GlĂŒhfadenlicht von Stromrichtung abhĂ€ng ig?

Am 02.12.14 um 14:39 schrieb Edzard Egberts:
Poyntingvektor) seine Neuronen in Betrieb nehmen:
Temperatur ab.

elektrische Leistung mit positivem Vorzeichen zu bilanzieren.
elektrische Leistung (und damit die Temperatur) vom Strom i ab? Und wie
V.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Volker Staben schrieb:

Skeptiker kritisieren, sondern den hier nicht auftretenden

aufgrund der Driftbewegung der Elektronen Leistung transportiert wird.
Felder in ihrer Umgebung - elektrische Leistung wird von diesen Felder transportiert, bewegt sich also durch den Isolator in der nahen
Poyntingvektors in diesen quasi "eingestrahlt".
Leistungsaufnahme verursachte thermische Anregung halt diese "Planckschen Resonatoren" hochpumpt, worauf die dann mit spontaner Emission reagieren.

aus der Einstrahlung des Poyntingvektors ergibt.
Spiegelladungen im Leiter verursachen und dadurch die
anderen Seite her den Heizstrom aber durch eine koaxial im Inneren
Ralf
--





Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 03-12-2014 15:29, Ralf . K u s m i e r z wrote:

[snip]


Ein Anhaenger von Alexander Emanuel??

Aberglauben ist ein bischen viel gesagt. Natuerlich kann man das so sehen, aber du erhebst damit das mathematische Konzept des Feldes zur physikalischen Realitaet. Felder beschreiben Ladungsverteilungen und sind meiner Ansicht nach damit eher eine sinnvolle und brauchbare Abstraktion als eine physikalische Erklaerung.



Der Bewegunszustand der Elektronen im inneren des Leiters "erzeugt" die Felder. Dieser Bewegungszustand wird wesentlich durch die "Stoesse" mitbestimmt. Dann zu sagen, dass die Stromwaerme von aussen eingestrahlt erscheint mir doch etwas gewagt - oder zumindest sehr, sehr abstrakt und wenig hilfreich.


Und wie erklaerst du in diesem Weltbild Widerstand, Supraleitung oder Rauschen?


Da stimme ich dir voll und ganz zu, also dass das nicht trivial ist, weil du buchstaeblich das Pferd von hinten aufzaeumst :-)
Gruss Klaus

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Klaus Bahner schrieb:

Reale, was man von den abstrakten "Punktladungen" wirklich wahrnehmen
sich dann "Photonen".

Dazu empfehle ich Dir einen oder auch mehrere Blicke in ein Physikbuch. Mit Deinem ganzen Wortgeklingel kannst Du nicht davon
Ralf
--





Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Ralf,
Du meintest am 04.12.14:


Deswegen wird der Leiter ja auch nicht warm - der tut nur so.
Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Helmut Hullen schrieb:


Richtig, deswegen nicht.

Genau!
Ralf
--





Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 04-12-2014 03:13, Ralf . K u s m i e r z wrote:


Ich denke ja - zumindest mit deiner Weltsicht
A. E. Emanuel, Power Definitions and the Physical Mechanism of Power Flow, Wiley 2010




Nun, um dich zu zitieren, ich empfehle dir einen oder mehrere Blicke in ein Physikbuch - und zwar eines, das ein bischen tiefer geht als Physik fuer Elektrotechniker.

Danke, aber ich habe vermutlich deutlich mehr Physikbuecher gelesen als du - dreimal darfst du raten warum.
>
Ich glaub dir das und habe es selbst verstanden, aber es ist und bleibt eine Abstraktion. Das einzige reale ist die Coulombkraft und die ist nun mal an Ladung gebunden. Glaub's oder lass es bleiben :-)
Gruss Klaus

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Klaus Bahner schrieb:

Das ist doch dummes Zeug: Jede theoretische Behandlung von
Theorie ist "richtig", solange sie empirisch nicht widelegt ist, also
"Wirklichkeit" ist eine reine Glaubensfrage.

Ralf
--





Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 03 Dec 2014 15:29:17 +0100, "Ralf . K u s m i e r z"












Elektronen sind doch frei!
w.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 03.12.14 um 15.29 schrieb Ralf . K u s m i e r z:

In der Physik gibt es kein "Glauben" - weder richtigen Glauben noch Aberglauben. Was es gibt, sind abstrakte Modellvorstellungen, die die
beschreibt, ist das Modell praktikabel.



Feldgradienten bewegen, ist durchaus ein geeignetes Modell, um die


Kann man im Buch, das Klaus angegeben hat, auf den ersten Seiten nachlesen. Ob man das trivial findet oder nicht, sei jedem anheimgestellt.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Volker Staben schrieb:



In diesem Modell wird aber keine Leistung im Leiter transportiert. Es


Ralf
--





Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 04.12.14 um 22.11 schrieb Ralf . K u s m i e r z:



In der Modellwelt der Elektrotechnik (Netzwerke, erstes Semester) ist
Entropiestrom,...) auch. Where's the bear?
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Volker Staben schrieb:


Ja. Das war aber nicht die Frage, sondern es ging um die
bewegenden Elektronen zur Lichtemmission angeregt werden. Das ist schon deswegen offensichtlich nicht so, weil sie nicht sofort bei Einschalten des Stromflusses Licht emittieren, sondern erst Energie in
in atomphysikalischen Zeitbegriffen: eine halbe Ewigkeit) dauert.


Falsche Baustelle.
Ralf
--





Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 05.12.14 um 12:11 schrieb Ralf . K u s m i e r z:



betrachtete Wendel sei ein anderer als ein i.W. rein thermischer Strahler, dann antworte bitte demjenigen, aber nicht mir.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Volker Staben schrieb:


Ralf
--





Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 05-12-2014 15:32, Ralf . K u s m i e r z wrote:



Klassisches Eigentor. Volker hat den Kontext im Auge behalten, du jedoch nicht.
Klaus
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.12.2014 14:39, schrieb Edzard Egberts:



Wenn Du die falsch rum anklemmst, dann macht sie beim Einschalten ein helles Zimmer dunkel.
Ist doch logisch ;-)
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Edzard Egberts schrieb:



Bei Wechselstrom ist das Spektrum etwas anders als bei Gleichstrom, da die Temperatur leicht mitmoduliert wird. Besonders bei Lampen
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.12.2014 14:39, schrieb Edzard Egberts:



Nunja, du meinst dass das elektrische Feld je nach Stromrichtung anders
Du kannst beruhigt sein, ein elektrisches Feld existiert nicht.
Kurt
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.12.2014 um 14:39 schrieb Edzard Egberts:



sich selber aus der Fassung dreht?
Was meint die Physikergemeinde dazu?
Bert
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.