Wie: alte kokams 650 laden

Hallo NG,
ich hab mir 2003 für nen slowflyer 10 kokam 650 Zellen gekauft. Hab die damals auch einmal geladen. Allerdings nur 3 min mit nem DIY
CD-ROM LRK belastet, danach ist meine 700g Akro-Bee :) futsch gewesen. 2006 wurde der Akkupack dann an einem ELV ALC7000 Expert durch 5 Cyclen gequält,um dann bis gestern wieder zu verstauben.
Hab ihn jetzt 12h bei 60 mA geladen, danach hatte er 11,3 V. Hab ihn dann mit 2 A auf 9,6V entladen und dann mit 140 mA 5 h lang auf 11,5 V geladen. Danach hat er an einem Hacker A20-22L ca. 3min Vollgas geleistet, bis der Hacker Master 18 - 3P abgeschaltet hat.
Ich hoffe ich kann diesen Akkupack jetzt noch irgendwie retten. Aber wie? Habe wie gesagt nur diesen Robbe R6 lader.
Gruß, Sebastian.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Siewert wrote:

Die Zahlen passen hint und vorn nicht zusammen. Kann Dein Ladegerät überhaupt mit Li-Zellen umgehen?
B
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Sebastian,
Sebastian Siewert schrieb:

Forget it. Nach 3 Jahren geben die Dinger keine Leistung mehr ab. Egal ob verwendet oder nicht.

Ganz schlecht: mit Lipos fährt man keine Zyklen, wenns nicht unbedingt sein muss.

Mit Konstantstrom? Du weißt schon, wie man Lipos auflädt, oder?

Kein Wunder. Bei Dir möchte ich auch kein Lipo-Pack sein :-) Da lebt man nicht lange.

Vergiß es. Entsorgen.

Den kenn ich jetzt nicht. Du brauchst ein Ladegerät dass Lipo- Akus laden kann.
vg, Wolfgang
--
From-address is Spam trap
Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Sebastian!
Sebastian Siewert schrieb:

10?
Kann der Lader überhaupt LiPo? Und wozu 5 Zyklen? Lagern soll man die vorzugsweise halbgeladen im Kühlschrank!

3min Vollgas sagt nix aus! Welcher Strom ist geflossen?

Jede Zelle extra für sich auf eine Spannung von 4,2 Volt bringen. Wenn das gesamte Pack dann 12,6 V aufweist, schauts nicht schlecht aus.

Ja, das wird deinen LiPos aber ziemlich wurscht sein! Ein Lader kann entweder ausdrücklich LiPos laden, oder er murkst sie ab. So schauz aus.
ciao, Fritz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sorry!

Dafür hatte ich nicht die kohle, es sind 10 KAN 650 Zellen inline gelötet. Entschuldigt bitte meine Falschangabe (peinlich). Also die Hoffnung stirbt zuletzt. Kann ich diese NiMHs noch retten?
Gruß, Sebastian.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Sebastian,
Sebastian Siewert schrieb:

Aso, das ist dann was ganz anderes :-)
> Hab ihn jetzt 12h bei 60 mA geladen, danach hatte er 11,3 V.
Da hätte das Pack doch annähernd voll sein müssen. Bei einem 10-zeller wären das über 12 Volt (10 x 1,2 Volt). Ich vermute, (mindestens) eine Zelle hat einen Kurzschluß oder ist sonstwie defekt.

Defekte Zelle(n) finden, 9-Zeller draus machen :-)
vg, Wolfgang
--
From-address is Spam trap
Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Wolfgang,

Die sind inline gelötet worden, ich hab keine ahnung wie ich die wieder auseinander bekommen soll! Geschweige denn die tote Zelle finden. Ah, Moment dazu muss ich in geladenem Zustand _nur_ die Spannungen der einzelnen Zellen messen stimmts? Aber wie gesagt, ich bekomm die nich auseinander. Kann man die nich irgendwie formatieren, oder durch geschickte Zyclen wiederbeleben?
Gruß, Sebastian.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Sebastian,
Sebastian Siewert schrieb:

Ganz einfach: Schrumpfi runtermachen, Pack in die Tiefkühltruhe legen. Dann das kalte Pack beherzt über eine Tischkante o.ä. knacken.
> Geschweige denn die tote Zelle finden.

Ich würde das Pack leicht belasten (kleines Glühbirnchen oder so) und dann die Spannungen messen. Das geht auch gut am kompletten Pack mithilfe zweier feinen Nadeln. Der Außenbecher einer Zelle ist immer deren Minuspol. Von Becher zu Becher kannst Du wunderbar durchmessen. Mind. eine der Zellen wird deutlich weniger als 1,1 Volt haben.

Erst mal schauen was los ist. Zum Messen musst das Pack ja nicht schlachten, siehe Nadelmethode.
vg, Wolfgang
--
From-address is Spam trap
Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Sebastian,

So: http://www.patrick.qban.de/Modellbau/Tips/tips.html#Inlineloeten

Dazu brauchst Du sie nicht auseinanderzunehmen. Wenn der Schrumpelschlauch runter ist, Du also an die einzelnen Verbindungsstellen rankommst (der Stahlbecher ist immer Minus) ..

