Grenzfrequenz

Hi NG,
Die Grenzfreuqenz ist ja diejenge, bei der Xc und R gleich sind.
Wie kann ich den Beweis dafür führen, dass bei fg einen Amplitude von
1/2^0.5 (3dB)ist?
hab-Brett-vorm-Kopf
Gruß
Daniel
Reply to
Daniel Hemmerling
Loading thread data ...
Hi, Daniel Hemmerling schrieb:
-3dB
Als Tip: welche Aussage kannst du über die Amplituden der Spannungen an Xc und R (bei fg) machen? Und welche Phasenverschiebung hast du bei der Spannung über Xc im Vergleich zu der über R? Gesucht ist also die Spannung über Xc welche mit der Spannung über R (unter Berücksichtigung der Phasen) zusammen 1 ergibt. Kann man auch sehr gut als Pfeildiagramm aufmalen und dann mit Dreiecksberechnung lösen.
Hoffe du bist jetzt nicht total verwirrt, Jens
Reply to
Jens Dierks
Jens Dierks schrieb:
mussten die nicht gleich hoch sein!?
das sollten 45° sein.
Also Xc+R=1, Im | | >------> | / | / |/ 1 ---------------Re
und weiter?
fast, ich glaubs einfach nicht, ich hoffe die Lösung ist nicht so simple wie es scheint ;)
Reply to
Daniel Hemmerling
Daniel Hemmerling schrieb:
hmm, müssten sie es, und wenn ja warum?
Wie war das mit der Phasenverschiebung beim Kondensator von Spannnung und Strom? Und der Strom durch R und Xc ist ....
So, und dann nochmal das Diagramm, ist sogar noch einfacher :-).
Jens
Reply to
Jens Dierks
Daniel Hemmerling schrieb:
Google, 1. Match "Grenzfrequenz RC" :
formatting link
Und weitere...
Gruss Udo
Reply to
Udo Piechottka

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.