Wie lernt der Anfänger Fliegen?

Hallo,
"Marc Heusser" schrieb im Newsbeitrag news: snipped-for-privacy@news.unizh.ch...
Die Software kostet aber schon nen Haufen. Ist denn der FMS Freeware denn in euren Augen totaler Schrott?
Michael
Reply to
Michael Meier
Loading thread data ...
Hallo Michael,
Michael Meier schrieb:
Dann besorg Dir für den Sender gleich ein Akkupack mit. Du ärgerst Dich schwarz, wenn Dir wegen eines Wackelkontakts das Modell abstürzt. Die Variante, daß es Dich oder irgendjemand anderen trifft, wollen wir uns lieber gar nicht vorstellen.
Gruß Martin
Reply to
Martin Schoenbeck
Hi Michael,
jetzt hast du aber mit der Frage nach den Knüppelbelegungen eines der Themen getroffen, die zu 99,9% einen Flamewar auslösen. Allerdings werden Flamewars hier in drmm eben nicht immer mit dem Messer zwischen den Zähnen ausgetragen sondern, wie ich finde, durchaus lustig.
Ich werfe jetzt einfach mal die Frage in die Runde, welcher Fernsteuerungshersteller mit welchem jeweiligen Modell denn der allerbeste ist und warum.
Dann lehne ich mich gemütlich zurück nehm noch eine Hand Popcorn. Mal sehen, was passiert. Sei jedenfalls aus alles gefasst! :-)
Grüße Mario *mpxfliegend*
Reply to
Mario Kleinboelting
Hey, und dann verlangt er, daß er beim _ersten_ Flug dabei sein darf? :-)
Och, da gibt es bestimmt noch mehr von hier. Fritz war nur nicht bei drei auf dem Baum ;-)
Die Flaschen außerhalb der Klappbox sind dann voll, so oder so ;-)
Und das ist auch gut so
Bernd
Reply to
Bernd Laengerich
Nun, dann solltest Du doch auch wissen, daß wir gerne sinnlose Streits vom Zaune brechen.
Tips bekommst Du bestimmt, (hast Du ja schon). Das einzig wahre gibt es nicht, da gibt es jede Menge verschiedener Antworten und auch gute Gründe dafür. Frag doch mal verschiedene Leute, was das einzig wahre Auto ist.
Von mir noch einen in zweierlei Hinsicht kostenlosen Tip: Lad Dir vor dem "richtigen" Simulator mal den FMS von den Möller-Brüdern herunter.
formatting link
nichts, die Fernsteuerung kannst Du nach kurzer Bastelei an den PC anschließen. Elementare Steuerkenntnisse vermitteln die Modelle da, auch wenn die keineswegs so naturgetreu fliegen wie in einem teuren Simulator.
Auf
formatting link
gibt es die "Mpx-Edition" davon mit einigen Modellen, die recht gut fliegen. Übe Starten, Platzrunden, landen. Als Modell nimm Magister, die Kiste dürfte ähnlich zum Trainer fliegen.
Jede Menge Modelle gibt es bei
formatting link
Siehst Du, der erste Schritt zur Abhängigkeit ist bereits getan ;-) Vorsicht: Diese Newsgroup ist teuer!
Bernd, den Sinn vieler Postings hinterfragend
Reply to
Bernd Laengerich
Michael Meier schrieb am 22 Sep 2006:
Um die Grundlagen der Modellfliegerei zu erlernen, ist sicherlich jeder Simulator OK. Der FMS hat mir persönlich nie richtig gefallen von der Optik her und wegen ein paar anderer Unschönigkeiten. Wichtig ist eben nur, daß der Simulator mit einer richtigen Fernsteuerung bedient wird, sonst bleibt der Lerneffekt logischerweise auf der Strecke.
Daher gefiel mir damals der Easyfly am besten, weil er mit einem Sender ankam, welchen man an den Gameport anschließen konnte (läuft hier via USB-Adapter auch am USB-Anschluß), optisch mit OpenGL oder DX läuft und hinreichend die Flugphysik simuliert.
-=( Rainer )=-
Reply to
Rainer Wahl
Hallo Bernd!
Bernd Laengerich schrieb:[ ... ]
Brüüülll! Jeden trifft's einmal ;-)
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
"Bernd Laengerich" schrieb im Newsbeitrag news: snipped-for-privacy@individual.net...
Ja schon. Ich habe auch wirklich keinen Grund mich zu beschweren. Es gab da auch, ich glaub es war in einer anderen Gruppe, auch schon Beispiele wo auf eine Frage mindestens 20 Beiträge kamen, aber keiner dem armen Teufel geholfen hat. Da wurde dann nur seine mangelhafte Rechtschreibung/ Grammatik bemängelt usw.
Da binn ich auch sehr dankbar.
