LED mit E27 fĂŒr 12V und hoher Leistung?

Moin!
Bei einem 12V Projekt möchte ich weg von ESL auf LED wechseln. Irgendwelche MR und GU-Sockel liefern ja meist nur Strahler.
Daher wÀre E27 schon ganz passend.
Leider höhren die ĂŒblichen DC LEDs bei 5W bzw. 500lm auf. Ich suche jedoch was mit 10W und 1000lm - so was ist nicht mal im Ansatz zu bekommen. Am liebsten wĂ€re mir noch was in matt und Gluhlampen oder Globe-Form.
Hat jemand ne Idee oder schon mal so was gesehen?
Ich könnte ja eine 230V Variante kaufen, die gibt es in deutlich höheren Leistungen und guter Auswahl. Diese dann aufsÀgen und versuchen auf 12V umzubauen. Das ist dann aber so eine Projekt was nach nen Jahr noch halbfertig auf dem Tisch liegen wird. ;-(
CU Stefan
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.09.2013 02:05, schrieb Stefan Hundler:

Adapter von E27 auf alles mögliche gibt es. z.B. http://www.ebay.de/itm/370755764136
Paulmann bietet auch Sockel an, denen dann AufsÀtze aufschraubbar sind. http://www.ebay.de/itm/150665648266
Vielleicht ist ja da was dabei.
Peter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Sockel könnte ich auch so tauschen ... Die 12V DC sind das Probblem ... bei der Auswahl ...
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Stefan Hundler schrieb:

Mehr als 5-7W in E27 und LED geht nicht lange gut. Eigene Versuche: ab ca. 7W (je nach LED-Typ) bedarf es aktiver Kuehlung um die LED-Dies unter 85° zu halten. Darueber geht die Lebensdauer massiv nach unten. Ich habe 12W nur in einem PAR-Gehaeuse mit E27 geschafft.

Nein, denn falls es fertig wird, wirst Du nicht lange Freude am LED-Licht haben. s.o. Bei 12V und hohem Lichtbedarf wuerde ich mit vielen ver- teilten 7W arbeiten. Seilsytem z.B. Da sind der eigenen Kreativitaet Punkto Form des Strahlers keine Grenzen gesetzt.
hth fritz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.09.2013 08:55, schrieb Fritz Schoerghuber:

Keine Sorge, nach der Wahl werden die Naturgesetze geÀndert, dann klappt das endlich einfacher. ;-)
Gruß Dieter
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Ja, da hab ich die groessten Probleme, das den Leuten, die von mir LED-Licht in E14 oder 27 wollen zu erklaeren. ("Aber bei den Gluelampen gibt's doch auch 100W") Mein Argument, dass diese eben auf dem Prinzip der Lichtemission als "Abfallprodukt" von der Hitze des Gluehwendels basiert, Waerme ansonsten elektronischen Bauteilen nicht gut tut erntet i.d.R. versaendnislose Blicke...
LEDs haben IMO den Vorteil der niedrigen Betriebsspannung und der (kleinen) Bauform. Damit muss der benoetigte Licht- strom ueber die Menge erreicht werden. Ebenso das Problem der Lichtverteilung unidirektional ggue. omni bei Gluehobst.
hand fritz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hi, die normale GlĂŒhbirne hat doch auch so 60mm Kaliber, da könnte man problemlos einen MinilĂŒfter pro "Birne" spendieren. Einen 40mm-PĂŒsterich, den Wandler im Sockel und die Lichtkanone auf der anderen Seite...sollte gehen. Astronautenpreise wirds kosten, und lautlos wirds auch nicht sein. Aber wen stört das außer dem Kunden?
--
mfg,
gUnther
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 14.09.2013 21:58, schrieb gUnther nanonĂŒm:

Wird schon gemacht:
http://negergy.com.au/blogs/news-reviews/5842638-philips-master-led-10-watt-mr16-secret-to-long-lifetime-revealed
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 14.09.13 02.05, Stefan Hundler wrote:

Warum? Die haben doch meist noch schlechteres Licht.

