Segelflugmodell für einen Anfänger

Hi Leute,
ich bin auf der Suche nach einem Segelflugmodell für einen Anfänger.
Das Modell sollte ein Bausatz sein (also so richtig aus Balsa- und
Sperrholz), ne Spannweite von gut zwei Metern haben.
Ich habe mir mal die Internet-Seiten von Robbe und Graupner
angeschaut, aber ausser dem Amigo III nichts rechtes gefunden.
Hättet ihr, ausser nimm nen Bauplan und dann los, vielleicht nen
Vorschlag.
Vielen Dank
Peter
Reply to
Peter St?hr
Loading thread data ...
servus peter! ;-)
Peter St?hr schrieb:
warum nicht den amigo III von graupner?
cu/2,
rüdiger
Reply to
Ruediger Zoll
Hi Peter!
Wenn ich mich zurückerinnere habe ich nach den ersten Geh/Flug-Versuchen mit dem Amigo (damals Ver. II) eigentlich mit dem Standard Airfish wirklich RC-Fliegen gelernt. Auch nach meiner heutigen Meinung ist der Airfish "das" Modell für den Einstieg in den RC-Modellflug; man baut noch wirklich (kein Zusammenstecken von Plastikteilen) und das Modell steckt auch die eine oder andere verhaute Landung (~ nicht geplanter Aufschlag am Boden) ohne Totalauflösung in Styrokrümel weg.....
Dieses Modell (Rumpf einfach und äußerst robust aus Balsa, Fläche komplett aus Balsa in Jedelsky Aufbau) wird auch heute noch über
formatting link
vertrieben. - Spannweite 2400mm - (Eine Vorteil dieses Modells: Der Airfish wird auch nach einem totalen Steuerfehler nicht schnell und kommt selbständig wieder in eine normale Fluglage zurück)
Auf der Website im Shop unter "Flug/RC Segelflug" zu finden um EUR 108,36 (Suchfunktion leider nicht so glücklich gelöst).
Nimm bei Interesse mit der Fa. Kirchert auf; die Leute sind kooperativ und liefern sicher zu brauchbaren Konditionen auch nach DE.
Grüße aus Graz, Rainer
.....der inzwischen trotzdem mit Styro/EPP/Depron herum fliegt, aber eigentlich keine Krümel mehr hinterlässt.....
Reply to
Rainer Walda
Hallo Peter,
Ich empfehle die Modelle "Return 2000" und "Blue Phoenix" vom himlischen Höllein
formatting link
.Es handelt sich bei beiden Modellen um Holzbaukästen. Der Blue Phoenix ist das filigranere, leichtere Modell, etwas aufwändiger im Bau. Der Return dagegen ist super robust. Obwohl als Elektromodell gedacht, fliegt der Return bei uns (AeroClub Mülheim a.d.R) als Segler und wird von uns als Anfängermodell empfohlen. Wir setzen das Modell auch für die Flugschulung ein. Er wurde bestimmt schon 20-mal gebaut. Die Flugeigenschaften sind _absolut_ unkritisch!. Interessant sind auch die Querruderohren. Wenn man es beim Bau berücksichtigt, kann man auf dem Flugfeld von 2-Achs auf 3-Achs umrüsten.
Gruß Roland
Reply to
Roland Franz

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.