Re: Zeppelin für Anfänger

Tach Martin, bist Du Dir sicher? - Anfaengertauglicher Zeppelin?
Gut, meine letzten Modellrechnungen hier sind abgestuerzt, dafuer
Fliegerlein noch heil;-) aber:
Um 1 bloedes Kilograemmchen (Brutto!) zu heben brauchst Du etwa 1
m**3 umbautes Helium. Die Umbauung muss sehr dicht sein.
Willst Du Heissluft nutzen und verdoppelst die Temperatur auf
schlappe 600K=ca.300Celsius, halbierst Du die Dichte und Dein
m**3 traegt ein schlappes Pfund.
Meine Schlussfolgerung: bei Zeppelinen (Zeppelin heissen die
uebrigens nur mit harter Huelle, die andern heissen Blimp) isses
so: je kleiner desto schwierig.
Ich hab die Videodiskussion nicht gelesen, schlach aber ein
Workaround vor:
- Willst Du Bilder machen von einer Position fuer laengere Zeit
frag bei dem naechsten Wetteramt (sic!) nach einem Ballon fuer
Radiosonden. Dafuer kanst Du ne Fesselballonanordnung bauen.
- Willst Du flexibel sein suchst Du Dir einen erfahrenen
Modellflieger mit Schleppmaschine. Die sind gutmuetig, langsam,
haben grossen Tank und fliegen daher ne Weile.
Sorry, aeh, viele Gruesse
Wolfgang
Reply to
Wolfgang Kouker
Loading thread data ...
Hi Wolfang, hast du mal den ferngesteuerten FZK-Blimp mit separaten Fernsteuerungen fuer den Blimp und die voll steuerbare Kamera gesehen? Der wurde ja beim letzten TdoT vorgefuehrt, ich habe aber vergessen welches Institut das war.
Tschau
Kai
Reply to
Kai Daumiller
Hei Mann, willst Du mich am Lokalcolorith packen ;-)
Kai Daumiller wrote:
Ne, habbich nie gesehen, sorry. Wenns das gibt (gab), waer das aber wohl fuer die normale Hobbykasse unerschwinglich. Schliesslich macht man hier Grossforschung ;-)
.... Was habbich denn da wieder verpasst???
Viele Gruesse, Wolfgang
Reply to
Wolfgang Kouker
Ja!
Das Ding gibts bestimmt noch, ich wuesste auch wer laut HIER schreit wenn das ding abgegeben werden sollte :-) (Wobei die heliumkosten ziemlich unerschwinglich sind, hm Wasserstoff ist bestimmt billiger: no Risk no Fun :-) Ist ziemlich gross (10 m lang oder so) und soll wenn ich mich recht erinnere aus irgendwelchen Gruenden knapp ueber den Acker fliegen und mit der Kamera auf den Boden gucken. Jetzt erinnere ich mich vage, das auch noch so eine elektronische Nase eingebaut gewesen sein koennte. Ah, gefunden:
formatting link
Tschuess
Kai
Reply to
Kai Daumiller
Ziemlich - dürfte einfacher zu fliegen sein als ein Flugzeug. Und ich will halt kein Hobby draus machen und erst "Flugstunden" nehmen. Wenn ich einen Zeppelin mehr oder weniger "auf Anhieb" fliegen kann, würde ich den bevorzugen.
Wegen mir so groß wie nötig. Flexible Hülle (Blimp) wäre natürlich besser wg. Transport.
Möchte ich aus Flexibilitätsgründen lieber selber machen.
Was spricht genau gegen die Blimp-Lösung?
Und :-) nochmal die Frage, wo man sowas kaufen kann :-)
Danke für Eure Hilfe!
Gruß, Martin
Reply to
Martin Schneider
Hatte +zeppelin probiert.
... und auch die bieten nur eine Dienstleistung an. Ich möchte gerne _kaufen_.
Vielleicht doch eine Anfrage +fielmann? :-))
Trotzdem Danke :-)
Gruß, Martin
Reply to
Martin Schneider
Nein, bis jetzt nicht. Deswegen frage ich ja :-)
Danke für die Info.
Gruß, Martin
Reply to
Martin Schneider
Nö, deswegen steht da ja auch z.B. als weiteren Hinweis gebe ich dir noch Fa. Bär (allerdings haben die momentan nix zu verkaufen - ansonsten gibt's da fertige Luftschiffe, oder fertige Hüllen zu kaufen UND mieten).
Bis denne,
Reply to
Dieter Andreas Sattler
Okay, danke für Deine Tipps.
Gruß, Martin
Reply to
Martin Schneider
Hallo Martin,
Am 09.07.03 schrieb Martin Schneider:
formatting link
, aber die Seite ist down.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.