Ja klar, mehr AbwĂ€rme bekommt man in der GrĂ¶ĂŸe nicht gut weg.

Das kostet natĂŒrlich wieder Lumen. Ich frage nochmal, warum nicht ESL? Es mĂŒssen ja nicht die Amalgam-Mistdinger sein, die erst dann Licht machen, wenn man schon fast wieder am ausziehen ist. Aber das Licht ist zumindest gleichmĂ€ĂŸiger.

Du brauchst KĂŒhlung. LEDs dĂŒrfen nicht heiß werden.

Hmm, erstaunlich. Die haben eigentlich dasselbe Hitzeproblem. 10W wird schon recht warm. Je nach Einbausituation natĂŒrlich.

Ack.
Warum muss es eigentlich 12V sein? Ich meine eigentlich ist es schon einfacher einen 12V-LED Treiber zu bauen, aber es ist eben nicht Mainstream.
Marcel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Die sind sofort auch bei 0°C oder Minusgraden da.

ErklÀrt nicht, wieso es auf 230V viele mit 10-15W gibt.

12V ESL sind auch selten. pro Jahr kann man eine nach vielleicht 2-500h tauschen. *Kalt*start ist herb fĂŒr so Teile.
Bei 700-900lm ist es mir eher egal ob nun 10 oder 15W braucht. Auch wenn von 25k nur noch 3 k ĂŒber bleiben reicht es mir. Wobei die Lampen schon frei hĂ€ngen und nicht hinter Glas verpackt sind.
> Hmm, erstaunlich. Die haben eigentlich dasselbe Hitzeproblem. 10W wird

Schön dass dies auch noch jemand auf fÀllt. ;-)

12V sind vorhanden und sind das ausfallsicherste. 12V->230V Spannungswander senkt deutlich die Effizienz, muß eingeschaltet sein, keine andere Last darf das Teil aussteigen lassen usw ...
CU Stefan
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 14.09.2013 13:37, Stefan Hundler wrote:

Weil das Massenmarkt-Ramsch ist. Meist sind in den Dingern statt moderner Hochleistungs-LEDs einfach große Mengen an Billig-LEDs verbaut. Wenn die zu Lasten der Lebensdauer etwas heiß werden dĂŒrfen, die Lichtfarbe GlĂŒcksache sein darf und Effizienz keine Rolle spielt, ja, dann kann man die Leistungsaufnahme auch ans Limit treiben. Groß in der Werbung steht dann ja sowieso "entspricht 75W" statt konkreter Angaben. :-/

Dann vielleicht lieber mehrere kleine statt weniger leistungsstarker Strahler? Ggf. auch Stripes?
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Und das ist bei ESL, Halogen und GlĂŒhfaden nicht so? - Wohl kaum. Ich bin bereit fĂŒr eine hochwertige Marken LED zu der es Meßwerte gibt und man auch in 2 Jahren noch nachkaufen kann und eine Effizenz zwischen 100-200lm/W hat, entsprechendes auszugeben. Eine Garantiezeit die auch wirklich etwa die beworben 25-50k abdeckt wĂ€re hilfreich. Leider nicht am Markt zu finden.
Vergoldete Steckdosen fĂŒr Audio-Firlefanz ist aber im Markt. ;-(

Welche Hausmann kann schon was mit lm, lux und cd anfangen. Ich bin wirklich kein Aldifan, aber bei denen stand ĂŒberall die Eingangsleistung und der Lichtstrom drauf.

Das ĂŒbliche ... "Altbau". Alles andere ist schon da, es wir nur noch das Leuchtmittel gesucht.
btw: ein paar Dinge habe ich doch noch gefunden. Macht aber alles kein guten Eindruck: http://de.aliexpress.com/item/10-X-E27-7W-DC-12V-700-Lumen-3500K-120-SMD-3528-LED-Warm-White-Light/1291165446.html http://de.aliexpress.com/item/10pcs-Lot-E27-42-SMD-LED-7W-Warm-White-Corn-Light-DC-12V-Bright-Hot-Wholesale/933002661.html http://www.ebay.com/itm/LED-DIMMABLE-BULB-12V-to-24V-DC-10-Watts-360-DEGREE-COMMON-EDISON-BASE-E26-/280915030126 http://www.ebay.de/itm/E27-LED-27-SMD-5050-Camping-Solar-12V-24-V-3-8W-40W-Rundstrahler-500lm-Warm-/251265660084?pt Ț_M%C3%B6bel_Wohnen_Leuchtmittel&hash=item3a8099b4b4
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hergen Lehmann:

