Leistung einer 30W Leuchtstofflampe

Hallo,
ich habe mir gestern eine laut Hersteller 30W Leuchtstofflampe gekauft. Als ich diese jedoch an meinen Leistungsmesser angeschlossen habe, zeigte dieser
mir 70W an.
Wie kann das sein?
Mein Wattmeter (das von Tchibo ;-) misst doch die Wirkleistung, oder vertue ich mich da? Alles andere wäre doch Unsinn. Schließlich zahle ich ja auch nur diese. Hatte erst an die anderen Bauelemente dadrin gedacht, aber letztes Semester haben wir erst grad gelernt, dass die Kapazitäten und Drosseln dafür da sind um die Blindleistung zu kompensieren.
Was ist also da los?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tobias Wartzek schrieb:

Wer misst, misst Mist

Über diesen Tchibomüll wurde gerade erst geschrieben. Der taugt halt nix. Ist offensichtlich im Kleinleistungsbereich sehr ungenau.
Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
(Wolfgang Gerber) 25.01.05 in /de/sci/ing/elektrotechnik:

Emm, 7W, jao, aber 70W "Kleinleistung"?
Rainer
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rainer Zocholl schrieb:

In Verhältnis zum gesamten Messbereich ist das relativ "klein".
Gruss Wolfgang
--
No reply to "From"! - Keine Antworten an das "From"
Keine privaten Mails! Ich lese die NGs, in denen ich schreibe.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo, Tobias,
Du (Tobias.Wartzek) meintest am 25.01.05:

Kann dieses Gerät nicht nur die Leistung anzeigen, sondern auch den Strom? Wenn ja: wieviel Ampere werden angezeigt?
[...]

Und im nächsten Semester wird euch erklärt, wie "Tarifkunden" dazu bewogen werden können, die Blindleistung zu kompensieren?
Viele Grüße! Helmut
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tobias Wartzek wrote:

*g*
Tja, war es hier oder in dse? Da hat das Ding gleich viel weniger angezeeigt, wenn man neben dem PC auch noch zusätzlich den Monitor angeschlossen hat.
Was sagt dir das?
Lars
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
(Lars Mueller) 25.01.05 in /de/sci/ing/elektrotechnik:

Das die Lottozahlen doch manipuliert werden?
Rainer
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rainer Zocholl wrote:

Vielleicht hat die Lampe eine Nutzleistung von 30 Watt effektiv blinzelnd vertikal zur Erdachse und 70 VA nimmt sie scheinbar auf. Oder so ähnlich. Lernt man erst im 4. Semester.
Ohhhhmmmm
--
Non omne quod nitet est aurum.


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Franz Glaser (KN)" wrote:

^^^^^^^^^^^^

AFAIR im ersten.

Watt? :-)
Lars
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Bedenke das die 30W sich nur auf die Leistung der Leuchtstofflampe bezieht. Das KVG (Vorschaltgerät - Drossel) benötigt in der Regel auch noch mal bis zu 15W Leistung zum Betrieb je nach Größe. Das wären dann schon ca 45W.
Ich habe bei einer 25W Leuchtstoffröhre die selbe Messung vorgenommen. Mit den Tchibo Geräte 40Watt gemessen - Mit dem einen Secutestmessgerät 32W gemessen.
mfg Uwe

Als
dieser
vertue
Semester
sind
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Uwe Zimprich schrieb:

So viel verschlingt ein KVG (Drossel) nun auch nicht, typisch sind 20% der Lampenleistung, hier wären also 36W Systemleistung anzunehmen. (Mit EVG sinds 10-13%)

Da zeigt sich, dass das Tschiboteil Mist misst, die 32W sind dagegen realistisch.
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann wrote:

Wer mißt mißt Mist, wer viel mißt, mißt viel Mist!
Jetzt habe ich auch mit der LS-Röhre spielen müssen: Aquariumlampe 15W, VSG (induktiv) Aufschrift: 220V, 15W, 0.33A, COS(Phi)0.30, außerdem gibt es da noch in C von 0.01µF. Die Röhre stammt noch aus 220V-Zeiten, andererseits könnte die Röhre aufgrund ihres Alters etwas weniger Leistung ziehen.
Lidl-Energiemeßgerät: Spannung 219V, Powerfaktor 0,36 (schwankend), Strom 0.33A, Leistung ca. 27(teils 31)W.
Mein Multimeter mißt 229V. Das Lidl-Leistungsmeßgerät mißt bei Ohm'schen Lasten eigentlich zu wenig, was bei der falschen Spannungsmessung nicht verwundert. 50% Verlust für das Vorschaltgerät glaube ich schon aufgrund der zu geringen Erwärmung pro Fläche im Vergleich zur Röhre nicht! Maximal die Hälfte der Lampenleistung könnte ich vielleicht noch glauben.
Gruß Lars
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Vielleicht gibt es ja bald eine Rückrufaktion von Tchibo ;-)
Hier meine Ergebnisse mit einem EM 97 von ELV:
1) LS-Röhre T12 40W an KVG
P = 50W +/- 2% U = 231V I = 0,45A (cos phi = 0,48)
2) LS-Röhre T5 13W an KVG
P = 18W +/- 2% U = 231V I = 0,166A (cos phi = 0,47)
Christian.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Danke. Hab schon gedacht hier schreiben nur so Scherzbolde ihre Witzchen rein.
Gut zu wissen, dass das Ding von Tchibo nicht wirklich was taugt.
Gruß Tobias
schrieb:

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

25W kenne ich nicht, welche Abmessungen hat sie? 32W könnte stimmen, aber auch 40W, hängt von der Qualität des KVG ab, OSRAM hat in ihrer Tabelle eher schlechte kVG angenommen.

