Navi mit TMC am KFZ-Bordnetz

Hallo,
habe seit Kurzem ein Medion E4450. Die TMC-Antenne ist im KFZ-Bordnetzkabel integriert.
Ich stelle fest, dass der TMC-Empfang unterwegs miserabel ist. Auch in
Gegenden mit einwandfreiem Radioempfang wird nur ganz sporadisch TMC-Empfang angezeigt, obwohl der TMC-Empfang beim Ausprobieren zuhause gut ist (es genügt laut Handbuch, das Kabel am Navi anzustecken, es muss nicht auch am Bordnetz angeschlossen sein).
Nun wollte ich ausprobieren, ob die Beschichtung der Autoscheiben den Empfang behindert oder ob ich das Kabel im Auto in einer speziellen Art auf dem Armaturenbrett verlegen muss, um den Empfang zu verbessern.
Dabei stellte ich fest, dass der Empfang schlagartig gut wird, sobald ich den Stecker aus der Zigarettananzündersteckdose ziehe und das Navi im Akkubetrieb läuft. Sobald ich ihn wieder einstecke, geht die Signalanzeige wieder auf Null. Sie geht bereits auf Null, wenn ich den Stecker nur so weit einschiebe, dass der Außenleiter mit Fahrzeugmasse Kontakt hat - das Navi läuft dann immer noch auf Akkubetrieb.
Kennt jemand dieses Problem? Woher kommt es? Entweder werden vom Bordnetz (nur Masseleitung) Störungen eingekoppelt, oder die Antenne im Kabel verträgt keine Erdung an dieser Stelle?
Eingekoppelte Störungen sind insofern unwahrscheinlich, als ich diesen Test bei stehendem Motor gemacht habe. Allerdings waren die Türen offen und das Innenlicht an, so dass immer noch einige Bordelektronik am Werkeln war.
--

Heinrich
http://www.gartrip.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.