Simulanten

Hallo,
vor geraumer Zeit habe ich mir in einer Aufwallung den Reflex XTR
beschafft.
Ist augenscheinlich eher was für Heli-Freaks, am wenigsten für
Segelfreunde.
Was ich schmerzlich vermisse, ist die Simulation einer Flitsche und für
mich als Anfänger nachvollziehbare Parametrisierung von Wind und Thermik,
nebst geeigneten Modellen. Auf RC-Sim hab ich schon mal alles beschafft,
was nach Segler ausschaut.
Ist diese ... Schwerpunktbildung bei den Simulatoren generell so?
Habt Ihr praktische Erfahrungen mit Wind- und Thermiksimulation? Ich
finde, daß sich bei FMS und ReflexXTR der simulierte Wind irgendie nicht
zickig genug anfühlt, jedenfalls anders als auf dem Platz, mit Walzen,
Wirbeln, Böen...
Der FMS kennt wenigstens einen Windenstart, nicht unspannend.
Den Aerofly kenne ich gar nicht.
Fühlen sich Winde und Flitsche ähnlich an? Ich stelle mir vor, daß die
Flugtechnik dafür schon unterschiedlich sein muß.
Ja, "die Wahrheit ist da draußen", aber Simmen macht auch
Spaß, grade zu unmöglichen Zeiten, nur sollte es schon einigermaßen
realistisch sein. :)))
MTIA jedenfalls!
- Marian "Mulder" Eichholz
Reply to
Marian Eichholz
Loading thread data ...
Tach IM ;-)
Marian Eichholz schrieb:
den hab ich auch...
Segelflug im Sim ist doch auch langweilig, oder??? Ich musste dort immer was zum kaputt machen haben ;-)
'Ne Flitsche hab ich dort auch noch nicht gefunden.
Man kann schon ganz ordentlich boeigen Wind einstellen, aber ich mein auch - der richtige Wind ist nicht zu toppen.
Wenn Du mit Flitsche ein normales Hochstartgummi meinst, sollte das aehnlich wie Winde sein. Hast Du 'ne Abschussrampe fuer Hotliner duerfte das anders sein.
Also raus mit Dir, iss grad Sommer
;-) Wolfgang
Reply to
Wolfgang Kouker
Hallo Marian "Marian Eichholz" schrieb
Simulanten gehen zum Arzt stoehnen heftig und erschwindeln sich dadurch eine Arbeitsunfaehigkeitsbescheinigung .
SCNR Friedhelm
Reply to
Friedhelm Hinrichs
Hi Wolfgang,
Klar, Querruderüben mache ich da auch gerne. Geht oft ganz schnell :))))
Ok, ich probier mal weiter mit den Werten rum. Hast Du sowas wie "Referenzeinstellungen", womit die Zahlen in der Realität zu verankern wären?
Ich meinte einfachen Hochstartgummi vs. Winde. Das läuft also ähnlich? Dachte immer, die Winde zeiht mit konstanter Kraft und der Gummi eher nachlassend.
Geht nicht, muß grad arbeiten :)))
- Marian
Reply to
Marian Eichholz
Hallo Marian,
Marian Eichholz schrieb:
Die Realitaet ist immer von den lokalen Verhaeltnissen am Platz abhaengig. Aber ab Windstaerke 6 mit Boen wird die Luft auch im Reflex ziemlick pucklich.
So'n Gummi zieht auch ueber weite Strecken mit konstanter Kraft. Und wenn Du mit Anstellwinkel da ordentlich gegenhaelst, wird die Strecke ziemlich lang.
So was aber auch ;-) Wolfgang
Reply to
Wolfgang Kouker
Hallo Marian,
Es gibt neuerdings endlich die Ausführung als spezieller Hangflugsimulator. So wie ich Stefan einschätze, wird sdasch on was Richtiges sein: mit Dissen, 400 gewonnene Meter senkrecht abheizen und einen Vier/eck/looping mit gerissener Rolle im Aufwärtsschenkel draus basteln, 500 Höhenmeter absaufen, sich dann wieder hochkämpfen und so.
Vielleicht kann man ja die Anzahl der Kohlerovings im Holm einstellen und mit einer 5.1-Soundkarte das Zerplatzen (ist wirklich so :-( ) bei einem Kreisdurchmesser von 30m und einer Geschwindigkeit von 380 km/h "simulieren".
