Netzteil bauen

Hi,
ich möchte mir ein geregeltes Netzteil bauen welches 12V im Auto umwandelt auf 3,7V mit max. 1 A. hat da jemand nen Tipp wo man nen passenden Schaltplan findet, kann auch ein
Netzteil sein wo man dann einstellen kann... so von 1V bis 12V eben...
Hintergrund ist ich möchte meine Digicam betreiben ohne Akku im Auto, sprich amstatt dem Original akku wird das Netzteil angelegt welches die gleiche Spannung liefert wie der Akku. (weil der Hersteller sowas nicht vorgesehen hat).
Und betreiben will ich das damit ich während der Fahrt ein Vieo aufnehmen kann, quasi beweissicherung wenn mal was passiert, ich aber nicht einseh unmengen an Geld auszugeben und die DigiCam hab ich ja schon :)
jemand nen Tip ? (in google hab ich auf anhieb nix gefunden, bzw. nicht was ich verstanden hätte aber eventuell weiß ich einfach nicht nach welchen wörtern ich suchen muss) :)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Du brauchst den einstellbaren Spannungsregler LM117. Bei www.conrad.de Bestell Nr. 176001-62 Der Schaltplan befindet sich auf der Seite unter: Download Dokumente
Auszug aus der Beschreibung
Der LM117 Reihe von verstellbaren 3-Terminal positive Spannung Regulatoren der Lage ist, Dienstleistungen im Wert von 1,5 A über einen 1,2 V bis 37V Leistungsbereich. Sie sind außergewöhnlich leicht zu nutzen und erfordern nur zwei externe Widerstände an den Ausgang gesetzt Spannung. Weiterhin sind sowohl Netz-und Lastregelung besser als Standard Fixed Regulierungsbehörden. Außerdem ist der LM117 verpackt Standard-Transistor-Pakete, die leicht montiert und gehandhabt.
Horst
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 2010-08-03 00:31 schrieb Horst Scholz:

Ach so.
SCNR
Thomas
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Also schrieb Horst Scholz:

ROFL...
http://www.uli-keuler.de/Skolto.html
Ansgar
--
*** Musik! ***

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst Scholz schrieb:

Das ist doch Kappes, ein Linearregler verbrät 10V (12V sind's ja nur wenn der Motor aus ist, sonst eher 13,6V) mal dem Stromverbrauch ( da der OP 1 A angegeben hat, gehe ich auch davon aus ) also 10 W, was für ein Wahnsinn. Selber bauen lohnt auch nicht, kauf dir ein KFZ-Schaltnetzteil, z.B. http://www.reichelt.de/?ACTION=3 ;ARTICLEB355;PROVID$02 und tausch einen der Widerstände aus, die die Spannung festlegen oder einfach auf 4.5V einstellen und ne Diode dazwischen.
Gruß Gerd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
The Pinky schrieb:

Warum bauen? Gibt es fix und fertig für ein paar EUR

Für solche Zwecke gibt es passende CAMs. Mit vollautomatischer LOOP-Aufzeichnung. Kostet auch nur ein paar EUR.
Mit einer normalen Digicam wirst du da nicht glücklich vor lauter Bedienen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Jens,

Wenn da Canon draufsteht und das CHDK passt, dann hat der OP gute Karten.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Also Canon steh drauf, ist ne Ixus 55.
CHDK ? Ist ja ein Software "hack" (grad gegoogelt), mein großes Problem ist aber eher die Stromversorgung weil die Cam nur nen Akku als Stromversorgung vorsieht :)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi,

Na dann weisst Du doch Bescheid, die Beschreibung dazu gibts ja sogar in deutscher Sprache.

Was Du brauchst, ist ein handelsüblicher DC-DC-Wandler fürs Auto, der aber mindestens 2 Ampere liefern können sollte, lieber mehr. Ich hab jetzt keine Bestellnummern parat, aber das sollte sich finden lassen. Zur Not mal nach Bausätzen/Evaluationsboards von Schaltreglern schauen.
Oder eben selber loslegen... Die Minimalschaltregler von Black find ich immer noch gut.
http://www.romanblack.com/smps/smps.htm#apps
Wenn man das Prinzip verstanden hat, und da ist die Seite ja sehr informativ, dann ist das auch schnell auf 2 Ampere getrimmt und die Spannung schnell angepasst.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hast du da eventuell ein Beispiel Produkt wonach ich suchen kann ? Hab nirgends was gefunden, daher die Idee mit selbst bauen.

