Lampe auf LED umr√ľsten?

Thorsten Böttcher wrote:


Weil es an oder in diesem LED-Modul einen Kurzschluss geben kann.

Wenn sie eingebaut sind ja. Sonst koennte es passieren dass die Versicherung hinterher sagt "Wir muessen die Deckung leider ablehnen, da unser Sachverstaendiger herausgefunden hat dass eine unsachgemaesse ..."
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Na dann geh mal in einen Laden un kauf Dir ein paar verschiedene Elektrogeräte und mach die auf. Und dann schau Die mal die Leitungen an. Da wirst Du mit Sicherheit mehr 0.75mm² als 1.5mm² finden.
Viele Geräte haben z.B. nur 0.75mm² Zuleitung.
MfG
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thorsten Böttcher wrote:

Nochmal: Nicht wenn sie eingebaut sind und das womoeglich noch auf Deckenpaneelen. Das ist zumindest bei uns nicht zulaessig, aus gutem Grund. Wenn da einer 0.75mm^2 reinfrickelt und es zum Brand kommt zahlt die Versicherung nicht. Wenn es um zigtausende geht, dann stecken die einiges in die Suche nach der Ursache.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Wir reden hier von Leitungen im inneren einer Lampe (bzw. eines beliebigen Gerätes). Zusätzlich ging ich von einer Lampe mit Stecker aus. Ist aber auch egal. Auf jeden Fall ist nicht von Einbaulampen die Rede.
Ich habe 2 Strahler mit Halogenhochvolt, die sind intern auch nicht mit 1.5mm¬≤ verdrahtet, da ist maximal 0.75mm¬≤ drin. Das reicht f√ľr eine 50W Lampe auch locker aus. Da verbaut kein Hersteller 1.5mm¬≤, das ist viel zu teuer.
Wir reden hier nicht von der Zuleitung zur Lampe. Die mu√ü nat√ľrlich zur Sicherung passen.
MfG
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thorsten Böttcher wrote:

Das geht auch, wenn die Lampe fuer abgluehende KAbel ausgelegt ist. Porzellan, Bakelit oder so. Wenn sie das aber nicht ist, dann darf man die Kabel auch nicht ueberlasten. Das koennte bei <1.5mm^2 aber passieren.
Wie auch immer, meine Empfehlung ist, das mit so duennen Kabeln nicht zu machen.
[...]
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Grundsštzlich- ich wŁrde vom Umbau auf 230V die Finger lassen- 2. Esgibt GU10 LEDs 12V in WarmweiŖ, die Teuile, die die halogenlampe ersetzen kŲnnte, kosten aber locker 40 Euro. Willst Das wirklich?
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
..

Hi, ich bin den dritten Weg gegangen. Neue Lampe mit Halogen-Brennstab 100Watt, wasserdicht mit Bewegungsmelder im Discounter gekauft, ausgeschlachtet und in das √ľberdimensionierte Lampendruckgu√ügeh√§use hinter der Glasscheibe eine LED-Batterie samt Trafo und Konstantstromquelle eingebaut. Tuts super, ist wasserdicht und verbraucht fast keinen Strom...ist wohl eher funzelig. Mit LEDs in diversen Farben dieser L√∂tbastelei kann man aber nette Effekte erzielen, etwa sieht im "Lichte" dieser Lampe mein Bad stets sauber aus, man erkennt da nichtmal Wasserflecke, zu finster. Aber man sieht eben doch genug...schummeriges automatisches Licht, einfach reingehen und aah...
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
gUnther nanon√ľm wrote:

Den Eindruck hatte ich bisher von fast allen LED Ersatzlampen. Irgendwie funzeliger, auch wenn die gleiche Lumenzahl rauskommen soll. Bei den Taschenlampen sind wir komplett wieder zurueck zu Gluehbirnen. Da sieht man wenigstens was ;-)
[...]
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com /
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Körber schrieb am 21.07.2009 11:59:

Deutlich einfacher und auch vom Laien durchf√ľhrbar, wenn es sich um einen "Eisentrafo" handelt (bei elektronischen Trafos geht das nicht *): 12V LED Leuchtmittel einsetzen. Im Vergleich mit einer 12V/20W Spot Halogenlampe sind die mit einer Power LED in manchen F√§llen bereits ausreichend wenn auch merklich dunkler und die mit 3 Power LEDs nahezu gleich. "Igel" LED Leuchtmittel (die mit 20 oder 40 LEDs o.√§.) sollte man wohl dagegen besser im Regal lassen.
Bei den Power LEDs auf die Farbtemperatur achten, die meisten sind "kaltweiß", es gibt sie auch auch in "warmweiß".
*) Falls es ein elektronischen Trafo f√ľr Halogenlampen ist, einfach mit einem Trafo f√ľr LEDs tauschen/lassen.
Bei einem "Eisentrafo" sind √ľbrigens 12V LED Leuchtmittel sogar in gewissen Grenzen mittels 230V Dimmer dimmbar, aber nur bis ca. 1/3(?) ihrer Helligkeit, das wird es ganz dunkel.
Bei 230V LED Leuchtmitteln geht (bisher) keine primäre Dimmung, die Entstörglieder die korrekterweise im Dimmer eingebaut oder nachgeschaltet sind, bringen 230V LEDs sogar im Auszustand zum Flackern.
BTW: ich halte den Umbau mit einem Schaltnetzteil ("LED Netzteil") und die Verwendung von 12V LEDs f√ľr die eleganteste L√∂sung.
Thomas
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Thomas Einzel wrote:

Geht schon, wenn man die Mindestlast des elektronischen Trafos erreicht. Mit "richtigen" LED-Leuchtmittel (Lichtfarbe zwar mies, aber immerhin passt die Helligkeit), die oft auf 3 bis 5 Watt Luxeon basieren, kann man die Mindestlast durchaus erreichen. Wer auf die Funzeln mit um die 1 Watt besteht, der kann ja immer noch einen Widerstand mit aufschalten und so ausreichend Strom verheizen, um den Trafo auf Mindestlast zu fahren.
CU
Manuel
--
www.jetzt-abwaehlen.de Wählen gehen 2009! Ein Aufruf etwas zu ändern.
Der Mensch erfand Maschinen, um sich damit die Arbeit zu erleichtern.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.