.. kannst Du unter Last (durch einen Widerling reicht schon) messen, das ist eine sinnvollere Aussage.

Formatieren tust Du Disketten, Festplatten, USB-Sticks usw. ;-)

Ein Reflexlader hülfe. Vielleicht ...
Eine oder mehrere Zellen als "vermutlich defekt" zu erkennen versuchen, ausbauen, den verbleibenden Acht- oder Neunzeller mehrmals laden, gegen Ende hin langsam. Auch NiMHs kann man mit geringem Ladestrom über die Volladung hinaus beanspruchen, so daß die schlechteren eine Chance haben, hinterherzukommen. Unter halbwegs nennenswerter Last entladen (z.B. über einen Biluxapfel mit kaputtem Abblendfaden), dabei auf nicht zu tief absinkende Spannung achten. Eigentlich ist weniger die absolute Spannung interesant, sondern ein gesteigerter Abfall, das ist nämlich das Zeichen, daß jetzt eine Zelle leer ist.
servus, Patrick
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Patrick!
Patrick Kuban schrieb:

bittu sicher ;-) ?
ciao, Fritz, NiMhs für nicht regenerierwürdig haltend
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Fritz,

OK, Du hast recht:
s/ist immer minus/sollte immer minus sein
servus, Patrick
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Fritz,
Fritz Reschen schrieb:

Bin zwar jetzt nicht sicher, wie ich Deinen Smiley interpretieren soll.....aber ich hab im Modellbau nie andere NiCd oder NiMH Zellen mit Plus am Becher gesehen. Du etwa?

Najaaaa, warum denn nicht. Man muss ja nicht immer alles gleich wegschmeissen solange eine Verwendung noch Sinn hat.
vg, Wolfgang
--
From-address is Spam trap
Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Mahringer schrieb:

Also, noch nicht umgepolte Zellen natürlich :-)
vg, Wolfgang
--
From-address is Spam trap
Use: wolfgang (dot) mahringer (at) sbg (dot) at
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Wolfgang!
Wolfgang Mahringer schrieb:

Na, so überaus verschmitzt halt ;-)

Klar! Und zwar bei inline verlöteten Zellen. Wenn man die durchmisst, kann man die Tastspitzen von Becher zu Becher anlegen, dann ist (sollte) stets einer davon positiv sein.

Ich habe wohl zu viele miserable Erfahrungen mit NiMhs gemacht, als dass ich der Technologie noch was Vernünftiges zutrauen würde. Im gegenständlichen Fall schließe ich mich Rüdigers Ausführungen an!
ciao, Fritz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Mahlzeit!

Briefbeschwerer?
In diesem Jahrtausend verwendet man doch NiMh's nur noch im Sender - und das nur, weil ich bislang zu faul war, nachzuschauen, welche LiPoTafel in die Futaba T7C reinpasst :-))
Anonsten: LiPo's, und davon viele, mehr, noch mehr und überhaupt jede Menge davon - wer braucht heutzutage schon noch Zerknalltreiblingsgeräuscherzeugungsflüssigkeitszerdampfer?*grins*
Gruß de Frank; Fritz zustimmend :-)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Frank Steinmetz schrieb:

Jaja, aber selber den dicken Lader an die USV hängen, die ständig vom Möppelchen vollgepumpt wird, während selbiger im örtlichen sowie gesellschaftlichen Abseits brummelnd sein unverzichtbares Werk verrichtet...
Grüße,
Andreas
p.s.: tut der lama noch? und tut ders mit deiner richtigen Funke? wenn nicht, dann kann ich da was machen wenn'd mogst :)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin Andreas!

Klar, den sieht ja keiner, hehehe

Klar, mein vorletzter 35MHz- Flieger...

Noch nie probiert...
Ich hab's im Hinterkopf, sofern ich dann noch nen 35 MHz - Sender hab- Danke Dir!
Gruß de Frank
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo FrankenSteinimetz,

Kauf Dir besser 'nen Moki ;-)
servus, Patrick
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin Patrick!

Du hast ja sooooo recht :-)
Gruß de Frank
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Servus Frank, Du Fahnenflüchtiger! ;-)
Frank Steinmetz schrieb:

Und was ist mit dem 27-Zylinder, den Du schon seit Jahren steichelst?
Hömma, Du gehst bestimmt auch ab und zu heimlich in' Keller und drehst an dem rum, ja? Keine Ausrede, das machst Du bestimmt, ich kenn mich ;-)
Herzlichst,
Rüdiger
--
DRMM-Meeting 2008 27.06.- 29.06.2008 bei den Leipziger Ackerfliegern
Ganz geheim aus Rydis Labor: Bau der Rennsemmel für den DRMM-Speedcup
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.