Energieverbrauch von K√ľhlschrank/K√ľhltruhe

Guten Tag!
Ich bin derzeit in unserem Einfamilienhaus mit Hilfe eines Energiekosten (Wattmeter?) auf der Suche nach Stromfressern.
√úber einen l√§ngeren Zeitraum (sodass die Hochrechnung einigerma√üen genau ist) habe ich bis jetzt ermitteln k√∂nnen, dass unsere Gefriertruhe im Keller (gro√ües Teil, sch√§tze ca 1,70*1m*1m) ca 500kWh und unser K√ľhlschrank (ca 1m hoch, Einbauk√ľhlschrank) mit kleinem Gefrierfach in der K√ľche ca 650kWh j√§hrlich verbrauchen. Die Ger√§te sind 24 Jahre alt.
Ich w√ľrde gerne mal Meinungen zu den Werten h√∂ren, da ich selbst keine Vergleichsm√∂glichkeiten an moderneren Ger√§ten habe.
Mich pers√∂nlich erstaunt der Verbrauch des K√ľhlschranks. Nat√ľrlich wird er √∂fter ge√∂ffnet als die Truhe und er steht auch in einem 3-4 Grad w√§rmeren Raum, trotzdem kann ich mir fast nicht vorstellen, dass der Wert noch zeitgem√§√ü ist.
Lohnt die Anschaffung eines neuen Modells? Worauf wäre beim Kauf zu achten?
Mit freundlichen Gr√ľ√üen -S√∂ren Kreimeier
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sören Kreimeier schrieb am 18.01.2007 17:57:

Hier ist eine Datenbank, in der Du viele Geräte findest, dort ist der Verbrauch pro Jahr gleich mit angegeben und Du kannst selbst entscheiden:
http://www.vattenfall.de/geraetedb/jsp/iee/index.jsp
--
Bitte nur in die NG antworten, nicht per Email.

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sören Kreimeier schrieb:

Dann wird's aber Zeit!
aktuelle Werte: K√ľhli als A++ zwischen 150 und 200 kWh, Truhe/Schrank als A++ ebenso.
Im Dezember gerade neu beschafft :-)
(500+650)-(180+180) = 790, 790 kWh x ,18 Euro = 142,- Euro pro Jahr
In zehn Jahren hast du die Stromersparnis raus :-(
Butzo
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sören Kreimeier wrote:

[...]
Bist du sicher, dass dein "Energiekostenmeter" nicht Mist misst? Kuehlschrank/Kuehltruhen Verdampfer haben hohen Blindleistungsanteil und hohe Einschaltstroeme. Billige "Energiekostenmeter" messen gerne voelligen Schwachsinn bei solchen Lasten.
Gruss Klaus
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Klaus Bahner schrieb am 19.01.2007 12:42:

IMHO kommen ca. 75W bei dem Alter der Geräte ganz gut hin
--
Bitte nur in die NG antworten, nicht per Email.

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ja, bin mir ziemlich sicher, dass es nicht so ist. Hab die größere Version vom großen C (ca 40¤). Das kann CosPhi, wieso sollte es das also nicht in die Rechnung einbeziehen? Da es außerdem (nach Datenblatt) bis 3000W messen kann, schätze ich, dass Einschaltströme auch hinhauen sollten. Liege ich falsch?
Sören
Klaus Bahner schrieb:

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sören Kreimeier wrote:

Weiss ich nicht. Ich will lediglich zu bedenken geben, dass man sich des Messergebnises sicher sein sollte, falls du gedenkst es dazu zu benutzen die Geraete auszumustern. Das Geraet von Conrad kenne ich nicht, aber wenn du ein bischen das Usenet absuchst wirst du sicherlich was dazu finden. Threads bzgl. Energiekostenmessgeraete tauchen alle paar Tage in d.s.e, d.r.heimwerken etc. auf. Bei einem Verbrauch von ~3kWh am Tag fuer die Kuehlgeraete sollte sich das Messergebnis aber leicht am Stromzaehler verifizieren lassen.
Gruss Klaus

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Klaus,
Du (Klaus.Bahner) meintest am 20.01.07:

Schlecht - der misst den gesamten Haushalt, keine Einzelgeräte.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@hullen.de (Helmut Hullen) wrote:

Dabei kostet ein Stromz√§hler wahrlich nicht viel Geld, einfach einen guten, alten, mechanischen Wechselstromz√§hler auf eine Platte oder in einen Kasten montiert, Zu-und Abgang per Schuko-Verbinder, und gut. Aber klar, f√ľr kleinere Energiemengen mu√ü man da ja Umdrehungen z√§hlen und rechnen, das √ľberfordert wohl :) Dennoch ist es genauer als die komischen, asiatischen Plastikdinger mit LCD.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Hullen wrote:

Es sollte sich wohl machen lassen fuer ein paar Stunden alle anderen Verbraucher auszuschalten.
Klaus
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Klaus Bahner schrieb:

Beim Alter der Geršte ist eigentlich gar keine Messung nŲtig, da ist nšmlich nahezu sicher, daŖ sich ein Austausch rentieren wŁrde.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Hauser schrieb:

Aber halt nur nahezu. Habe erst k√ľrzlich unseren 15 Jahre alten K√ľhlschrank vermessen. Ergebnis: Das Teil kann noch immer mit heutigen GUTEN Standards mithalten und es ist noch immer besser als damals von Liebherr angegeben.
Servus Christoph M√ľller http://www.astrail.de
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Sören,
Du (soeren.kreimeier) meintest am 18.01.07:

Im ELVjournal 1/07 sind im Artikel "Funk-Energiemonitor ..." (S. 63 - 69) auch Vergleichsdaten eines alten und eines neuen K√ľhlschranks dargestellt. Ein Anhaltswert:
neu alt Kosten letztes Jahr in Euro 19,313 87,505
Bei diesem Vergleich könnten also etwa 70 Euro pro Jahr gespart werden.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.