NEW 4.0 im Fernsehen

On 07/22/2019 19:55, Bodo Mysliwietz wrote:


zwischen 15 und 17 Grad - im Juli!

Es gab aber vor den Hitzewellen im Juni wochenlang Regenwetter. Danach gab es ein paar Tage mit Regenwetter, und vor einigen Tagen gab es zwei Gewitter an einem Tag, mit einem wirklich
Aber regenreich ist 2019 bisher auch wieder nicht.
--

Helmut Schellong snipped-for-privacy@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 23.07.2019 um 14:41 schrieb Helmut Schellong:




Ah, hatte er ... Die Neiderschlagsmengen hier in NRW sind im Schnitt



Vielerorst sind die Grundwasserspiegel bzw. Erdreichfeuchte kritisch.

https://www.ufz.de/index.php?de7937
--

----------------------------------------
http://www.labortechniker.de/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 07/23/2019 17:14, Bodo Mysliwietz wrote:







Von 2018 her.
--

Helmut Schellong snipped-for-privacy@schellong.biz
www.schellong.de www.schellong.com www.schellong.biz
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Gerdes wrote:

ent

Da bin ich nicht sicher. Meine neue Wohnung ist Teil eines Hauses mit insgesamt rund 43 kWh/m2a. Im Vergleich zu den 200 kWh/m2a, die ich
r
re sie

Das allerdings. So etwas will von Grund auf mitgeplant sein.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Aber ich.
Bauvorschriften wegen.
Nur ein Punkt: Dreifachverglasung in allen Neubauten. Klar, hat einen noch besseren u-Wert als Zweifachverglasung, ist aber halt teurer (nicht nur vom Glas her, sondern auch vom Fenster her, das dicker und stabiler


ich brauche 10.000 kWh. Aktuell kostet eine kWh Erdgas um die 5 ct; Du
ct/kWh, bei Arbeitszahl 3 entspricht das dann etwa 7 ct/kWh).
im Monat). Peanuts, ehrlich. Wenn ich mir bei einer Wohnung nicht 25
(Vorkriegsbau) auf das Niveau Deiner Wohnung (aktueller Neubau) bringen wollen und die
viel Fassade saniert, sind nicht viele Fenster ausgetauscht. Und wenn Du
Inflation ansteigen werden, antworte ich Dir, das das bei den Handwerkerpreisen auch zu erwarten steht.

Eine Eigentumswohnung verbindet die Nachteile einer Mietwohnung mit den Nachteilen von Wohneigentum :-)
>> Das wird im Bestand erheblich schwieriger, gerade in der aktuellen

einplanen kann, wodurch sie sich bedeutend billiger realisieren lassen)
Mode
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Gerdes wrote:

t
Ich habe gerade nachgesehen: bei mir sind es zwei. Und mein Bauherr hat
ar.
e, > ct/kWh, bei Arbeitszahl 3 entspricht das dann etwa 7 ct/kWh).

Allerdings. Und da sich der Neubau nur auf's Heizen auswirkt ist unser Warmwasseranteil 50 % mit Arbeitszahl 3.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Tolle Argumentation. Du bist offenbar nicht Teilnehmer, weisst aber von den 600 bisher angeschlossenen Teilnehmern, das es nicht geht, OBWOHL diese 600 Teilnehmer (genuer: Haushalte) gerade zeigen und sagen, das es funktioniert.
--
Kennst du groops.de, die Freizeitgemeinschaft im deutschsprachigem
Raum? Reinschauen kostet nichts...
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 21.07.19 um 16:29 schrieb Thomas Heier:


Im Test klappt vieles. Aber in der Tendenz setzen sich die einfacheren
ist. Wenn der Strompreis schwankt, wird bei den meisten Kunden eben die
Punkt.
Falk D.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload





Ein komplexer Tarif scheitert dann, wenn die angeschlossenen
entsprechend auszuwerten.
anliegenden Tarifstufe entsprechend zu bedienen ist unsinnig.
l.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ludger Averborg schrieb:


--
Mathias

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Das

von

es

>> ist. >> Wenn der Strompreis schwankt, wird bei den meisten Kunden eben die wichtiger


trotz alledem heute kostet, sich vor allem in seinem Privatleben


Die entscheidende Frage lautet:
vorgeben
Ich bin das nicht.
Auch ich bin sicherlich bestechlich (wie jeder Mensch), aber mein Tarif
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Gerdes wrote: ben

Ich schon. Ich lasse mir, ganz im Sinne Deiner Argumentation, meine
die Ersparnis und wie viel darf Zusatztechnik kosten, bevor es sie ganz
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


