150 aber eher ungerne) vielleicht
auch günstigere sind interessant.
- relativ Leicht aufzubauen.
Was könnt ihr da empfehlen?
Vielen Dank für eure Hilfe
Jens
Reply to
Jens Kluesener
Loading thread data ...
Hallo Jens!
Jens Kluesener schrieb:
Weitersparen!
Ich gehe davon aus, dass du noch nix hast. D.h. du brauchst auch eine Fern/steuerung/, ein Ladegerät, ... Lass dich nur nicht damit ködern, dass irgendein Komplettset um neunundsiebzigneunzig mehr taugt, als nur Frust hervorzurufen! Ein einigermaßen seriöser Berater wird dir keinen Fernsteuersender empfehlen, der weniger als 100¤ kostet! Nähere dich mit offenem Herzen und freundlichem Wesen einem Modellflieger auf dem nächstgelegenen Modellflugplatz und dieser wird dir gerne weiterhelfen. Mit hilfreichen Tipps sollte es auch möglich sein, etwas Gebrauchtes für wenig Geld zu erwerben.
hth
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Hallo Jens
Jens Kluesener schrieb:
Zum einem schlisse ich mich Fritz an. Aber für 100 bis 150 Euro wirst du auch nichts gescheites Gebrauchtes bekommen. Ausserdem wirst du kaum Beurteilen können, das,dass was du dir da ansiehst auch was taugt.
Brauches tust du : Den Flieger Servos dafür einen Antrieb Akku Ladegerät sowie einen Sender und Empfänger.
Und nicht zu vergessen eine Haftpflicht Versicherung. Diese ist Vorschrift, deine Private reicht da nicht aus.
Gruß Friedhelm
Reply to
Friedhelm Hinrichs
Servus Jens! ,-)
Jens Kluesener schrieb:
Dann reicht Dir ein X-Twin zum Reinschnuppern, z. Bsp. der Eindecker Eagle. Geht nicht kaputt und fliegt relativ lange, so um die sieben Minuten. Kostet nur um 30 Steine bei
formatting link
und macht sogar auch mir noch nen Haufen Spass.
cu/2,
Rüdiger, seinen 10 Gramm Hubi PiccoZ sehnsüchtig erwartend
Reply to
Ruediger Zoll
Morgen, Jens!
Jens Kluesener schrieb:
Deine Anmerkung, dass du nicht tiefer in den Modellflug einsteigen willst, habe ich überlesen. Zum Schnuppern mag so ein Flugspielzeug von Silverlit wie Rüdiger Z. empfiehlt, tatsächlich reichen.
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
"Fritz Reschen" schrieb
Ja z.B. bei Ebay nach 230010970148 suchen.
Als Einstiegsdroge ausreichend. Danach gibt er über Jahre sein ganzes Taschengeld dafür aus. Das mit der Versicherung kann man sich da auch sparen.
Gruß Frank
Reply to
Frank Donauer
Fritz Reschen schrieb:
Ja, und ich will doch auch erst mal testen ob das überhaupt was für mich ist. Und dafür ist doch soetwas bestimmt genau das richtige.
Vielen Dank
Jens
Reply to
Jens Kluesener
Hi Jens
Das finde ich nicht. Ob es was für dich ist, kannst du nur testen wenn du was vernünftiges in den Fingern hast.
Du sagst ja auch nicht, ich will DTM Pilot werden, aber vorher teste ich das mal mit einem Trabbi, mal sehen ob das was für mich ist.
Modellbau ist nicht mal eben was kaufen, und dann fliegen. Wie hier schon gesagt, das führt nur zu Frust. Was nützt es dir, wenn du 100 Euro für billig Material ausgibst, wenn du dann für 200 Euro alles neu kaufen musst weil es Dir spass macht, aber du mit dem billig Material nichts mehr anfangen kannst?
Wenn du nur testen willst, gehe doch einfach mal zu einem Modellverein, und frage mal ob die auch eine Anfänger Schulung anbieten.
Dort kannst du dann richtig mit einem Modell testen. Vergiss das Spielzeug.
Gruss Frank
PS: Wer mach eigentlich die FAQ? Auf Emails wird nicht geantwortet, und das Anfängermodell Xira braucht einen neuen Link.
Reply to
Frank Sertic
Hallo Jens
Ich hab zwar nicht mit flächenfliegerei begonnen, aber der weg könnte vielleicht auch für dich hilfreich sein. ich hab schon immer von helis geträumt, mich aber wegen der komplexität der materie nie daran gewagt. vorletztes jahr bin ich einen laden getreten und hab die frage gestellt, wie ich am besten beginnen soll (so wie du...) der verkäufer hat die idee durchschaut und mich erst mal mit einem fluglehrer kurzgeschlossen. ohne eigenes equipment hab ich einen tag mit dem lehrer und diversen helis verbracht, nur um zu schauen, ob der funke überspringt. und das tat er. dann folgten tausend frage wie zb: womit beginnen / geeignetes equipment / wie lange üben / zeitaufwand usw.... inzwischen flieg ich genau das teil, was mir und meinem momentanen können entpricht. langsam wird's besser. auch geeignete fachliteratur ist bei mir über den tisch gegangen, welches hilft die fliegerische kariere für die zukunft zu planen. und kein ¤ ist bisher vergebens oder unnötig über die theke gegangen.
kurz: wenn du nicht weisst ob's dich packt, dann such jemanden der dich mit seinem equipment die ersten schritte wagen lässt. wenn du sicher bist, dann bewerte die kosten als letztes. denn wenn du hier die priorität setzt und du schnell fortschritte machst, kommt der frust ziemlich schnell (nach dem motto: hätte ich doch zu beginn etwas mehr gespart, dann müsste ich jetzt nicht wieder neues equipment anschaffen und das alte verstauben lassen, nur weil ich mich weiter entwickeln will)
Reply to
stephan
Hi Ruediger.!
Kennst Du die Modifikationen für den X-Twin? Ich habe die Steuerung um die Dioden zum steuern ohne Gas geben und die 2 Ohm Widerstände eingebaut, kein Gewicht dazu dafür die Pickerln weg und fliege seither ca 25 Minuten mit einer Acculadung.
formatting link
Reply to
Harald Klemm
Servus Harld! ;-)
Harald Klemm schrieb:
Ja, trotzdem danke. Es könnte ja sein, dass das für den Einen oder Anderen interessant ist. Übrigens gibt's bei xufo.de für nen Zwanni proportionale Steuerplatinen für den Sender.
cu/2,
Rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Harald Klemm tut geschreibselt haben:
Interessante Umbauten. Nachdem ich einen 2. X-Twin für 5 Euro bekommen habe, muss ich mal probieren, ob man so auch einfachen Formationsflug mit 2 Fliegern und einem Sender machen kann. Vielleicht fällt mir auch noch was ein, wie man die Seitensteuerung feinfühliger machen kann.
Matthias
Reply to
Matthias Kordell
Hallo Jens,
Fritz Reschen schrieb:
[..]
Die üblichen Angebotsplattformen sind voll Untauglichem für scheinbar billiges Geld ("kaum gebraucht, doch keine Freunde dran gefunden, ..."), aber auch mit einigem tauglichen, nur nicht mehr ganz aktuellem. /Das/ findet man hingegen besser mit dem o.e. freundlichem und persönlichem Kontakt, manchmal auch gleich mit der dazugehörigen Hilfestellung.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Hallo nochmal,
Frank Donauer schrieb:
Aufgebohrte Version dessen bei
formatting link

Nee, nicht wirklich, denn beide können die vom Gesetzgeber genannten 30m Höhe erreichen.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.