230 Spannung am Nullleiter, oder bin ich doof?

Also, wir haben seit einiger Zeit ein neues Bad, dort wurde auch eine neue Steckdose extra für die Waschmaschine eingerichtet. Wenn man jetzt an
manche Metallteile der Waschmaschine langt, bekommt man einen Schlag.
Nachdem ich jetzt in die E-Technik einsteigen will, und mir ein billig-Multimeter gekauft habe, hab ich mir gedacht, mess ich mal. Zwischen den meisten Schrauben der Waschmaschine und der Abflussleitung des Waschbeckens (die ja hoffentlich ungefähr geerdet ist) liegen 225V~ Waschmaschine an die andere Steckdose angeschlossen, gemessen, 0.1V~
Dann bin ich schockiert von dem Ergebnis mutig geworden, und hab mir mal die wohl kaputte Steckdose vorgenommen. Skizze:
(o) x (o)
Wobei (o) die beiden Löcher für die Stecker sind, und x die schraube in der Mitte. Als Laie vermute ich, die schraube x sollte geerdet sein, richtig? Bei der unteren Steckdose liegen 230V~ zwischen x und dem Abfluss des Waschbeckens an, bei den normalen Steckosen 0.1V~
Entweder ich bin zu doof zum Messen, oder der Mensch, der diese Installation verbrochen hat gehört ziemlich gewatscht. Oder habe ich irgendwas falsch gemessen?
Thomas
--
gnuPG key: 0x012CF58B

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ziehe unbedingt den Stecker der Waschmaschine aus der Steckdose und lasse den Anschluß von einem Fachmann überprüfen. Es besteht Lebensgefahr! MfG Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Paulsen wrote:

Das Dumme ist, dass wir genau das getan haben. Der Klempner der das ganze Bad renoviert hat kam mit einem großen Messgerät (war selber nicht da, meine Eltern kennen sich nicht aus) da, und meinte, die Steckdose sei in Ordnung, müsse an der Waschmaschine liegen.
Es waren auch keine schlimmen Schläge, und nachdem der Klempner meinte, es sei so in Orndnung.. naja..
Aber ist die Vermutung, dass zwischen Schraube und Erde keine Spannung bestehen dürfte, richtig?
Thomas
--
gnuPG key: 0x012CF58B

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Müller verlautbarte zum Themenkomplex Re: 230 Spannung am Nullleiter, oder bin ich doof?:

Ja. Wenn da 50V oder 5000V wären, würde man auf Induktion bzw. Statik tippen. Man könnte mit einem Energieverbraucher oder einem geeigneten Meßgerät prüfen, wieviel von der Spannung bei Belastung übrig bliebe. Vmtl. gar nichts.
Wenn es aber gerade 230V sind, dürfte es sich aber sehr wahrscheinlich um die Netzspannung handeln. Die darf da nicht sein.
Michael Kauffmann
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Na zwischen Erde und Phase sollte sie unbedingt sein, es darf zwischen Null und Erde keine Spannung sein.
(o) X (o) | 0V| 230V| oder | 230V| 0V|
Kann gut sein das die 'ne kurze oder keine Erdung gemacht haben, weil sie das Kabel angebohrt oder was auch immer haben. Jedenfalls darf die Sicherung im BAD nicht drin bleiben, wenn an einer Waschmaschine Phase am Chassis anliegen.
Das der Schlag den er bekommen hat nicht so richtig war legt nahe, dass Erde nicht oder über die Dachrinne angeschlossen ist und er deswegen nicht so richtig abzappelte hat als es ihm traf. WyT
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Der Plagiator wrote:

Den Schlag hat bisher nur jemand bekommen, der gleichzeitig den Fließenboden und das Chassis berührt hat. Gleichzeitig Ausguss und Wasmaschine hat bisher noch niemand berührt. Dann wären wohl der Großteil der 230V~ auch an mir angelgen, nicht am Widerstand ich-Fließen.
Brr, mir schaudert.
Thomas
--
gnuPG key: 0x012CF58B

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ja, Spannung hat da nix verloren. Rufe anstelle des Klempners einen Elektriker und lasse die ganze Geschichte von ihm überprüfen. Was hat ein Klempner an der Elektroinstallation verloren???
mfg. Markus
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wieso? vor hundert Jahren haben das nur die Klempner gemacht! SCNR Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

des
die
der
Was ist mit Strom, können da auch richtig Ampere zwischen (o) und x fließen ?(°^°)O. Stell dein Meßgerät einfach mal auf Ampere, so viel Ampere wie nur geht. Du brauchst dann noch ein Stück Leitung und den Goldhamster Deiner Tochter. Stecke dem Hamster nun die schwarze Messspize in den Hintern, die Rote an (o). Auf die Zusatzschnur spießt Du nun eine Erdnuß und das andere Ende hältst Du an x. Beobachte das Meßgerät während der Hamster die Nuß frist, was Zeigt es an ?
Nun sehe Dir den Hamster an und stell Dir vor es könnte deine kleine Tochter sein, die arglos aus der Badewanne auf die Waschmaschine geklettert ist. Dann ruf um Gottes willen einen Elektriker, der dir die Waschmaschine richtig anschlißt und mal die Erdung deiner Hausanlage prüft.
Fassungslos WyT

Installation
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Unangenehm, unangenehm!!

des
Also in der Regel ist eine Abflußleitung aus PVC und genau aus diesem Grunde nicht geerdet! Was aber sein sollte, das sind in den Potentionalausgleich eingebundene Heizungs-, Gas- und Wasserrohre! Desweiteren bei Anlagen ohne Bestandsschutz sollte heute für ein Bad und Außenanlagen ein FI-Schutzschalter installiert werden!

die
der
Richtig!!! Und dort gehört ein grün/gelber Draht dran! An die beiden Löcher gehört rechts oder links ein blauer Draht und analog dazu an dem anderem Loch ein schwarzer Draht. Kontrolliere das bitte, wenn dort etwas vertauscht ist gehört der Installateur "... ziemlich gewatscht.". Das ist nicht nur Fahrlässig sondern Gefährlich und der Elektromeister ist seiner Kontrollpflicht nicht nachgekommen - ich schätze, wenn Du das bemängelst und die stellen die Vertauschung auch fest, dann kannst Du Dir bei denen was wünschen!!