--
Kennst du groops.de, die Freizeitgemeinschaft im deutschsprachigem
Raum? Reinschauen kostet nichts...
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Projektversammlungen gibt es aber Teilnehmer, die die ganze Sache sehr
die sind meist Rentner.
Projektversammlung incl. Erfahrungsaustausch und Ideendiskussion alle 3-4 Monate.
--
Kennst du groops.de, die Freizeitgemeinschaft im deutschsprachigem
Raum? Reinschauen kostet nichts...
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@thomas-heier.de (Thomas Heier) schrieb:
meinem

noch

Zugegeben,

eine

Dies ist nicht das erste Projekt dieser Art.
Stil. Es lohnt sich aber halt nicht.
schon seit vielen Jahren teure Smartmeter auf Auge mit dem Argument, nur
Ich kenne das aus meiner Kinderzeit, damals gab es den relativ teuren
umgestellt worden ist. Das aber ist Vergangenheit, und obwohl seit vielen Jahren Smartmeter sehr propagiert werden, kenne ich keinen
Erdgas
elektrischen Heizpatrone im Brauchwasserspeicher und/oder im Heizkreislauf. Dazu ist
aufnehmen kann als die Waschmaschine (etwa Faktor 10) und nicht bedient
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Du liegst falsch...

In dieser Art schon (laut Projektmanager). Immerhin von der



Diese Projekt beweist, das es nicht ein Smartmeter braucht. Fritzbox und
reichen.


Yello hatte mal was in der Richtung. Genaue Konditionen kenne ich allerdings nicht.
--
Kennst du groops.de, die Freizeitgemeinschaft im deutschsprachigem
Raum? Reinschauen kostet nichts...
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 21 Jul 2019 16:58:19 +0200, snipped-for-privacy@thomas-heier.de (Thomas Heier) wrote:







Es gibt haufenweise Tarife, die eine HT-Zeit und eine
uralt bis modern) abrechnen.
Ich kapier nicht, warum diese "Schaltsteckdosen" nicht ganz simpel den gesamten Hausanschluss schalten.
l.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wegen "ganz simpel": Eine WM hat einen Stecker, da eine Schaltsteckdose zwischenzustecken kann eine technisch unbegabte Person in 30 Sekunden.
(Konzession, Meisterbetrieb).
werden.
Statdtwerke schalten nur die Gruppe ein oder aus. Per Hand oder Script
--
Kennst du groops.de, die Freizeitgemeinschaft im deutschsprachigem
Raum? Reinschauen kostet nichts...
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@thomas-heier.de (Thomas Heier) schrieb:
um eine > Du liegst falsch...
| - Wissen durch Teilnahme


Wenn man die Grenzen beliebig eng zieht, kommt man immer an einen Punkt, an dem man einmalig ist.
aus dem Jahr 2012:
https://www.ewe.com/de/presse/pressemitteilungen/2012/09/haushalte-entdec kten-ein-jahr-lang-stromverbrauch-ewe-ag https://www.ewe.com/~/media/ewe_com/pressematerial/pdf/120926_pm_etellige nce_feldtestabschluss.pdf
So richtig hat aber offenbar keins eingeschlagen. Wenn dieses Verfahren
Einige weitere Lesetips zum Thema: https://www.test.de/Zeitvariable-Stromtarife-Angebote-ueberzeugen-noch-ni cht-4207890-0/ von 2011!
Interessant dort der Kommentar des Nutzers hsteiniger mit Verweis auf https://www.next-kraftwerke.de/neues/next-kraftwerke-macht-deiche-smart
erheblich leichter verschieben kann als ein Arbeitnehmer, der nach dem
https://www.test.de/Zeitvariable-Stromtarife-Angebote-ueberzeugen-noch-ni cht-4207890-0/
Man nutzt das mit Euch exerzierte Verfahren ja bereits -- aber halt mit
braucht allerdings deutlich mehr Strom als eine Waschmaschine.
Das Verfahren mag auch sinnvoll werden, wenn viele Leute Elektroautos
--
Kunden

nur
sein)

Die AVM-Schaltsteckdose ist ein Smartmeter.
Es mag auch von anderen Firmen Schaltsteckdosen mit eingebauter
sonst die Abrechnung funktionieren?
Tarif.

Also nein.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

entdeckten-ein-jahr-lang-stromverbrauch-ewe-ag
HAushalte selber schalten, bei uns (NEW 4.0) passiert das automatisch.

https://www.test.de/Zeitvariable-Stromtarife-Angebote-ueberzeugen-noch-n icht-4207890-0/


> Man nutzt das mit Euch exerzierte Verfahren ja bereits
du nichts, was deine Links wunderbar zeigen.
--
Kennst du groops.de, die Freizeitgemeinschaft im deutschsprachigem
Raum? Reinschauen kostet nichts...
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.