Netzkabel Rot-Schwarz-Grün?

... an einem LED-Aussenstrahler. Ist das die chinesische Norm? Darf so was für den deutschen Markt verkauft werden?
Gerald

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Klingt nach der alten britischen Norm, vorausgesetzt du kannst die Belegung rot=L, schwarz=N und grün=PE verifizieren. Heute so weit ich weiß nirgends mehr gültig, PE muss gelb/grün sein, außer in den USA, dort sind aber L und N anders.
Dass der Verkauf in D so zulässig ist kann ich mir kaum vorstellen, zumindest nicht wenn das für 230V vorgesehen ist. Wenn das allerdings nur die Innenverdrahtung dieses Strahlers ist scheint das niemand sonderlich zu kümmern, da habe ich schon die wildesten Sachen gesehen.
sg Ragnar
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Da habe ich kürzlich eine Ader gesehen, die schien mir auch zuerst grün, es war aber doch ein ganz dünner, gelber Streifen drin.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ja, die Variante ist beliebt, besonders in Staaten, in denen der PE vorher grün war.
Übrigens denke ich, dass gelb/grüne Schutzleiter fast auf der gesamten Welt zulässig sind, nur nicht überall gefordert (zum Beispiel in den USA, dort muss er gün sein, darf aber auch gelb/grün sein).
sg Ragnar
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.