Hast du mir hier ebenfalls nen Tip, sollte wie gesagt am Zigaretten anzünder anschließbar sein.

denke nicht das das große Problem ist, Cam in Halterung tun, anschalten, start knopf drücken, fertig. wenn voll und Video nicht benötigt wird kurz löschen (auf 4 GB SD Card passen dann ca. 180 Minuten....), den aufwand würd ich mir gönnen :)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hab doch was gefunden :)
http://www.conrad.de/ce/de/product/856475/CARCAMONE-KFZ-VIDEO-AUFZEICHNUNGSSYSTEM/SHOP_AREA_17272&promotionareaSearchDetail 5
testbericht dazu: http://www.arcor.de/content/pc_technik/cebit/news/78904029,1,content,Beweissicherung+-+PKW-Kamera+zeichnet+Verkehrsunfaelle+auf.html
scheint ok zu sein :) Und da im Produktbild genau mein Auto Kokpit gezeigt wird, muss sie ja gut sein :)) Und der Preis ist erträglich.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Den Aufwand macht das CHDK für Dich, da gibt es ein script, das zyklisch immer z.B. 1 GB Datei aufzeichnet und wenn die Karte voll wird wird eben die älteste gelöscht. Also bleiben die letzten x Stunden immer präsent, bis abgeschaltet wird.
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 02.08.2010 23:38, schrieb The Pinky:
Moin Karl-Bärbel!

Die Lösung mit einem Festspannungsregler geht (Horsts Vorschlag), produziert allerdings aus der Spannungsdifferenz Wärme, die Du loswerden musst. Wenn die Kamera bei der Ausnahme so 500mA braucht sind das etwa 4W, das erfordert einen mittleren Kühlkörper, oder wenn es klein sein soll einen Lüfter.
Ich würde einen DC-DC-Wandler nehmen oder bauen. Hierbei ist der Verlust deutlich kleiner und so entsteht weniger Wärme. Die Teile gibt es als fertige Module. Wenn Du Dir die Einarbeitung in einen bestehenden Schaltplan zutraust, kannst Du auch wie von Jens-Wolfgang vorgeschlagen ein Fertiggerät kaufen (Zigarettenanzünder auf USB oder so) und die Schaltung modifizieren, so daß Deine 3,7V rauskommen. Dazu einfach von dem eingebauten Chip das Datenblatt ansehen, normalerweise ist einfach nur ein Spannungsteiler (zwei Widerstände) für die Referenzspannung anzupassen.

Es gibt viele Geräte, die nutzen den Akku auch bei Netzteilbetrieb als Puffer, der Stromspitzen, die das Netzteil nicht liefern kann liefert, anschließend wird das Bißchen Entladung wieder aufgeladen. Gerade Digitalkameras können beim Schreiben auf die Speicherkarte und vor allem beim Fotografieren deutlich mehr als 1A ziehen. Möglicherweise kommst Du nicht ohne zusätzlichen Akku aus oder brauchst einen dicken Kondensator, der die Spitzen puffert.
Viele Kameras haben hinter den Akku-Anschlüssen noch einen eigenen Spannungsregler, die genaue Spannung ist somit eher unwichtig. Im Test hatte ich eine Aiptek C100, die arbeitet auch mit 5V eingespeist über die Akku-Pins.
Obwohl normalerweise nur für das laden zuständig, kann es sein, daß ein Widerstand zwischen - und dem Temperatur-Anschluß T der Akku-Kontakte benötigt wird, da einfach ausmessen, wie groß dieser im Original-Akku ist, ich glaube meist 20k (oder 10k?) bei 20 oder 25°C.
Ciao Dschen
--
Dschen Reinecke

=== der mit dem Namen aus China ===
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hi Dschen,

Ich auch, am Besten als Schaltregler ;-)

Oder gleich den Schaltregler auf 3 Ampere auslegen und gut ists.

was angesagt ist, weil mit 4,2 bis 3 V in der Praxis wenig anzufangen ist.

Wie so oft: Versuch macht kluch. Manchmal ist da eine Diode drin, andere machen einen NTC rein wieder andere einen Security-Chip oder ein Ladungszähler...
Marte
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo
Falls noch von Intresse?
http://www.elv.de/output/controller.aspx?cidt&detail &detail209&flv=1
Habe diesen Regler bei 24V DC auf 12V DC im Einsatz, geht aber problemlos bis 2V DC runter.
--
Gruß Juergen

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.