Jak 3 Bespannung

Hallo Freunde,
ich bau seit fast einem Jahr mit langen Unterbrechungen an einer Jak-3 nach dem Zähle'schen Bauplan. So langsam gedeiht das kleine Ding und es
steht die Frage nach der Bespannung an. Zum ersten Mal habe ich die Flächen mit 1mm Balsa beplankt und ich frage mich, ob man auf die Planken nun noch eine Bespannung aufbringen *muss* oder es auch lassen kann. Als Bespannung käme bei mir nur Vlies in Frage (weil ich die Bügelfolien doof finde) allerdings habe ich bei einem anderen Modell gemerkt, dass der Spannlack doch erheblich Kräfte aufzubringen im Stande ist - er wölbte bei dem anderen Modell die nur im Bereich der Endleiste aufgebrachte Beplankung zwischen den Rippen beträchlich in die Höhe. Wenn man die Bespannung weg lässt - dann einfach mit Porenfüller streichen und glätten und dann lackieren? Im Bereich Höhen- und Seitenruder steht im Prinzip auch die Frage nach der Bespannung, aber hier haben wir keine Rippen sondern nur flaches Brett.
Eure Ideen und Erfahrungen wären mir wie immer sehr willkommen.
Danke und Gruß aus Berlin!
Flo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, für kleinere Modelle gibt es meiner Meinung nach nix besseres und einfacheres als Gewebefolie von Oracover. Läßt sich prima verabeiten, lackieren. Sieht auch scalemäßig aus.
Grüße....
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Falk,

Ich weiß ja nicht, /wie/ klein die o.e. Jak ist, aber Oracover ist für Spreißlflieger von Guillows, Herr, Westwings einfach sackschwer.

Das durchaus. An meinem 2.30m Grunau Baby von Krick z.B.
servus, Patrick
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
F. Steinborn schrieb:

Offenbar hat dein Fläche eine Vollbeplankung. Da musst du nicht mit Folie oder Vlies (?) bespannen. Streiche mehrmals mit Porenfüller, warte bis der jeweils getrocknet ist und schleife ihn glatt. Dann Lackierst du mit farbigen Spannlack. Das reicht allemal und lässt sich später auch gut ausbessern.

Soso. Was ist denn Vlies? Meinst du Gewebe? Folie ist gut. Trägt zur Stabilität der Konstruktion bei und ist widerstandfähiger als Spannlack pur lackiert. Käme aber darauf an, wie und wo du fliegst und landest.

Vielleicht war die Konstruktion nicht für diese Bespannung geeignet.

Genau. Aber mehrmals den Porenfüller auftragen, sonst saugt das Holz die Farbe weg.

Hier machts du das gleiche wie oben beschrieben.

Gleichfalls Günther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Günther,

Genau. Vollbeplankung.

Das hört sich sehr gut an.

Ich meine Polyestervlies. Erinnert mich an meine Frühzeit, wo man mit Papier bespannte. Gefällt mir besser als Folie. Und das Zeugs ist enorm reißfest, wie ich sehen konnte.

Offenbar :-)

Super. So mach ichs.
Danke.
Flo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Flo,
F. Steinborn schrieb:

Noch was: Der Spannlack enthält viel Verdünner. Der trocknet sozusagen schon nach den ersten Verstreichungen an. Gute Ergebnisse hab ich mit einem harten Pinsel gemacht, den ich aber ständig nass gehalten habe. Also bloß nicht den Pinsel ausstreichen, sondern sofort wieder eintauchen, wenn du merkst, die Deckung lässt nach. So streichst du nass an nass und es verläuft auch jeder Auftrag in den vorherigen. Schnell muss es aber trotzdem gehen.
Gruß Günther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Günther,

bezieht sich das jetzt auf das Aufstreichen von Vlies mit Hilfe von Spannlack (weil Du ja fürs pure Holz den Porenfüller vorgeschlagen hast...) ? Da verdünne ich den Spannlack immer extra noch etwas mehr. Streiche einmal den Spannlack unverdünnt aufs Holz und nach Trocknung lege ich das Vlies auf und streiche nur einmal mit Verdünner drüber, der löst den Lack an und verklebt das Vlies sofort bombenfest.
Diese Weisheit hatte mir damals jemand hier im Forum vermeldet. Und hat gut funktioniert.
Gruß Flo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Flo,
F. Steinborn schrieb:

Nö. Aufs direkte Auftragen auf den Porenfüller.

