ICs zerstören

... es geht um Datensicherheitstechnische Kritereien.

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
... und an die ICs ranzukommen ist schon umstĂ€ndlich. FĂŒr Schredder und Schmelzofen mĂŒĂŸte sehr viel vorher abmontiert werden....
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Nadannisjagut, hauptsache du kommst mit dem Lötkolben ran.
Felix
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Felix Holdener schrieb:

Normaler Gasbrenner ist was kalt, Acetylen + Sauerstoff Schweißbrenner und mal Kurz in Richtung IC halten (bei Rotglut sollte es wirklich kaputt sein).
Vergiss den Atemschutz und ggf Umweltschutz nicht.
Gruß Jan
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

ACK. Oliver, das Problem ist hier einfach, dass hier schon viel Bullshit von anonymen "Spaßmachern" (haha wie bin ich witzig, lacht doch alle mal) verzapft wurde, und es deswegen OBLIGATORISCH ist, seriös und klar zu sagen _wieso und warum_, und nicht "Ich muss wissen, wie ich ... mache -wer kann mir helfen?" Sondern "Ich muss wissen, wie ich ... mache WEIL ich WEGEN des/der ... - wer kann mir helfen?" :-) Das ist nicht zu 100% Neugier, sondern einfach auch Absicherung gegen potentielle Trollversuche.
-Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ja schon, nur RAM kann es nicht sein, weil das ist ja flĂŒchtig. Saft aus -> Speicher futsch. Ich zermartere mir immer noch das Hirn darĂŒber, was in ICs _permanent_ gespeichert sein kann, dass man die deswegen kaputtmachen muss. Festplatten sind's auch nicht, da die Daten magnetisch auf den Scheiben gespeichert sind. Handys glaub ich auch nicht, da die sensiblen Informationen auf der SIM-Karte drauf sind und die hat keine sichtbaren ICs die man unter einem handelsĂŒblichen Mikroskop plattmachen könnte.
Ne, alles immer noch unlogisch, tut mir leid.
-Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
schrieb:

Hallo Andreas,
es gibt EEPROMs und Flash-Speicher. Die behalten die Daten fĂŒr Jahrzehnte auch ohne Stromversorgung. Darin könnten Anwenderdaten, Passwörter, und andere sensible Daten gespeichert sein. Selbst der Programmcode von Prozessoren in sicherheitskritischen Anwendungen könnte fĂŒr Diebe interessant sein.
Helmut
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Es gibt auch noch ICs, die man nicht im Laden um die Ecke kaufen kann, weil fĂŒr den grĂŒnen Verein bestimmt. Es gibt Vorschriften fĂŒr Verarbeiter, dass so Zeugs das Haus nicht verlassen darf. Aber wie ich schrieb: Wer dort arbeitet, fragt nicht im Usenet.
Felix
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Felix Holdener schrieb:

Jepp, der Trachtenverein mit den lustigen Outdoorspielen.

ACK.
In Webforen?;-)
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Anwendungen
So sieht's aus!
Auch danke an Helmut - stimmt, die EEPROMs waren mir entfallen. Ist halt alles so 'ne Ewigkeit her, als die "in" waren :-)
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Eibach wrote:

Ich wĂŒrde mal vermuten, daß 99% die Adressbuchfunktion im Telefon statt des SIM-Speichers nutzt. Und da fangen die Probleme an: Was geschieht mit irreparablen GerĂ€ten, die wegen Defekt getauscht wurden, wenn der Speicher wegen des selbigen nicht mehr löschbar ist?
Wie ĂŒblich containerweise zum Elektroschrottverwerter nach China liefern, geht nicht, solange da noch die Daten drauf sind, sonst setzt es einen handfesten Skandal und fĂŒr den Servicebetrieb den Verlust der VertrĂ€ge mit Herstellern und Netzbetreibern, sobald das erste "Refurbished"-GerĂ€t oder die erste aus Schrott gebastelte Kopie mit gebrauchtem Speicherchip inklusive irgendeiner öffentlichkeitswirksam geheimen Nummer im Telefonbuch irgendwo auffĂ€llig wird.
Gruß Sevo
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Vielleicht sind es ja PROMs oder GALs.
GrĂŒĂŸe, Torsten
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@mabi.de (Torsten Schneider) wrote:

Oder Crypto-ASICs...in meinen MOtorola-FunkgerÀten gibt es auch sowas, KeramikgehÀuse, vergoldeter Deckel, sichtbare und unsichtbare Sicherungen gegen tampering...
-ras
--

Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

GAL? Das ist dann aber recht alte Hardware ... GALs sind doch bestimmt schon 10 Jahre nicht mehr aktuell. Heutzutage verwendet man doch dafĂŒr iirc CPLDs, schon allein weil die so schön IDL-mĂ€ĂŸig universal programmierbar sind und nicht programmiermĂ€ĂŸig jeder Hersteller sein eigenes SĂŒppchen kocht.
-Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Zumindest werden sie immer noch hergestellt, und fĂŒr manchen Zweck sind sie auch nach wie vor das Richtige. Man will ja nicht immer mit der FPGA-Kanone auf ein paar wenige Leitungen schießen. :) Außerdem sind sie vor allem da immer noch brauchbar, wo man eine höhere Treiberleistung braucht, wie z.B. am VME-Bus.
Ansgar
--
Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht.
NĂŒtzliche Adresse gibt's bei Bedarf!
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Eibach wrote:

Und? Was heute verschrottet und zerstört werden soll, wird in der Regel eher GerÀt von gestern sein.
Gruß Sevo
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

schon
Definiere "GerÀt von gestern" - eine klassische ideologische Frage! :) Ich komm ja aus der Computer-Ecke, und da ist 4 Jahre alte Hardware schon "von gestern" ;) 10 Jahre wÀren dann schon "museumsreif" <g> Die Fernmelder lachen mich da aus - teilweise arbeiten noch Telefonanlagen von 1987 in Firmen.
-Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Eibach schrieb:

Schau ersteinmal in die E-Ecke. RWE und Andere betreiben Masten, Trafos noch aus einer Zeit, als die mit Reichsmark bezahlt wurden ;-)
-- mfg hdw
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
..

aus ->

Hi, vermutlich eine Nullserie von Wahlcomputern, deren aufgehĂŒbschte Firmware nicht in die HĂ€nde eines Interessenten fallen soll. Denn das Design ist fĂŒr die nĂ€chste, deutlich verbesserte Generation 1:1 ĂŒbernommen worden, das war eben billiger. Das darf aber keiner merken, daß unter dem neuen, grĂ¶ĂŸeren Aufkleber dieselbe Platine steckt und derselbe Bug jede dritte Stimme weiterhin an den (per Jumper eingestellten) Listenplatz vergibt...an sonsten hat das neue Design mehr glĂ€nzendes Alu, mehr PlĂŒsch und einen hĂŒbschen Kulihalter, was dem WĂ€hler wohl allemal reichen wird...
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
..

zu
Hi, nicht sicher. Aber ein Shredder sollte das schaffen. Ansonsten tÀte ich mit einer kleinen Trennscheibe allen "verdÀchtigen" ICs eine "Luftritze" verpassen, quer durch, und danach die Platine mittels einer Abkantbank mehrmals "falten". Das behebt meiner Erfahrung nach wirksam jedwede FunktionalitÀt, ohne dabei die mögliche Entsorgung durch den E-Schrott-Verwerter zu behindern.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.