Hast ja Recht, aber so meint ich das auch nicht. Siehe oben.
Wenn mal mehr Zeit ist werd ich deine Tipps beherzigen. Vorher muss ich mir ja noch ein Kabel zwischen Funke und PC basteln.
Ich werde auf der Hut sein.
Michael, der fürs erste rundum zufrieden ist
Reply to
Michael Meier
Hallo,
ich habe den Grundsatz geh=F6rt, da=DF man die zwei dominierendsten Funktionen H=F6he und Querruder nicht auf einen Kn=FCppel legen sollte. Der Rest soll egal sein ....
Gru=DF
Wolfgang -- www.ibweinmann Brushless Development Kit
Reply to
Wolfgang
"Wolfgang" schrieb ...
ich habe den Grundsatz gehört, daß man die zwei dominierendsten Funktionen Höhe und Querruder nicht auf einen Knüppel legen sollte.
Und ich habe erflogen, dass beide Funktionen auf einem Knüppel perfekt funktionieren. Gehört habe ich nichts.
Tschü Günther
Reply to
Günther Grund
Wolfgang schrieb:
Ja, ich auch!* (btw: "dominierendst" ist geil ;-) )
/Das/ hast du auch gehört?
ciao, Fritz *aber ich glaube nicht alles "Grundsätzliche"!
Reply to
Fritz Reschen
Günther Grund schrieb:[ ... ]
Weil du auf /dem/ Ohr taub bist ;-)!
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Totaler Unfug, Quer+HR muss rechts sein, Gas+Seite links. Latuernich!
gert
Reply to
Gert Doering
Günther Grund schrieb am 22 Sep 2006:
...außer einem Einschlag kurz vorher. %-)
-=( Rainer )=-
Reply to
Rainer Wahl
"Fritz Reschen" schrieb ...
Was in dem Falle auch keinen Makel darstellt.
Tschü Günther
Reply to
Günther Grund
Hallo Oliver
Oliver Varoß schrieb:
Also ich weiss ja nicht, aber es gibt genug Flugzustände wo ich nur Höhe oder auch nur Quer steuer.
Gruß Friedhelm
Reply to
Friedhelm Hinrichs
Morgen, Michael!
Michael Meier schrieb:
Damit ist dein Flieger "um alle Achsen" steuerbar. Wenn du dich also für / Mode2 / entschieden hast, kommen Gas + Seite auf den linken Knüppel, Quer + Höhe auf den rechten. Und zwar so angeordnet, dass das Heranziehen des Knüppels "hoch" bewirkt, das Wegschieben also "tief". Auf der linken Seite, Knüppel nach vor ergibt Vollgas und zurück Leerlauf. Alles Klar?
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Hallo Friedhelm,
"Friedhelm Hinrichs" schrieb ...
Na und. Das kannst du doch trotzdem machen. Wenn du dabei ständig in die andere Funktion reinrutschst, dann musst du üben das zu vermeiden. Umgekehrt wäre es doch genauso. Du gibst Höhe und bewegst dabei gering das Seitenruder. Oder gibst Gas und betätigst minimal die Querruder.
Ein Wettbewerbspilot hatte mal mir gegenüber genausso diese Belegung begründet. Angeblich konnte er mit getrennten Hauptsteuerfunktionen seine Figuren sauberer steuern. Es kommt ja selten vor, aber wenn ich mal einen 2-Achssegler flog, mit Höhe links und Seite rechts ... na, au Backe. Das ist, als müsste ich meine zweite Gehirnhälfte aktivieren und abwechselnd links und rechts denken. Aber irgendwie machten die Hände das nur widerwillig mit.
Tschü Günther
Reply to
Günther Grund
Hallo Günther
Günther Grund schrieb:
Darum ging es nicht. Sondern um die Aussage das Quer und Höhe immer gemeinsam benutzt werden. Ausserdem läst sich das versehentliche Ansteuern mit einfachen Mitteln minieren. Unterschiedliche Federspannung auf den Knüppeln, Expo. Alles eine Sache der Gewohnheit.
Wie sieht es mit Bodenstarts aus, da brauchtst du auch Seite zum lenken. Oder ein Segler an der Winde ? Quer und Höhe auf einen Knüppel habe ich noch nicht ausprobiert. Gas /Quer rechts oder links ist mir gleich. Beim Hubi fliege ich Nick / Heck links und Roll /Pitch rechts. Wobei Pitch min vorne ist.
Alles eine Sache der Übung.
Gruß Friedhelm
Gruß Friedhelm
Reply to
Friedhelm Hinrichs
Friedhelm Hinrichs schrieb:
Hmm. Dann sind meine Modelle nicht so neutral wie Deine ;)
- Oliver
Reply to
Oliver Varoß

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.