Ja, eben. Die Grundierung für den Spannlack ist der Porenfüller.

Die Methode hört sich gut an, kenne ich aber nicht und wäre auch nur als "Haftvermittlung" für das Gewebe zu betrachten. Aber normalerweise streichst du zuerst den Porenfüller drauf und lackierst dann, wenn du weder Papier oder Seide benutzt.
Gruß Günther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Günther,

Hm ..

Was heißt "nur"? Leichter wirst Du Seide, Papier, Perlongewebe und Vließ nicht auf ein Holzgerippe draufbekommen. Dann noch zwei- bis fünfmal Spannlack drüber, bei Florian wegen seines Verzug halt etwas verdünnter als üblich (dabei auch während der Trocknung aufspannen, was aber nicht nur für Florian gilt, sondern allgemein)

Und wie Du selbst schon sagtest, fehlt dabei leider der Stabilitätsgewinn der Bespannung. Das mieseste Papier verleiht einem Holzrumpf (sogar aus Bahlsen-Keks-Balsa) eine noch nie gekannte Festigkeit. Der Zugewinn ist bei (nur einer Lage dünner) Glasfaser meinem Eindruck nach deutlich geringer, die Langfaserigkeit von Bespannpapier scheint mehr auszumachen, außerdem verschwindet da weit weniger Spachtel/Lack/Porenfüller in der Oberfläche.
servus, Patrick
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Patrick,
Patrick Kuban schrieb:

"Nur" heißt: Es ist nix anderes da. ;-)

Ja, wie hätte denn meine Antwort nach deinen Wünschen aussehen sollen?

Jo. Nur lautete die Frage: "...und ich frage mich, ob man auf die Planken nun noch eine Bespannung aufbringen *muss* oder es auch lassen kann."
Man kann alles lassen. Man kann aber auch alles lassen zu lassen. :-) Fliegen tut's so oder so.
Gruß Günther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Günther,

Ich will ja auch gar ned mehr: eine Befestigung eines sehr leichten und deutliche Stabilität (und überhaupt erst die Funktion eines Flügels) bringenden Stoffs für die zusätzliche Masse "+0" ;-)
Dazwischen ist ansonsten Luft. Dein o.e. ""nix anderes". Auch recht ;-)

Du sagtest "normalerweise". Ich finde das Aufziehen von Papier oder Seide nicht soo viel Mehraufwand, als daß ich darauf verzichten wollte, wenn ich mir schomma einen Holzflieger baue (also ohne ARF aus China/Vietnam/Korea in "wechselnder" Qualität).

Wenn die Freude nach einer "definierten Landung" dann aber nicht groß ist ..?
OK, EPP ist wirklich ein feines Zeug. Dann kann man aber die Cularissen genausowenig voneinander unterscheiden, wie früher die ganzen DG <irgendwievielhundert> und ASW *.
servus, Patrick, den Hatchetman-Plan schon eine Zeit liegen habend, auch wenn /das/ sicher kein Hochleistungsflieger mehr ist ;-)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ihr Jungs solltet doch nicht streiten :-) Ich danke Euch sehr für Eure Ausführungen, die mir weiter geholfen haben!
Schönen Sonntag!
Flo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Entschuldigt, dass ich den Thread nochmal aufmache...
Ich wollte nochmal fragen, ob es wirklich unbedingt Spannlack sein muss... Wenn ich mir die Basis des Höhenruder ansehe (also der Teil, der nicht beweglich sein wird, der an den Rumpf geklebt ist), das sind 4mm Balsa und ich beiß mir in den Arsch, wenn der Spannlack das verzieht! Dito bei der beplankten Fläche: ich habe keinen blassen Schimmer, wie ich ein unten nicht gerades Profil (Ritz) und noch dazu in starker V-Form verklebte Flächenhälften nach dem Bepinseln "aufspannen" soll, um ein Verziehen zu verhindern... Reicht es nicht, nach Scheifen und Porenfüller mit einem dünnen Nitrolack das Polyesterflies aufzubringen? Der dünnen Nitrolack spannt sicher nicht und ich habe unter dem Vlies sowieso Beplankung...
Ich hoffe, meine Frage ist nicht zu dämlich...
Schönen Abend Euch allen aus Berlin!
Flo
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.