GlĂŒhfadenlicht von Stromrichtung abhĂ€ng ig?

die Antwort nur der Unterhaltung dient: ;o)
im Draht homogen sein sollte, aber sind da irgendwelche exotischen Effekte denkbar, vielleicht weil das Magnetfeld anders aussieht?

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Edzard,
Du meintest am 02.12.14:




Klar - denkbar ist auch so etwas. Die Illuminaten werden Dir
Und falls Du auch linksdrehende Elektronen vorhalten kannst, dann werden
freilaufenden Elektronen.
wichtig sein.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Helmut Hullen wrote:


Bewegung der Elektronen, denke ich.


Diese Meinungsverschiedenheit besteht zwischen mir und einem Doktor der
sollen, die garantiert sowieso meiner Meinung sind. Bei de.sci.physik
Ich bin einfach nur vorsichtig mit der Entscheidung, wer hier Unsinn
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Edzard Egberts schrieb:


der Feldrichtung ab, und zweitens ist die Elektronebewegung nicht die Ursache des Leuchtens.


(Hilfestellung: In den Argumenten sollte der Begriff "Poyntingvektor" vorkommen.)
Ralf
--





Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf . K u s m i e r z wrote:



Je nach Definition ist die Ursache das elektrische Feld, oder das
kommt, der das Atom anregt, sollte egal sein, da diese Atome AFAIK

Das Argument lautet "isso" und ist mir etwas zu schwach. Ich kann mir keinen Weg vorstellen, wie die Stromrichtung das Spektrum oder die

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Edzard Egberts schrieb:



Quantenmechanik braucht man hier gar nicht.



vorstellen, "weil sie dem gesunden Menschenverstand widerspricht".


Ralf
--





Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.12.2014 um 14:55 schrieb Helmut Hullen:







--
H.T.


Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
---
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload




Hi, die meisten Halogenlampen laufen mit Wechselstrom. Die anderen "auch, wenn
wer wollte das tun?
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.12.2014 um 14:39 schrieb Edzard Egberts:

Yeah, Fun! :)
>

meinen das in einer Symmetrischen Anordnung (wie bei den meisten
ich wohl raus (zu viel Theorie) ;-)
Kay
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.12.2014 um 14:39 schrieb Edzard Egberts:

Nur wenn wenn die stromversorgung der lampe symmetrisch erfolgt. ;-)
--
mfg hdw


Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.12.2014 22:26, schrieb horst-d.winzler:


isolierend sondern leicht "angedampft".
Da kann ich mir schon vorstellen, dass ein Unterschied besteht, ob das "untere Ende" auf "Masse" oder auf "Plus 24V" geschaltet ist.
posten - wohl wissend an das Parkonsche Gesetz denkend, wonach bei den
viele Experten gibt.
GL
--

(Joachim Gauck)

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.12.2014 um 14:39 schrieb Edzard Egberts:


W.
--
Signature Error 404

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload




Hi,
genannt.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload





W.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.12.2014 um 11:47 schrieb Wolfgang P u f f e:






Es gab da eine Vorhersage, dass das Abstrudeln der Toilette
Effekt optisch kompensiert werden kann. Allerdings sind die meisten Orte entweder mit Tageslicht oder mit Wechselstrom beleuchtet, daher konnte der Effekt nur durch Zufall bei Ausfall des Netzes und verkehrt herum eingelegten Taschenlampenbatterien beobachtet werden.
Gruss Udo
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Udo Pi schrieb:




Rotfl obwohl der Thread schon ein paar Wochen alt ist.
--

Satelliten FAQ, DVB-T, Katzen, Mopped, Garten, Heimwerken:
http://www.satgerd.de/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.03.2016 um 16:22 schrieb Gerd Schweizer:

> Rotfl obwohl der Thread schon ein paar Wochen alt ist.

- Udo
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolf gang P u f f e wrote:




auf Photonen auswirkt? Mir schwant da sowas, dass sich Spektrallinien
Magnetfeld zu tun? Bin mir aber wirklich nicht sicher, ob ich das nicht mit einer SF-Story verwechsele. ;o)
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Edzard Egberts schrieb:


Bei extremen Magnetfeldern kann es zur Frequenzverdopplung der Strahlung kommen, da man eine Asymmetrie erzeugt. Analog zum Fall von doppelbrechenden Kristallen, dort allerdings ist das elektrische Feld im Kristall verantwortlich. Ob das Experiment, Frequenzverdopplung im Vakuum in starken Magnetfeldern, je realisiert wurde, weiss ich jetzt nicht, die Berechnungen dazu wurden aber publiziert. Irgendwas mit gepulster YAG-Laser, 10 Tesla Feld und einige Photonen pro Woche am Ausgang, thereabouts.


Das ist was anderes. http://de.wikipedia.org/wiki/Zeeman-Effekt
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.