Mess besser zwischen beiden Löchern oder (wenn kein FI eingebaut ist) zwischen den Löchern und den Schutzkontakten. Ein Loch und der Schutzkontakt = 230 V~ bedeutet dieses Loch ist die Phase! Dann muß das andere Loch und der Schutzleiter = 0 V~ anzeigen!
--
Grüße aus dem Rheinland
von Christian Keßler
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Leider kann man sich heute nicht mehr darauf verlassen, das die Farben stimmen. Also muss man auch das andere Ende des Kabels ( und sämtliche Zwischendosen) überprüfen, ob es an die richtigen Klemmen angeschlossen ist. Spätestens hier sind fundierte Kenntnisse angesagt. Das heisst nicht unbedingt, das man Elektoinstallateursmeister sein muss, aber man muss schon genau wissen, was man tut. Gruss Harald (Elektronikingenieur)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms schrieb:

Ich möchte wetten, daß der gelb-grün gestreifte Draht für die Wechselspannung gedacht ist. Die anderen Drähte sind alle für Gleichspannung. Blau ist für den blauen Planeten, unsere Mutter Erde.
Stiiiiimmts?
:-> Franz, (auch Elektronikintschinöör)
--
Franz Glaser MEG Glasau 3 A-4191 Vorderweissenbach
http://www.meg-glaser.com - da findest du die e-mail
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser (Lx) ( snipped-for-privacy@meg-glaser.com) wrote:

Nein.
Blau ist für den Himmel; dahin kommt man nämlich sehr schnell, wenn man den anfaßt.
Schwarz ist der Draht, über den der Kohlepfennig abgeführt wird.
vG
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Halbe Stunde nichts zu tun? <http://einklich.net/rec/yams hilft.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

On nö, mit dem Blauen habe ich immer gute Erfahrungen gemacht, der Schwarze, der machte mir Kopfzebrechen, weil ich nicht gerannt bin, als der Klempner ihn mit seiner gewaltigen Rohrzange abisolieren wollte :)))

Ich habe mehr den Verdacht es ist der, der die Kohle produziert. WyT.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Gringmuth wrote on Mon, 09 Feb 2004 22:24:41 +0100:

... und da Kohle in der Erde vorkommt, ist der Schwarze also die "Erde".
Eigentlich ist das alles ganz logisch und einfach. <g>
-.- .- ..
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser (Lx) wrote:

Nein. Der braune ist erdfarben, und daher ist das die Erde. (ernst gemeinter o-Ton eines ETH-Diplomphysikers mit nach eigenen Angaben 10jähriger Laborerfahrung, während des Anschliessens einer Leitung).
--
mfg Rolf Bombach


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ich gehe davon aus das die Waschmaschine schon vor dem Bad da war und einwandfrei funktioniert hat ohne zu "bitzeln"!
--
Grüße aus dem Rheinland
von Christian Keßler
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Müller schrieb:
<snip>

Hatte ich im Neubau (Altenheim!) auch erlebt. Im Bad!
Den Elektrikermeister des Betriebes habe ich sofort über die Hausverwaltung "antanzen" lassen und ihm eine gehörige Standpauke verpasst.
War auch Phase (L) am Schutzkontakt bei einer Steckdose. Womit auch beiwesen war daß diese Anlage "nie" ordentlich abgenommen wurde.

Sieht nicht so aus.
Hol den Murkser her, der das gemacht hat. Und wenn er nicht will, drohe ihm mt einer Beschwerde bei seiner Innung. Was glaubst wie schnell der kommt und wie klein der wird!
Und ganz wichtig: Sofort und ohne jede Verzögerung die Steckdose unbrauchbar machen. Klebeband drüber oder was auch immer.
LEBENSGEFAHR!
Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Müller ( snipped-for-privacy@elfstone.de) wrote:

Ja - jedenfalls aber die Bügel, die den PE-Kontakt herstellen.

Wenn man nicht nur ein kurzes Zucken spürt, sondern richtig einen Schlag bekommt, dann dürfte das ernsthaft sein und nicht nur eine "Geisterspannung", also eine an sich harmlose Einkopplung.
1. Leg die Steckdose still (zukleben etc.) - Lebensgefahr!
2. Laß sie so bald wie möglich von einem Fachmann oder zumindest von jemandem mit Sachkenntnis überprüfen und ggfs. reparieren.
Vielleicht wollte sie jemand klassisch nullen und hat zufällig zum L gebrückt und nicht zum N :(

Wahrscheinlich letzteres.
vG
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Halbe Stunde nichts zu tun? <http://einklich.net/rec/yams hilft.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Müller ( snipped-for-privacy@elfstone.de) wrote:

Der pfuscht das dann zurecht und sagt hinterher "war doch gar nichts Schlimmes".
In so einem Fall würde ich immer einen anderen Fachmann die Sache begutachten lassen, um einen unabhängigen Zeugen zu haben.
Wenn der Klempner mit seinen Elektro-Installationen so weitermacht, könnte bald das erste Kind unter der Erde liegen - siehe Hamster :(((
f'up2 übergangen, da Zielgruppe nicht gelesen und Mailadresse fragwürdig
vG
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Halbe Stunde nichts zu tun? <http://einklich.net/rec/yams hilft.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.