Padel bei Modellhelikopter einstellen

Hallo NG!
Ich habe mir gestern einen Modellhubschrauber "REELY Elektro-Helikopter RtF" gekauft und ihn bereits beim ersten Probeflug zerlegt :-)))
So ist mir ein Hauptrotorblatt abgebrochen, und auch die Padel haben sich deutlich verstellt.
Nun, das Hauptrotorblatt habe ich bereits nachbestellt, aber eine Frage bleibt für mich offen: Wie kann ich das Padel wieder in die richtige Einstellung bringen? Gibt es da so ungefähre Prozentwerte (z.B.: rechtes Padel 10% nach oben, linkes 10% nach unten)?
Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe, und äh, könnte es sein, dass mein Helikopter beim Unfall auch noch mehr abbekommen hat? Beim Versuch, ohne Hauptrotorblatt den Motor auf vollen Touren laufen zu lassen, fällt mir nichts auf, was auf gröbere Schäden hinweisen würde, mit dem Padel allein und dem Heckrotor läuft alles rund.
LG, Frank
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Frank Hellenbrandt schrieb:

Normalerweise sollten die Paddel in einer Ebene liegen, ohne Anstellwinkel. Bei 0° Pitch und ohne zyklische Verstellung liegt alles exakt waagerecht: Rotor-Blätter, Paddel, Mischhebel/Pitchkompensator, Taumelscheibe
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Bernd!
Schönen Dank für Deine Antwort!
"Bernd Laengerich" schrieb:

Wie groß ist das Problem, wenn ich beide Paddel nicht exakt waagrecht hinkriege, oder muss es ohnehin nicht "wasserwaagengenau" sein?
LG, Frank
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Frank Hellenbrandt schrieb:

Hmm, ich habe mir das Teil mal angesehen, das ist ja so ein kleines Plastikteil mit Fixedpitch. Stell sie halt so gut es geht gerade und probiere notfalls herum. Am Anfang merkt man die Feinheiten ohnehin nicht so :-D
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Bei den "Gurken" nicht so kritisch ;)
Wenn Du eine Differenz zwischen den Paddeln hast, wird sich das ganze dann mitteln und Du hast einen Spurlauffehler. Damit kannst Du also den Spurlauf optimieren...
Wenn beide gleichmässig positiv oder negativ angestellt sind, kostet das einerseit unnötig Energie und andererseits beeinflußt das das Flugverhalten im Vorwärtsflug. Je nach Hebelverhältnissen hast Du Unter- oder Überschneiden.
Am einfachsten, abgesehen vom Einstellen nach "Augenmaß" sieht man ob es richtig ist, wenn man von der Seite auf den Rotor schaut wenn er läuft. Die Paddel sollten einen einzigen dünnen, scharfen strich geben und niht diffus/unscharf sein...
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.