Das ANDERE DreischalterrÀtsel

Carola schrieb:


Dann mach's auch bis zum Ende: L = S1 xor S2 xor S3
Gruß Willi
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Willi Marquart schrieb:

Das bringt aber keine Schaltungsvereinfachung, während

sich als :
S1 S2 / ------------\ + ----+-- ---------- \ S3 | ------------ \ | \ | \---------------------------------- L ---- GND | !S1 !S2 | --------------- +-- --------- \ ---------------/
realisieren lässt. Nun braucht man statt 3 nur mehr 2 zweifach umschalter. Das war's dann wohl, aber interessant dass es ohne KS geht ...
C.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carola schrieb:

Ein Einfach- und zwei Zweifach-Umschalter sind aber nicht die rechte Vereinfachung, mit zwei Einfach- und einem Zweifach-Umschalter kennt das jeder Elektriker auch ohne Schaltalgebra unter dem Namen Kreuzschaltung. Gesucht und nicht gefunden ist aber immer noch die Lösung mit drei Einfach-Umschaltern.
Gruß Willi
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Willi Marquart schrieb:

Äh, ist jetzt eine Lösung gesucht mit Trennschaltern (1 Eingang (e1), 1 Ausgang (a1) getrennt bzw. bschlossen) Wechselschaltern (1 Eingang (e1), 2 AusgĂ€nge (a1,a2) bzw. andersrum) Kreuzschaltern (2 EingĂ€nge (e1,e2), 2 AusgĂ€nge (a1,a2))
Die Standardlösung mit 2 Wechselschalern und 1 Kreuzschalter ist ja bekannt.
Gesucht imho ist ja eine Lösung mit 3 Trennschaltern.
Eine Lösung kann ja mit 3 Wechselschaltern lt. obiger Wahrheitstabelle mit einem selbstgstrickten PLA gemacht werden. (http://www-ihs.theoinf.tu-ilmenau.de/~sane/projekte/progstruct/progstruct.html )
Bei Verwendung von 3 Trennschaltern wirds imho mit dem NOT etwas kompliziert, sofern man nicht noch 3 Relais mitverbaut.
lg gerhard
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gerhard Siegetsleitner wrote:

Das Raetsel war, eine Loesung mit drei *Wechsel*schaltern (und sonst nur Drähten) zu suchen. Das scheint aber nicht zu gehen.
Wenn es aber Trickloesungen geben sollte, auch mit Trennschaltern (das muss aber nicht einfach sein) waere es das auch interessant!
Heinz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Heinz schrieb:

Es gibt doch sowieso nur eine einzige Möglichkeit das mit 2 Wechselschaltern hinzubekommen, die Lampe muss an beiden Enden mit den Schaltern an deren "Umschaltzunge" verbunden sein. (Was auch der Grund ist, warum die Schaltung verboten ist, denn wahlweise Phase am Schraubgewinde möchte man nicht haben.) Danach muss man immer beide weiterfĂŒhrende Leiter umschalten um noch mehr Schaltmöglichkeiten zu realisieren, was mit 3poligen Umschaltern nicht mehr geht.
Gruß Jens
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
ich schrub:

Erst denken dann schreiben: es gibt natĂŒrlich noch die Möglich- keit, die Schalter mit den zweipoligen Seiten aneinander zu schalten und dann jeweils eine Leitung "aktiv" zu machen. Das Ă€ndert aber nichts daran, dass man bei mehr Schaltern wieder beide Leitungen umschalten können muss.
Jens
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das ist nicht der Grund. Bei jeder Leuchte, die per Stecker angeschlossen wird, lĂ€sst sich das ja nicht vermeiden. Aber das eine Lampe aus ist, obwohl an beiden AnschlĂŒssen Spannung anliegt, das will man nicht haben.
Gruß Willi
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Willi Marquart schrieb:

Das hat man aber bei der ausgeschalteten Stehlampe in 50 % der FÀlle zwangslÀufig.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron AtmosphĂ€re Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Willi Marquart write:

Womit gezeigt wäre, dass boolsche Algebra sich nicht für Schaltungstechnik eignet :-)
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Matthias,
Du (matthias.dingeldein) meintest am 07.11.06:

Also eine PrĂŒfung auf gerade oder ungerade.
Viele GrĂŒĂŸe! Helmut
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Hullen schrieb:

Nein, nicht auf gerade oder ungerade, sondern auf gerade oder ungerade ParitÀt.
Gruß Willi
--
Es gibt 10 Arten von Menschen - diejenigen, die das binÀre System
verstehen, und die, die es nicht verstehen.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 07 Nov 2006 15:39:14 +0100, Matthias Dingeldein wrote:

Das ist nebenbei auch das Summenbit eines Volladdierers. Das kann man z.B so realisieren:
-s1 -s2 +s3 -s1 +s2 -s3 +s1 -s2 -s3 +s1 +s2 +s3
Dabei bedeutet +s1 einen Schließkontakt von Schalter S1, und -s2 einen Öffnerkontakt von Schalter S2. Eine Zeile ist die Reihenschaltung von je drei Kontakten, von jedem Schalter einer. Die drei Zeilen sind an den Enden parallelgeschaltet.
Es geht dann also Strom durch, wenn s1 aus, s2 aus und s3 ein ist, oder wenn s1 aus, s2 ein und s3 aus ist, usw.
Die Schalter brauchen dafĂŒr also zunĂ€chst mal jeweils vier getrennte Kontakte, je zwei Öffner und zwei Schließer. Bei S1 und S3 dĂŒrfen die außenliegenden Seiten der Kontakte zusammensein, d.h. S1 und S3 dĂŒrfen zweipolige Umschalter sein.
Man kann das noch weiter vereinfachen zu zwei einpoligen Umschaltern und einem Schalter mit zwei Öffnern und zwei Schließern, bzw. einem zweipoligen Umschalter:
/ +s1 --- --- +s3 \ --- S2 --- \ -s1 --- --- -s3 /
S2 verbindet mit seinen Schließern entweder die obere und die untere Leitung, oder mit seinen Öffnern beide ĂŒber Kreuz. +s2 heißt "waagerecht durchverbunden", -s2 heißt "ĂŒber Kreuz verbunden".
1 1 1 ist der obere Zweig 1 0 0 fÀngt oben an und geht unten weiter 0 0 1 fÀngt unten an und geht oben weiter 0 1 0 ist der untere Zweig
Wenn man S2 als zweipoligen Umschalter ausfĂŒhrt, sitzt z.B. der eine Mittelkontakt oben links und der andere Mittelkontakt unten rechts.
Jörn
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das ist ja, die altbekannte Version mit Kreuzschalter.
Gesucht ist aber immer noch eine Lösung, die einzig mit drei Wechselschaltern auskommt.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gerhard Siegetsleitner schrieb:

...
...
Man kann das mit drei Umschaltern lösen, aber IMO nicht nur mit drei Umschaltern + DrÀhten.
Jede BetÀtigung des Umschalter Àndert seinen vorherigen Zustand. Ob man das mit Flip-Flops oder einen Controller auswertet ist egal, aber man kann die ZustandsÀnderung auswerten - und damit auch eine Lampe Schalten.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Einzel wrote:

Das wäre ein neues Rätsel. Welche Lösung ist hier gemeint?
Heinz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.