Also in den IKEA-LED-Lampen sind Cluster-Leds von einem namhaften Hersteller verbaut.
Falk D.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hergen Lehmann schrieb:

> Mengen an Billig-LEDs verbaut. Wenn die zu Lasten der Lebensdauer etwas heiß werden

> ja, dann kann man die Leistungsaufnahme auch ans Limit treiben. Groß in der

Gibt Zwischenstufen. Klar, diese massenweise verbauten "weissen" 5mm Plaste- LEDS sind Mist, wenig Licht, kurze Lebensdauer. Aber in der Osram E14 "Kleinbirne" Led classic star p15 sind ein ganzes Nest dieser SMD-Flachleds verbaut. 2.5 W fĂŒr 136 lm, naja, 54 lm/W, auch nicht so wahnsinnig.
Dagegen Led superstar par16 50 25°: Einzelled, 5 W und nicht ĂŒberzeugende 200 lm, das sind dann sogar nur 40 lm/W. Wird in der Tat als Ă€quivalent zu 50 W Halogen verkauft. Farbe so irgendwie rosange [tm], jedenfalls angenehmer als die Gelbsucht der vorher genannten LEDs. Und nach einiger Zeit, Gewöhnung des Betrachters oder Abnutzung des Leuchststoffs, keine Ahnung, eigentlich auch angenehmer als das sehr fahlgelb erscheinende Licht der Halogenlampen. (Habe mehrflammige Leuchte mit verschiedenen Lampen jetzt drin, da sieht man im Vergleich viele Scheusslichkeiten, etwa dass es auch Billigdinger bei den "HochleistungsLEDs" gibt. Die sind irgendwie grĂŒnlich-gelb mit starkem Farbsaum und starten mit Ă€rgerlicher Verzögerung.)
Etwas höhere lm/W hab ich jetzt nur bei Philips 10.5 W "Birnen" gefunden, und denen traue ich bezĂŒglich Überhitzung nicht ganz.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach schrieb:

Die SMD-LED im 3528-Gehaeuse taugen halt nur fuer Hintergrund- beleuchtung. Mehr als 15mA pro Chip sollte man denen nicht zu- muten, die haben keinerlei Moeglichkeit Abwaerme abzuleiten. Ein bisschen anders schaut's bei den LEDs im 5050-Gehaeuse aus, die (besseren) haben einen Cu-Kren, der als extended PAD die Abwaerme vom Die abfuehrt. Mehr als 35-50mA ist da pro Chip aber auch nicht sinnvoll drin. Da macht's halt die Masse. Eine LED-Print im E27-Gehaeuse hat einen maximalen (sinnvollen) Durchmesser von gut 55mm. SMD-5050 hat 5x5mm. Da passen mit Ach und Krach 40 LEDs drauf. Macht optimistisch gerechnet ca. 400lm. Am Schreibtisch brauchst Du mindestens 500lm zum Arbeiten.

Ja, das ist die Generation vor 1,5 Jahren, die Dir jetzt im Handel "nachgeschmissen" wird. Cree und Nichia sind derzeit (08/2013) bei erhaeltlichen 110-120lm/W. Die kriegst Du in 3.100K (warm), 4.000K (neutral) und 6.500K (kalt) um ca. 5-6 Dollar plus Transport in 10er-Stueckzahlen. Gute "Chinamaenner" verkaufen (Taiwan) Epistar und (US) Bridgelux mit 90-100lm/W in (halbwegs) den Tints wie be- schrieben um unter einen Dollar plus Transport.

