defektes Ceranfeld

Hi,
unser Herd ist wohl defekt, das Ceranfeld spinnt, manchmal kommt die Sicherung und die Leistung schwankt.
Ein Bekannter meint, ein Sensor wäre die Ursache. Er hat daran rumgemessen.
der hier

Da der aber recht teuer ist macht eine Reparatur kaum Sinn..
Was sagen die Spezialisten dazu?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.04.2012 00:29, schrieb Temasek Vardboule:

Dass die Diagnose deines Bekannten keinen Sinn macht.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
On 15.04.2012 00:29, Temasek Vardboule wrote:

wer's glaubt wird selig. Davon hüpft keine Sicherung.
Ich würde eher mal die Heizelemente, die Verkabelung, evtl. Masseschlüsse (falls kein FI vorhanden) oder ggf. auch den Sicherungsautomaten selbst prüfen. Die Leistung des Ceranfeldes kann man übrigens mühelos optisch prüfen. Je länger es leuchtet, desto höher die Leistung. Das Tastverhältnis (aus/an) sollte bei konstanter Leistung auch in etwa konstant bleiben. Tut es das nicht, hast Du tatsächlich ein Regelungsproblem.

Was auch immer das ist, ein neues Ceranfeld kostet mehr. Wenn man die Ursache hat, lohnt die Reparatur eigentlich fast immer. Und ein Elektroniker könnte das Teil mutmaßlich auch selbst reparieren. Die paar Bauteile kann man auch tauschen. Es sind ja sowieso meist nur die Elkos hin.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hat sowas noch niemand untersucht?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.