Herd und FI, die soundsovielte

Hallo,
ich hätte da zwei Fragen:
1. Wie ist der aktuelle Stand bezüglich FI-Schaltern? Muß man den Herd an einem FI haben, oder sollte man nur? (Es kommt auf jeden Fall einer
rein; die Frage ist nur interessehalber.)
2. Gibt es, analog zu den 2poligen FI/LS-Kombinationen, diese auch in vierpolig, oder führt kein Weg daran vorbei, FI und LS separat zu haben?
Hintergrund: die Wohnung ist bereits mit vier FI/LS-Kombinationen abgesichert, und da wäre es ganz praktisch, sich den *separaten* FI sparen zu können, zumal dann nur 12 Teilungseinheiten benötigt würden, also nur eine Zeile in der Verteilung...
TIA,
Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 31.01.2011 08:51, Thomas Rachel wrote:

Herd mit Steckdose angebunden? Dann Vorschrift. Herd direkt verdrahtet? Dann kann. Wobei ich je nach Bauart des Herds auch mit selektiven RCDs arbeiten würde...

Gibbtes. Guckst du z.B. hier: http://tinyurl.com/4polrcd
Bye
Peter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

wenn man dann den preis hört, der für die dinger aufgerufen wird, läßt man's wieder bleiben; das waren letzthin mehrere hundert euro, die mich bewogen haben, doch getrennte komponenten zu verwenden.
cm.
--
> Ich habe neulich ein paar Salate kennengelernt, die hatten eine
> ausgesprochen schlechte Meinung über Vegetarier.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nur 30 mA gibt es nicht verzögert.
Lutz
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Illigen schrieb am 01.02.2011 03:28:

Kurzzeitverzögert ca. 80ms (K nicht S) schon, aber dafür nicht gedacht und unnötig. Haushaltübliche Elektroherde funktionieren, wenn der Herd keine Defekt hat, auch ohne Fehlauslösung an normalen 30mA RCD/FI.
Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 31.01.2011 11:08, schrieb Peter Kunze:

Nein, fest angeschlossen. Dennoch ist jetzt ein 30-mA-RCD drin, nicht-selektiv. Ein Herd, der in Ordnung ist, sollte das abkönnen...

Danke, aber war mir dann doch etwas zu teuer. Bin daher den klassischen Weg gegangen mit RCD + nachgeschaltetem 3er-LS.
Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 31 Jan., 08:51, Thomas Rachel <nutznetz-drei-

Im Prinzip ja ;-)
Wenn es am Herd keine Steckdose gibt und Netzform Nullung (TN-C-S) vorliegt, kann man auf den FI rein vorschriftenseitig verzichten. Sollte hingegen Schutzerdung (TT) vorliegen mu mit hoher Wahrscheinlichkeit (<90%) ein FI zum Einsatz kommen, u.U. reicht aber 0,1A Nennfehlerstrom. Empfehlung ist aber was anderes.
sg Ragnar
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.