Cree "kann" derzeit 2,95Vf bei Nennstrom (700mA), Nichia liegt um 3V. Mit ca. 30% Licht-Umsetzungsgrad musst Du bei denen dann "nur mehr" 1,44W pro Chip an Abwaerme wegbringen. Bei Bridgelux sind's 3,56Vf, damit musst Du 1,75W pro Chip weg- kuehlen. Ab 85°C Die-Temperatur kannst Du von einer Halbierung der Lebens- dauer von 50.000h ausgehen. Pro 10°C mehr spricht Cree von weiteren 50%... Deswegen bau' ich (wenn verlangt) die Retrofits selbst zusammen. Besser geht's allerdings, wenn man mit Lichtleisten oder Profilen arbeiten kann. (24 oder 48V) Dann ist auch (viel) mehr moeglich. z.B. Kuechen-Arbeitsbeleuchtung in Neutralweiss an der Decke. 650 x 1.400mm, 65mm hoch, 240W Netzteil. Gemessene 8.500lm in 1m Entfernung, direkt auf der Arbeitsplatte kommen davon noch 7.000lm durch das Milchglas-Plexi (6mm stark) an. Die warme Ab- luft geht in die abgehaengte Decke, lautlose 80mm-Luefter machen die Lampe thermisch stabil. Nach 2h Dauerbetrieb habe ich 55°C an den Alu-Profilen gemessen. Das sind ca. 80°C an den Dies. Grenzwertig, aber die Dame wollte unbedingt viel Licht ;-))
hand fritz
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Fritz Schoerghuber schrieb:

Nun ja, irgendwo mĂŒssen sie ja eingelötet werden. Die 50 mW kriegt man schon weg, selbst bei pessimistischen 200 K/W sind das nur 10 K ErwĂ€rmung. Auf einem Strip kein Problem, aber die vielen in der "Birne". Nun ja, wirklich warm wird da nichts.

Ich hab die nur zur Deko, als Beleuchtungslicht tatsÀchlich unbrauchbar. Leider sterben die ganz schwachen, 1.6 W oder dergleichen, schon aus.... mist.

Aha, besten Dank fĂŒr die Info. Ich interpretiere das jetzt mal so: Gleicher Trick wie bei den ESL AKA Kompaktleuchtstofflampen: Viel zu frĂŒh wird der Markt mit unausgereiften und daher unbefriedigten und erst noch ĂŒberteuerten Produkten ĂŒberschwemmt. Nachdem jeder drauf reingefallen ist und "vorsichtiger" beim Kauf wird, kommt die zweite Angriffswelle mit schrottigen Billigprodukten, um noch mal abzusahnen. Ich hoffe dennoch, die von dir genannten tauchen endlich hier mal regulĂ€r auf. Immerhin habe ich jetzt Led star par16 7.5W getestet, die tatsĂ€chlich die 50 W HV-Halogen punkto Leuchtkraft, Abstrahlwinkel und sogar Farbe 1:1 entsprechen. NatĂŒrlich nur eine, die nĂ€chste hatte schon eine andere Farbe. Das ist echt Ă€rgerlich. Wie zur Anfangszeit der ESL.

Ja, toll, wenn man Zeit, Nerven und Ausgangsmaterial zum Basteln hat. Hab ich nicht ;-(. Bin nach wie vor enttÀuscht von hierzulande im Laden erhÀltlichen Produkten. Ich reg mich schon bei den Angaben auf. Manche bringen es immer noch fertig, keine Lumen anzugeben. Ausrede: Bei Spot will man ja eh nur einen Punkt möglichst hell beleuchtet haben, daher stehen nur die Candela drauf. 15 kh Lebensdauer scheint mir auch deutlich vom Machbaren weg. Und die 4 WP W Fantasieangaben kann man IMHO generell vergessen. Und die Energieklasseneinteilungen sind nicht wirklich nachvollziehbar, noch weniger die "90% Energieersparnis".
Nochmals besten Dank fĂŒr die Info.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tue, 08 Oct 2013 20:37:21 +0200, Rolf Bombach:

Gibt es mittlerweile unabhĂ€ngige Testdaten zum Lichtstrom von Haushalts-LED-Lampen? Ich traue den Herstellerangeben nicht wirklich - oder wird fĂŒr die Nutzung der Effizienz-Labels "B", "A", "A+" eine unabhĂ€ngige PrĂŒfung erforderlich?
Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Oehler schrieb:

IANAL, und schon gar nicht in der EU :-)
Ich denke dennoch, dass hier u.a. folgendes Machwerk greift.
"DELEGIERTE VERORDNUNG (EU) Nr. 874/2012 DER KOMMISSION vom 12. Juli 2012 zur ErgÀnzung der Richtlinie 2010/30/EU des EuropÀischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Energieverbrauchskennzeichnung von elektrischen Lampen und Leuchten"
Via Wikipedia in den Fussnoten erreichbar. Inwieweit von Anfang an geprĂŒft wird oder werden muss, da fehlt mir jetzt die Geduld und Zeit, das durchzuackern. Aber offenbar kann folgendes passieren:
"NACHPRÜFUNGSVERFAHREN FÜR ELEKTRISCHE LAMPEN UND LED-MODULE, DIE ALS EINZELPRODUKTE VER­MARKTET WERDEN Zur PrĂŒfung auf ErfĂŒllung der in den Artikeln 3 und 4 festgelegten Anforderungen prĂŒfen die Behörden der Mit­ gliedstaaten ein Los von mindestens 20 Lampen desselben Modells und desselben Herstellers, die soweit möglich zu gleichen Anteilen aus vier nach dem Zufallsprinzip ausgewĂ€hlten Quellen stammen, wobei sie die technischen Pa­ rameter in den technischen Unterlagen gemĂ€ĂŸ Anhang III Buchstabe f berĂŒcksichtigen. Wenn der Energieeffizienzindex des Modells seiner angegebenenen Energieeffizienzklasse entspricht und die Durch­ schnittsergebnisse des Loses nicht um mehr als 10 % von den Grenzwerten, Schwellenwerten oder angegebenen Werten (einschließlich Energieeffizienzindex) abweichen, wird angenommen, dass das Modell die in den Artikeln 3 und 4 festgelegten Anforderungen erfĂŒllt."
Im grossen und ganzen ein abschreckendes Beispiel dafĂŒr, was passieren kann, wenn Amateurjuristen Hobbyphysiker konsultieren.
WĂ€hrend
"8. ?Lampe mit ungebĂŒndeltem Licht? bezeichnet eine Lampe, die keine Lampe mit gebĂŒndeltem Licht ist;"
vor Logik nur so strotzt, wird es im technischen Teil eher bedenklich. Da ist von Lichtstrom die Rede, ohne dass die Einheit erwÀhnt wird. Ist auch besser so, da in einer Formel die Wurzel daraus gezogen wird.
Politischer Wahn ist auch, dass von den Lampen nicht die Leistungsaufnahme in der Energieetikette angegeben werden darf. Nur der "Energieverbrauch" und zwar in kWh/1000h. Und den berechnet man, siehe angegebene Formel, zu: E = P * 1000h / 1000 Sic, jawoll. Und schon ist der Jurist ein Mathematiker. Und die Zahl wird auf die nĂ€chste Ganzzahl aufgerundet, also 7.1 W = 8 W in der fĂŒr dieses Gebiet typischen Arithmetik.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 13.10.2013 20:08, schrieb Rolf Bombach:

Ich bin dafĂŒr, das zu jeder EU Verordnung auch eine Legende gehören soll, in der die Leute aufgezĂ€hlt werden, die an der Verordnung maßgebend mitgeschöpft haben! Und zwar mit Nennung des vollstĂ€ndigen Titels....
--
mfg hdw


Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marcel MĂŒller schrieb am 14.09.2013 12:53:

Z.B. im Außenbereich im Winter, wenn es kurzfristig hell sein muss, kann man LS und ESL meistens vergessen.
Ob oder nicht... die nÀheren UmstÀnde kann hier speziell nur der OP ernlÀutern. ...

Stefan schrieb "12V Projekt", da könnte die Versorgungsspannung 12V sein. Vielleicht sagt er ja etwas dazu.
--
Thomas

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.