Diese Werte stimmen mit der OSRAM Tabelle überein.
Ernst
--
Was ist TOFU? Wieso finden die anderen meine Artikel schwer zu lesen?
TOFU steht für "Text Oben, Fullquote Unten". Das ist eine Unart, die einen
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Die 25W Leuchtstofflampe hat eine Länge von 75cm . Ich benutze sie in mein Aquarium.
mfg Uwe
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
wrote:

Entweder ist sie ganz neu oder eher ungebräuchlich, welchen Durchmesser hat sie?
Ernst
--
Was ist TOFU? Wieso finden die anderen meine Artikel schwer zu lesen?
TOFU steht für "Text Oben, Fullquote Unten". Das ist eine Unart, die einen
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
2,6 cm wie eine normale Röhre auch.
Uwe
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ernst Keller wrote:

Bitte erlaub(t) mir einen Einwurf!
Die Leuchtstoffröhren entnehmen den Strom impulsförmig. Da ist die "cos phi" - Angabe eine Krücke, auch der Begriff Scheinleistung führt in die Irre.
Eine Leuchtstoffröhre "zündet" ab einer bestimmten Spannung und erlischt wieder nahe dem Nulldurchgang des Stroms. Und die verschieben sich durch die Drossel gegenüber den angeklemmten Spannung vom Netz.
Der Wirkungsgrad / die Leuchtkraft kann durch Betrieb mit einer Rechteckspannung gesteigert werden, tunlichst mit erhöhter Frequenz. Dazu aber muß vorher ein Gleichrichter aus dem Netz erst wieder das Spitzenstromdilemma lösen. Kleinleistungslampen werden gern so betrieben, auch solche in Kraftfahrzeugen und solche, die von Solaranlagen ihren Saft bekommen, wo es auf jedes Milliwatt ankommt, für das der Akku herhalten muß.
MfG
--
Non omne quod nitet est aurum.


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Franz Glaser (KN) wrote:

Ganz so arg ist das nicht. Würde die Röhre wirklich erlöschen, müsste der Starter wieder ans Werk. Echte Auslösch-Erscheinungen gibt es nur bei grossen Röhren (hohe Brennspannung) und rein Ohmschen "Vorschaltgerät". Deswegen wird eine Drossel verwendet. Mit der Drossel ist die Spannung fast rechteckig an der Röhre, ohne längere Zeiten mit wenig Spannung wie beim Vorwiderstand. Der Strom ist dabei recht sinusförmig, der Klirrfaktor kleiner 10%. Ich denke, cos-phi und var sind da durchaus angebracht, steht so auch auf der Vorschaltdrossel (430mA, cos phi 0.48 oder so was ähnliches). Bei Verwendung eines Vorwiderstands hingegen gibt es längere Plateaus mit Null Strom. Eine Simulation mit Z-Dioden ist da sehr interessant...
http://mypage.bluewin.ch/bombach/acz.png
Schaltung: 20Vpp in Serie mit je 2 "antiseriellen" 8V2 Z-Dioden und 200 Ohm resp 1 H. Die rote Kurve zeigt die langen Stromaussetzer beim Vorwiderstand, die türkiswiauchimmer den beinahe sinusförmigen Stromverlauf durch die Drossel.
Klar, eine Leuchtstoffröhre ist keine Z-Diode, letztere zeigt natürlich kein "Verlöschen".
http://mypage.bluewin.ch/bombach/llampeg.png
Hier hatte ich eine 36 W LLampe mal mit einer 100W Birne, Birne+KVG und Drossel alleine betrieben und den Lichtoutput beobachtet. Nur bei Widerstands-"Vorschaltgerät" kam es zum Verlöschen, erkennbar an den Zündspitzen bei der nächsten Halbwelle. Die Peaks waren etwa 10x höher als abgebildet, hatte hier nur einen langsamen AD-Wandler zur Verfügung.

Beinahe Rechteckspannung hat man schon, siehe blaue Kurve im ersten Bild. Die geht wesentlich schneller durch Null als die Sinuskurve, wie sie bei Vorwiderstand übrigbleibt. Höhere Frequenz, einige hundert Hertz tuns wohl, kitzeln da noch ein paar wenige Prozent mehr raus, das ist richtig. Insbesondere Dimmen wird einfacher.

Vielleicht ist der Wechselrichter für höhere Frequenzen einfach billiger wegen Trafo und Kondi-Grössen... Angenehme Nebeneffekte werden natürlich gerne genommen.
--
mfg Rolf Bombach




Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.