Pibros oder zuwenig Kohle im Holm? ;-)
Eine Flitsche ist eigentlich was anderes, dazu gehört auch ein weiter vorn liegender Abschußhaken. Sie dient dem Starten von schwachbrüstigen Impellerjets, von Pylonies, die bei armschlanken Werfern nicht mal die Abrißgeschwindigkeit erreichen, Rausschießen von 20kg-Seglern am 40° geneigten Hang. Hier sowas:
formatting link
Weder - noch. Ein guter Gummi läßt weniger nach, als der Bedarf des Fliegers ist, mit dem o.e. mußte ich meinen 700g schweren BOW von XModels in schätzungsweise 25m mit Gewalt aus dem Seil holen. Die Winde kennt Vollstrom oder nicht, nur für Weicheier und asthmatische Winden gibt's auch Halbstrom oder eine noch feinere Regelung. Da puffert das Seil selbst, es ist ja auch lang genug. Und der Windenfahrer, indem er den Fuß vom Strompedal nimmt, "tackert"
Ich auch: Flieger bauen. Es warten schon einige auf ihren ;-)
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Am Tue, 21 Jun 2005 20:55:17 +0200 schrieb Patrick Kuban:
Gehört habe ich auch von der Erweiterung, aber auf der Website habe ich dazu genau gar nichts gefunden.
Zur Realität: Tipsy tut wieder, mag aber selbst leichten, etwas unruhigen Wind nur sehr sehr ungern. Macht dann aber vieeel mehr Spaß. Nur die Wiese sollte federn :->
Daß er sich eingefahren hatte, lag an fehlender Höhe. Allein Abfangen ist wohl nicht so sein Ding, oder es darf gegen den Bauplan getuned werden...
Bis denn, Marian
Reply to
Marian Eichholz
Hallo Marian,
Ich hab's in Sinsheim von ihm selbst als "ist demnächst fertig" und IIRC im Bunten Forum als "existiert real" vernommen. Frank Steinmetz könnte dazu vielleicht noch genaueres wissen.
Oder Du kaufst Deine Flieger nicht beim Marktführer und bezahlst damit seine teuren Werbeplätze, sondern bei Peter Kienzle, EPP-Fun.de, da federt nämlich der Flieger, die Wiese muß nicht mehr ran. Oder bei Pemotec, dort sind die Flugis /noch/ anfängerfreundlicher.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Wird auch in bunten zeitschriften kräftig beworben, aber das Update zeigt nur die Version 5.01 mit der Indoor-Erweiterung
Bernd, wartet auch schon darauf
Reply to
Bernd Laengerich
Am Tue, 21 Jun 2005 23:50:06 +0200 schrieb Patrick Kuban:
Weiß ich inzwischen auch. :) Nur habe ich das Ding nun halt.
Was schön wäre: Ein EPP-Modell mit Druckantrieb. Das federt dann richtig.
Tschöööö - Marian
Reply to
Marian Eichholz
Am Wed, 22 Jun 2005 22:48:03 +0200 schrieb Patrick Kuban:
Hab mir gestern den Tipsy zerspellert. Das Antriebszeug kommt dann also in ein Flexiboard. Jetzt hab ich ja einen Deltamischer im Sender.
By the way: Ueberall liest man von der "Günther-Luftschraube". Wo krieg ich denn so was? Sonst würde ich erst mal die CAM-Folding aus dem Pushprop-Satz weiterverwenden...
Reply to
Marian Eichholz
Preiswert und bunt hier:
formatting link
teuer und in weiss in jedem Modellbauladen der was auf sich haelt:-)
Gruss Sven
Reply to
Sven Stoecker
Hallo Marian,
Was bedeutet denn das ..?
Wahrscheinlich "überall" ;-) Allerdings sollte sie keinesfalls über anderthalb Euri kosten.
servus, Patrick
Reply to
Patrick Kuban
Am Fri, 24 Jun 2005 20:24:30 +0200 schrieb Patrick Kuban:
Deltamischer? Sagt man jetzt nur noch V-Mischer? Jedenfalls diese Mischfunktion. In meinen alten MPX-CombiSport hätte ich das per Hardware reinlöten müssen, aber dazu hatte ich am Ende nicht den Schnüff. Außerdem war ich die Fummelei beim Modellwechseln leid.
Frum hab ich mir - ich weiß, die Meinungen gehen auseinander - eine MC12 vom Kirchheimer kommen lassen. Nicht, weil der so toll ist, sondern weil er kann, was ich will und das für einen mir im Moment erträglichen Preis.
Eigentlich will ich eine FC28 von der japanischen Konkurrenz. :-)))
- Marian "compromise" Eichholz
Reply to
Marian Eichholz
Hallo Marian,
Nein, das ist mir schon klar, ich hatte vor 25 viele mechanische davon durchprobiert. Gelegentlich mit der Funktion: ein neuer Mischer = ein neues Modell alt gemacht ...
servus, Pat-Popcorn-rick
Reply to
Patrick Kuban
Am Sat, 02 Jul 2005 00:28:15 +0200 schrieb Patrick Kuban:
formatting link
Duke Nukem Forever....
Aber ich habe gehoert, das solle nun auch "wirklich echt" kommen...
- Marian
Reply to
Marian Eichholz

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.