Knopfzellen-Qualität

Im Ramschladen hier unten im Haus kriegt man ein Knopfzellen-Sortiment von 12 Stück für einen Euro nachgeschmissen. Die Akkus und
Billig-Batterien ausm Nichtfachhandel aus Murksistan waren jedenfalls Mist, daher bin ich skeptisch, aber WIMRE laufen solche Billig-Knöpfe irgendwo bei mir.
Wenn ich sehe, dass da auch 'Alkaline' draufsteht und ich für den Preis bei reichelt.de mal grade zwei bis drei Knöpfchen kriege oder mir sonstige Heinis gleich zwei Euros pro Knopfzelle abknöpfen, dann wär das schon eine schnelle Lösung.
Gibt's was gegen diese Billigheimer einzuwenden? Dass sie evtl. weniger halten, wär nicht das Problem, der Tausch ist simpel. Aber ich steh nicht drauf, wenn die Dinger auslaufen und das Gerät versauen.
Der Laden als solcher hat keinen guten Ruf, aber das betrifft eher die Textilien.
Können Knopfzellen auslaufen? Brauchbar, oder Finger weg?
Grüße Frank
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo!
Frank Husel wrote:

Wir diskutieren hier doch nicht über 20 Cent Preisunterschied, oder? Ich meine falls man überhaupt alle aus dem Sortiment braucht, sonst ist die Ersparnis negativ.
Wenn es schnell werden soll, dann stecke halt eine in das Lieblingsgerät und bestelle gleich bei nächster Gelegenheit Neue und tausche bevor etwas schief läuft. (Wobei ich keineswegs darauf wetten würde, dass die NoNames von Reichelt besser sind.)
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marcel Müller schrieb:

Der Preis ist lediglich eine Zusatzinfo. Nein, es geht ausschließlich um die Qualität und darum, dass ich mich nicht jedesmal, wenn hier eine Knopfzelle schwach wird, eine halbe h für die Bestellung vor die Mattscheibe setze, wenn ich das Zeug in zwei Minuten in ausreichender Qualität und Menge beschaffen kann.
War die Frage so schwierig, dass ich sie wiederholen muss? Können Knopfzellen auslaufen? Ist gegen diese Billigheimer (man ergänze sinngemäß: technisch) irgendwas einzuwenden?

Woher willst du das wissen?

Nee, echt jetzt?
F.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, ja, klar laufen auch Knopfzellen aus. Sind zwar meist keine Zink-Kohle-Schwefelsäurezellen, aber fiese und aggessive Beläge und siffende Suppen sondern die auch ab. Den Kontakten schadet es nicht unbedingt, die "Kruste" ist oft basisch und daher auf Metall abkratzbar, aber wenn der Siff die Platine erreicht, korrodierts unter den China-Klecks. Auch "teure" Knöpfe können auslaufen. Etwa wenns mal zu warm war, die Uhr etwa auf der Heizung vergessen :-)

Ich hab schon seit jeh so Billigteile. Teure lohnen nur bei guten Uhren, da deren Dichtungen das Öffnen nicht mögen. Beim BilligChinaEquipment dagegen kommen die billigen Knöppe rein. Ist doch wurscht, ob das dann 1 Jahr läuft oder anderthalb. Manche dieser Zellen sind sogar sehr haltbar, hier tickt ein Winz-Quarzwecker "Clocky" (mechanisch, in Pralinengröße) seit 3 jahren mit soeiner Zelle. Sie bewegt sich immer noch...zum Ablesen zu klein ;-) aber ich wollte sie einfach mal laufen sehen.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanonüm schrieb:

Das kommt bestimmt von der Schwefelsäure.
*ankoppklatsch*
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, wieso? Es gibt da Zellen mit Säure, die erzeugen den typischen blaugrünen Kupfergrind :-) aber ich hab auch schon Fälle gehabt, da war der Siff ein weißlicher Schmier, der sich in weiße Krümel verabschiedete...und das Metall blank ließ. Aber dafür das Platinenmaterial quellen ließ. Welche genaue Chemie dabei köchelte war mir ehrlich gesagt wurscht. Daß es auf blankem Kupfer keine Flecke machte, reichte wohl zur Vermutung "basisch" hinlänglich aus.
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich habe mit solchen Billigzellen bisher auch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Wenn ich bei 1/10tel des Preises nur halbe Lebensdauer habe, ist es immer noch ein gutes Geschft. Die verkrzte Lebensdauer liegt ja auch gar nicht unbedingt an schlechterer Qualitt, sondern einfach daran, das die Zellen aus Fernost oft schon eine wochenlange Reise in 40 Grad warmen Schiffsbuchen hinter sich haben. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Frank,

AFAIR hatte ich vor knapp 10 Jahren eine Anfrage für CR20xy am Laufen und war bei ca. 10 ct / Stück gelandet. Alles darüber ist Handelsspanne. Tausch leere Zellen zügig aus. Auslaufen tun leere Zellen über kurz oder lang alle.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.