Reely Novapro II

Hallo,
Ich war heute bei Conrad und wollte eigentlich nur ein paar Kleinigkeiten kaufen. Dann aber machte ich einen großen Fehler und
ging auf dem Weg zur Kasse an der Ramsch-Theke vorbei, dort lag ein Berg angeblich defekter 40MHz-FM-Sender, von denen ich mir einen mit nahm. Ein Verkäufer erklärte mir noch, dass die meist gar nicht defekt wären, sondern nur anders nicht verkauft werden könnten.
Zuhause habe ich gleich einen Quarz und Akku reingesteckt und das Ding am Oszi ausprobiert: Das Ding sendet 9 Kanäle, es lassen sich aber nur 4 mit den Knüppeln beeinflussen. Die Schalter und der Taster bewirken *nichts*. Ein Blick ins Gehäuse verrät auch warum: das ist nur Deko, an den betreffenden Anschlüssen war nie was angelötet.
Ausser einem Einweg-Microcontroller ist die Senderplatine vollkommen diskret aufgebaut. Der Microcontroller ist auch noch fast Pinkompatibel zu einem ATtiny 26/261, was ein "Recycling" der Platine erleichtern würde. Nur werde ich auf die Schnelle aus der Beschaltung des µC nicht so ganz schlau, wahrscheinlich muss ich den erst live bei der Arbeit beobachten.
Eigentlich wollte ich da nur die Knüppel ausbauen, um sie für ein eigenes Projekt weiterzuverwenden. Jetzt fürchte ich schon, dass ich alle Sender aufkaufe, um sie weiter zu verwenden...
Eine Frage konnte ich bisher aber nicht lösen: bei welchem Modell liegen diese Sender bei? Einzelnd im Katalog sind sie nicht.
Matthias
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Matthias Kordell schrieb:

Hallo, die Sender liegen bei den Koax-Helis Reely Sky (baugleich mit Walkera 5#4) bei. Sie werden in den einschlägigen Foren i.d.R. verflucht wegen des propietären Protokolls. Sie sind eigentlich überhaupt nicht erweiterbar, lediglich ein 5ter Kanal läßt sich als Schaltkanal an Pin 19 des Controlers anschließen... Auch die Steuerknüppelpotis sind ein permanenter Anlaß für Ärger, es reicht nämlich der Trimmweg nicht aus, um z.B. beim Heli das Gieren in Neutralstellung des Knüppels "auf Null zu trimmen".
Auch die entsprechenden Empfänger sind ähnlich einfach..., sie akzeptieren nur ein Signal, das über genau 9 Kanäle verfügt, auch wenn nur max. 5 Kanäle nutzbar sind.
Wahrscheinlich kann man für das Geld nicht mehr verlangen...
Walkera, der Hersteller, kümmert sich nicht um die permanente Kritik. Auch beim neuesten Modell, das mit diesen Sendern ausgestattet wird, ist das uralt bekannte Problem wieder vorhanden (Walkera 5#8)
Servus der Michael
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
meensch tut geschreibselt haben:

So propietär kommt mir das Protokoll gar nicht vor, es sind 10 saubere Impulse am Empfänger zu sehen.

Den Controller will ich durch einen anderen von Atmel ersetzen, entweder einen ATtiny 26/261 oder ich säge die Platine unten ab und bau unten eine neue Controller-Platine dran, die alte nutze ich dann nur als HF-Teil weiter.

Äh, hmm. Aber mit dem neuen Controller ist das egal, da kann ich in Software trimmen. Notfalls kann ich auch die mech. Trimmung festlegen.

LOL, haben die da auch nen Controller drin? Von derren Empfängern bin ich bisher aber verschont geblieben, da waren keine dabei.
Ich suche noch nach einem billigen Empfänger zum Experimentieren. Ich bevorzuge aber ganz dumme Empfänger, bei denen ich am Takteingang des Schieberegisters ein selbst gebrautes PCM-Signal abgreifen kann, ohne dass der Empfänger davon werwirrt wird.
Einen kompletten Selbstbau des Empfängers wollte ich eigentlich erst mal noch vermeiden, aber ich fürchte, dass das irgendwann auch noch kommt...

Die 5 Euro waren die Knüppel, das Gehäuse und der HF-Teil wert, mein ich. Das Gehäuse liegt IMHO gar nicht so schlecht in der Hand und bietet noch etwas Platz für eigene Umbauten.

Tja, Chinaware halt... Als Bastelstoff ist die aber gar nicht so schlecht, besonder für unverbesserliche Bastler wie mich. ;-)
Matthias
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.