Problem mit High-Torque 280/5 und TMM 2512-3s PL

Hallo!
Ich habe mir für den Shockflyer den HT 280/5 gebaut (28 Windungen). Als Controller habe ich den TMM 2512-3s PL aus dem X-Free Set (Basic Modus, nur
auf 2 Lipolys umgestellt).
Wenn ich jetzt Gas gebe läuft der Motor manchmal ganz normal hoch (mit einer kleinen Verzögerung). Manchmal läuft er aber auch nur kurz an und hört dann gleich wieder auf und piept dann in regelmäßigen kurzen Abständen (kann irgendwie nicht unterscheiden, ob das jetzt 0,1, 0,25 oder 0,5 Sekunden sind). Wenn ich dann Gas voll raus nehme piept es nicht mehr und beim nächsten Versuch geht er dann manchmal, manchmal auch nicht...
Habt ihr ne Idee, was ich falsch mache bzw. was da nicht stimmen könnte?! Ich würde gerne endlich fliegen (war das "früher" alles einfach...)!
Vielen Dank schon mal...
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Jan,
Jan Kaars schrieb:

Eine Verzögerung kenne ich von den TMM eigentlich nicht.

Bricht vielleicht die Spannung zusammen? Wieviel Ampere zieht der denn?
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin Martin!
Martin Schoenbeck schrieb:

Naja, er läuft sofort langsam an und braucht dann einen Moment, um sich zu 'überlegen', ob er hochläuft oder mit Fehlermeldung (rumgepiepse) den Dienst quittiert.

So kommt es mir tatsächlich vor, doch wenn er mal voll läuft, zieht er an Kokam 350ern höchstens 7A (soweit mein analoges Messgerät das richtig anzeigt, werde aber auf jeden Fall an anderen Akkus testen).
Muß ich vielleicht was bestimmtes einstellen wie Timing, Anlaufzeit, Race-Modus etc.?!
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Jan,
Jan Kaars schrieb:

Schwer zu sagen. Hast Du mal Deinen Lieferanten interviewt? Wenn Du das als empfohlene Kombination gekauft hast, muß er Dir ja sagen können, wie es geht.
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin Martin!
Martin Schoenbeck schrieb:

Nö, der Motor ist von Causemann und der Regler von Effektmodell. Ich wollte nicht gleich einen Regler mitbestellen, da ich nicht sicher bin, ob der kleine 7A MGM reicht. Und der Flieger bleibt auch so unter 200g :-)
Aber die Kombination sollte doch funktionieren, Causemann verkauft doch die MGM-Controller dazu?!
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Jan,
Jan Kaars schrieb:

Und? Hast Du ihn schon mal wegen der Einstellungen gefragt? Vorgeführt hat den Motor bei einem Elektroflugtreffen bei uns auch mit einem TMM. Bzw. vorführen lassen.
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Martin!
Martin Schoenbeck schrieb:

Ich hab bei RCLine gefragt und Frank Schwaab (von Causemann?!) hat mir geraten, die Wicklung und die Magnete zu kontrollieren. Aber er läuft ja ohne Luftschraube normal hoch. Auf eine weitere Antwort von ihm warte ich noch.
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Jan,
Jan Kaars schrieb:

Du könntest doch nochmal genau auf das Piepsen hören. Die Piepser unterscheiden sich ja nicht nur durch die Dauer, sondern vor allem (recht deutlich) durch das Pieps-Pause-Verhältnis. Und wie läuft er, wenn Du ihn _mit_ Luftschraube mit halber Leistung laufen läßt. Was Du auch noch probieren könntest, wäre ein Elko parallel zum Eingang des Stellers.
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Martin!
Martin Schoenbeck schrieb:

Das bekomme ich nicht hin, aber: nach allen Fehlerpiepsmeldungen muß man laut Anleitung den Steller deaktivieren, um den Fehler zu resetten außer bei Stromüberlastung (0,1 0,25 0,1 0,25 usw.). Da es bei mir reicht, Gas raus zu nehmen kann es eigentlich nur dieser Fehler sein?!

Er läuft auch nicht mit halber Leistung, entweder ganz oder gar nicht :-(

Was ist denn ein Elko und was macht der?!
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Jan,
Jan Kaars schrieb:

Elektrolytkondensator. Speichert Strom. Frag' mal jemand, der mit Elektronik rummacht, der hat sowas rumliegen. Irgendwo so 10 - 100 µF dürfte passen, kommt nicht auf'n Pfund an.
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
-------------------------------------------------------
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Martin!
Martin Schoenbeck schrieb:

Danke, ich schau mal in die Gelben Seiten ;-)
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Jan!

7A sollten die Kokams zwar schon abkönnen und auch den höheren Anlufstrom, probier ab trotzdem mal eine kleinere Luftschraube bzw. erst mal ohne LS.
Tobi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin Tobias!
Tobias Schlegl schrieb:

Ohne Luftschraube dreht der Motor immer hoch, egal an welchem Akku.
Mit Luftschraube APC 10x4,7 und vollem Kokam 2S 350er geht es ganz gut, wenn die Spannung sinkt, tritt das Problem immer häufiger auf. Bei 7V dreht er gar nicht mehr hoch. Das Gleiche mit einem 8,4V KAN 1050.
Irgendwie liegt das doch am Regler bzw. der Programmierung, oder?!
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Auf was hast Du ihn denn programmiert? Stell ihn auf automatisches Timing, 2Zellen LiPoly. Der Rest nach Geschmack, für Kunstflug würde ich schnellsten Anlauf und härteste Bremse sowie eine orange GWS Latte empfehlen.
- Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin Oliver!
Oliver Varoß schrieb:

So hab ich ihn auch (mehrmals!) eingestellt, geht nicht :-(

Langsam glaube ich auch, die APC ist etwas groß und schwer. Wo bekomme ich denn schnell und günstig GWS Props her?!
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
servus oliver! ;-)
Oliver Varoß schrieb:

die gws sind wie weich wie günniprops und verwinden sich auch so. einmal draufgehabt, stark drüber gewundert und gleich verschenkt.
ich kann nicht verstehen, dass die leutz diese komischen gummidinger nur wegen 3gr gewichts- unterschied nehmen. es muss wohl die knallige farbe sein.
wenn schon, dann die apc-slowyprops.
cu/2,
rüdiger
--
Frisch upgedatet: Modellbaudateien ohne Ende:
http://corsair.flugmodellbau.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ich selbst schrieb:

Hi,
ich habe jetzt eine APC 9x3,8 drauf, damit funktioniert es (fast) ohne Probleme, die Fehlermeldung kommt erst kurz bevor der Akku seine Abschaltspannung erreicht hat.
Gruß Jan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.