Gerät zur Steuerung von ca. 200 LED's

Hallo allerseits,
ich weiß nicht genau, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin...
Ich suche ein 'Gerät' zum schalten von ca. 200 LED's.
(Wir wollen in einem Projekt so eine Art Fluss bzw. Strom darstellen...)
Kennt jemand so etwas, welches man geschickterweise auch noch über 'nen PC/Laptop programmieren kann...?
Danke für Tipps, Norbert
--
Bitte nur in die Newsgroup antworten.
Bei PM bitte nospam durch info ersetzen.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Norbert Harz schrieb:

Hallo,
de.sci.electronics wäre besser, aber hier ist es auch nicht verkehrt.

Wie sollen denn die etwa 200 LEDs geschaltet werden, jede einzelne individuell ein und aus, oder sogar unterschiedliche Helligkeiten?
Welche Zeitanforderungen bestehen, wie fein muß man das Zeitintervall zwischen dem Schalten zweier LEDs einstellen können?
Man vermeidet normalerweise so ein Gerät so zu bauen das 200 individuelle Ausgänge für je eine LED vorhanden sind, man bevorzugt Matrixansteuerungen mit hier je 16 Zeilen und Spaltenleitungen zwischen den dann insgesamt maximal 256 LEDs angeschlossen werden können an insgesamt nur 32 Ausgängen. Es leuchten aber nur die LEDs einer Zeile zusammen kurz, dann kommen die in der nächsten Zeile dran und so weiter. Wenn jede LED wenigstens 100 Mal pro Sekunde leuchten soll damit man nichts flimmern sieht, dann kann sie nur jeweils 625 Mikrosekunden lang leuchten und muß danach für 9,375 Millisekunden dunkel sein und dabei insgesamt für das Auge immer noch hell genug erscheinen, auch bei der Beleuchtung am Aufstellort.
Wo soll denn das Ganze aufgestellt werden und wie hell ist es dort? Im Freien bei vollem Sonnenlicht wird schwierig, in einem nur schwach beleuchteten Innenraum ist es viel einfacher die nötige Helligkeit zu erreichen damit die LED auch klar als leuchtend erkannt werden kann.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Uwe,
Uwe Hercksen tippelte am 02.12.2009 15:54 in die Tastatur:

Eigentlich soll jede einzeln angesteuert werden können. Unterschiedliche Helligkeiten sind nicht notwendig.

Ich denke, dass ein Zeitintervall von einer viertel bis eine halben Sekunde ok ist.

OK, Danke für die ausführliche Erläuterung!! Da ich nicht aus der Materie bin, hilft sie mir sehr!

Die ganze Sache soll nicht in der Sonne stehen, sondern eher in einem Art Vorführraum... Also Innenraum...
Kann man diese Matrix Zeilen und Spaltenweise ansteuern? Dann ergäbe sich ja eine individuelle Schaltmöglichkeit...
Das hier klingt schon mal gut: http://www.elv.de/output/controller.aspx?cidt&detail &detail2'409
Wie schon mal gesagt, herzlichen Dank für deine Hilfe und Erläuterungen. Norbert
--
Bitte nur in die Newsgroup antworten.
Bei PM bitte nospam durch info ersetzen.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Norbert Harz schrieb:

Hallo,
diese Matrix braucht je 16 Zeilen- und Spaltentreiber. Man kann damit alle Möglichkeiten zwischen keine LED brennt, eine beliebige LED brennt, mehrere beliebige LEDs brennen und alle LEDs brennen darstellen. Allerdings müssen alle LEDs in einer Zeile die brennen sollen auch gleichzeitig über die Spaltenleitungen angesteuert werden. Es können immer nur die LEDs brennen die gleichzeitig über ihre Zeilen und Spaltenleitungen angesteuert werden, aber immer nur eine Zeile zur Zeit. Damit nichts flimmert müssen also in einer Sekunde hundert Mal alle Zeilenleitungen nacheinander aktiviert werden, jeweils jede nur 1/16 von einer 1/100 Sekunde lang, dann die nächste Zeile und nach 1/100 Sekunde wieder die erste Zeile. Die Zeilentreiber müssen den Impulsstrom für bis zu 16 LEDs gleichzeitig aufnehmen können, die Spaltentreiber nur für eine LED.
Wenn eine Matrix 16*16 nicht praktikabel sein sollte wegen des Verhältnisses zwischen Leuchtdauer und Pause kann man auch aufteilen auf 4 Matrizen zu je 8*8, braucht dann aber je 32 Zeilen- und Spaltentreiber.
Bye
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Norbert Harz schrieb:

So was ähnliches war gerade im aktuellen ELV drin.
http://www.elv.de/output/controller.aspx?cidt&detail &detail2'409
Gruß Andreas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Andreas,
Andreas Fecht tippelte am 02.12.2009 15:56 in die Tastatur:

Das klingt ziemlich vielversprechend! Danke für den Tipp!
Gruß, Norbert
--
Bitte nur in die Newsgroup antworten.
Bei PM bitte nospam durch info ersetzen.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Aber pro Modul nur 6LED´s. Das kostet ja am Ende ne utopische Summe.
CU, Oliver
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Oliver Wache schrieb am 03.12.2009 20:58:

Gut 500€.
Dem OP sei geraten sich seine Ansteuerung bauen zu lassen, da ihm offenbar Erfahrung und Wissen fehlt. 16x16 Matrix sollte für weniger als 34 der ELV Module á 14,95€ realisierbar sein, wenn er nicht noch komplexe Ansteuerungen mit haben möchte.
zum reinschnuppern Seiten wie http://www.mikrocontroller.net/articles/LED-Matrix besuchen
IMO wäre de.sci.electronics deutlich besser gewesen, notfalls da nochmal fragen.
THomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo euch allen,
Thomas Einzel tippelte am 03.12.2009 22:08 in die Tastatur:

Thomas, ich danke dir für diesen Link.
Ich hatte mir das ehrlich gesagt einfacher vorgestellt... Ich werde mich dort erst mal belesen und wenn ich fragen habe noch mal melden.
Norbert
--
Bitte nur in die Newsgroup antworten.
Bei PM bitte nospam durch info ersetzen.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Norbert,

Da bist Du ja in der richtigen Jahreszeit. Schau mal bei den Eby shops Deiens vertrausen nach den 100 LED Weihnachtsbeleuchtungen. Die können in der Regel Dauerlicht, alles blinken und so ein Flimmermodus, bei dem immer ca 10 LEDs gemeinsam blinken undterschiedlich, im Baum verteilt sieht es aus wie funkelnde Eiskristalle, schön kaltes Licht, richtig authentisch.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Für die Simulation eines Flusses reicht evtl. ein Lauflicht. Bei geschickter Anordnung der LEDs, z.B. 1-2-3-1-2-3.... 2-3-1-2-3-1.... .... Alle 1, 2 oder 3 sind LEDs, die an demselben Treiber hängen. Ich würde hier jeweils ca. 10 LEDs in Reihe mit passendem Vorwiderstand und von diesen Reihenschaltungen je 7 parallel an den Ausgang eines ULN2003 oder auch Einzeltransistor hängen. Die Ansteuerung der Treibereingänge kann über den Druckerport erfolgen.
--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, snipped-for-privacy@rz.uni-regensburg.de
HTML mails will be forwarded to /dev/null.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Norbert Harz wrote:

Klingt wie Blinkenlights in klein. Wenn es auch Selbstbau sein kann: Im Wiki von http://www.blinkenarea.org/ sind jede Menge Projekte.
Ciao, Holger
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Nobert,
Norbert Harz schrieb:

Ein fertiges Gerät kenne ich nicht. Bauen würde ich soetwas mit einem µC (ich bevorzuge AVRs von Atmel) und Schieberegister oder direkt LED-Treiber. Hier verwende ich gerne MAX7219 oder MAX7221 von Maxim. Die können je IC eine Matrix von 64 LEDs ansteuern und sind kaskadierbar. Unter [1] habe ich ein Video von ersten Tests meiner 8x8 LED-Matrix, die Firmware auf dem µC ist dabei in Bascom Basic geschrieben, die Software auf dem PC ist Visual Basic.
Der Vorteil beim LED-Treiber ist der, dass du keine Transistoren oder Transistorarrays als Spaltentreiber brauchst und statt zig Vorwiderstände nur einen Widerstand je IC zum definieren der Spannung.

Vom PC aus nur programmiert oder gleich gesteuert? Also solls nur mit PC laufen oder auch autark?
Gruß Dominique Görsch
[1]
http://www.youtube.com/watch?v=idT3DWWgOgY

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.