Pleulwechsel SH21

Hallo,
wie bekommt man bei dem o.g. Motor das Pleuel gewechselt?
Die mir einfallenden Möglichkeiten wären zum ersten zu versuchen
den Kolbenbolzen durch den Auslass heraus zu fummeln. Wobei
dieser dann quasi mir entgegengerutscht kommen muss denn zum
ziehen ist nix dran oder drin. Den Sicherungsring durch den
Auslass wieder rein zu fummeln dürfte schwierig sein.
Die zweite Variante wäre die Laufbuchse zu ziehen. Nur mit was
zieht man diese ohne die Oberfläche zu beschädigen.
Eine Sicherung gegen Verdrehen ist zwischen Laufbuchse und Zylinder
vorhanden.
Eine kleine Frage noch am Rande. Kennt jemand einen gescheiten
Online-Shop in den USA welcher das komplette Duratrax-Sortiment
möglichst online hat? Die Duratraxhompage ist zur Suche nicht
sonderlich hilfreich alldieweil keine komplette Liste angeboten
wird sondern man nur über den US Zip-Code suchen kann. Die in der
Internationalliste aufgeführten Händler hab ich schon abgeklappert.
Michael
Reply to
Michael W. Stopp
Loading thread data ...
Hallo Michael,
"Michael W. Stopp" schrieb im Newsbeitrag ...
Ich nehm mal an, das geht wie bei vielen anderen Motoren auch: der hintere Motordeckel wird abgeschraubt und das Pleuel vom Kurbelwellenzapfen abgezogen. Das Ganze dann nach oben (Zylinderkopp/evtl. Zylinder vorher abgeschraubt) rausgedrückt. Pleuel und Kolben haste dann in der Hand. Sicherungsring entfernen, Bolzen rausdrücken ...
Gruss,
Reply to
Günther Grund
servus michael! ;-)
"Michael W. Stopp" schrieb:
das hört sich an wie ein automotor mit abc-garnitur, nicht? da flutscht der kolben nur sehr ungern und spanend nach oben durch.
mach aussen warm und drück von unten via der hinteren kurbelgehäuse- öffnung die buchse hoch. nimm dazu ein stück holz, damit kannst du auch nichts verkratzen.
cu/2,
rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
servus günther!
Günther Grund schrieb:
bei noch viel mehr motoren geht das erst, wenn die buchse entfernt ist, weil sich das pleuel nicht schwenken lässt. würde es sich schwenken lassen, spränge es im betrieb vom kurbelzapfen ab.
cu/2,
rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Tachi Rüdiger,
"Ruediger Zoll" schrieb im Newsbeitrag ...
Das mag sein. Aber für die zwangsläufig zu entfernenden Bauteile fehlt mir von hier aus der Weitblick. ;0)
Der hintere Deckel hindert das Pleuel daran. Der Zapfen geht bis an die Wandung ran. Na, mal schauen, was Michael draus macht.
Gruss,
Reply to
Günther Grund
Dann riebe es daran. Schon mal den Verschleiß kontrolliert?
Bernd, keine Motoren mit Kardanpleuel habend
Reply to
Bernd Laengerich
Hallo Michael,
"Michael W. Stopp" schrieb im Newsbeitrag ...
Habe eine interessante Ablauffolge eines bewegten Zusammenbaus (Animation) für einen 2,5er gefunden. Voraussetzung ist die Installation oder das Vorhandensein von shockwave. Ich habs erst installieren müssen (geht schnell und von alleine). Sogar der Schwenk, wenn das untere Pleuellager über den Zapfen gesteckt wird, ist zu sehen. Die Laufbuchse kann sogar drin bleiben (probieren).
Gruss,
Reply to
Günther Grund
"Günther Grund" vergass schon wieder nur das Wichtigste ...
formatting link
Gruss,
Reply to
Günther Grund
"Günther Grund" schrieb:
Wenn ich warte bis das untere Pleuellager noch mehr Spiel hat funktioniert das eventuell. Im Moment jedoch ist nach etwa einem Drittel der Punkt wo die anzuwendenden Kräfte in Richtung Zerstörung gehen.
Michael
Reply to
Michael W. Stopp
"Ruediger Zoll" schrieb:
Ja nee, runterspringen kann es nicht da auf der anderen Seite der Mitnehmer vom Seilzug bzw. jetzt Pocket-Starter dagegen drückt. An diesem sind mittlerweile deutliche Laufspuren erkennbar. Aber das Dingens hat ja zwei Seiten. :-)
Michael
Reply to
Michael W. Stopp
"Ruediger Zoll" schrieb:
Hallo Ruediger,
Gemäss des aus meiner Werkzeugmacherzeit stammenden Minihaarwinkels ist die Laufbuchse schon etwas konisch. Der Kolben klemmt auch am OT noch etwas. So wie es sein muss. Ich denke er geht nur sehr ungern nach oben heraus.
*mitderflachenhandandiestirneklatsch* latürnich warm machen. Das werde ich dann gleich mal probieren. Tsss... Beim letzten Wechsel der Kurbel- wellenlager am Mopped, vor etwa 17 Jahren :-), hab ich auch die Getriebe- hälften auf der Herdplatte gehabt. Eieiei wie peinlich meine Frage jetzt erscheint.
Michael
Reply to
Michael W. Stopp
"Günther Grund" schrieb:
Jo, schön gemachte Animation. Aber leider... Macht nüscht, trotzdem Danke auch an die anderen, für die Hinweise.
Michael
Reply to
Michael W. Stopp
Hallo Bernd,
Am 25.09.03 schrieb Bernd Laengerich:
Wie, noch nie'n Cox gehabt?
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Doch, aber hat der nicht ein Kugelgelenk? Da ist dann noch ein Freiheitsgrad mehr drin.
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich
Hallo Bernd,
Am 26.09.03 schrieb Bernd Laengerich:
Ja, wie auch die kleinen HBs
Is aber irrelevant ;-)
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.