Re: Warum man nicht bei Spammern bestellt

X-No-Archive: Yes
begin quoting, Gabriele Neukam schrieb:
> Das *will* man dann nicht glauben, denn man selbst wird sicher zu
>> dem glücklichen Rest gehören, dem das nicht passiert.
> Dann muss es eben etwas drastischer werden. Das Bild aus dieser urbanen
> Legende wurde bereits missbraucht ("pinkle nicht an einen elektrischen
> Zaun"), da kann es auch noch zu anderen abschreckenden Wirkungen > genutzt werden.
>
formatting link
Vorsicht, das Bild ist wirklich zum Erschrecken.
Watt'n datt für texanische Elektrozäune? Sind die Leute da denn alle
geistesgestört?
(Erläuterung: Für *die* Verletzung muß irgendein Vollidiot einen
Außenleiter ohne Vorwiderstand direkt mit dem Zaun verbunden haben*) -
so Gesindel gehört doch landestypisch selbst auf den elektrischen
Stuhl, das ist Mord.)
[F'up-To: de.sci.ing.elektrotechnik]
*
)
Na gut, man kriegt es auch anders hin, jedenfalls, wenn man das Vieh
nicht einzäunen, sondern exekutieren möchte.
Gruß aus Bremen
Ralf
Reply to
Ralf Kusmierz
Loading thread data ...
Ralf Kusmierz schrieb:
Liest denn auch jemand den Text zum Bild?
Reply to
Patrick Kormann
Und so sprach Ralf Kusmierz:
Wenn man ganz unten weiterliest, erfährt man(n), dass das kein Weidezaun war...
Roland (wo grabt ihr solche Sachenaus... )
Reply to
Roland Ertelt
Steht doch drunter: Das Bild hat nichts mit Elektroz=E4unen zu tun,=20 sondern zeigt das Ergebnis einer mi=DFgl=FCckten medizinischen Behandlung.
Man sollte =F6fter daful lesen :) =20
vG
--=20 Ceterum censeo Popocatepetlum non in Canada sed in Mexico situm esse.
Reply to
Volker Gringmuth
schwachsinn, nehm ich an. irgendeinen text hat sich der autor der falschen erklärung zum bild ja einfallen lassen müssen, und "3-phase" klingt schön martialisch.
ciao,
cm.
Reply to
christian mock
Wobei es einem Techniker, der, am Mast klemmend, mit Mittelspannung in Berührung gekommen war, ganz ähnlich den Schniedel weggebrannt hat :(
Reply to
Ralph A. Schmid, dk5ras
christian mock schrieb:
Auch hierzulande ist der Respekt vor 'Kraftstrom/Starkstrom' höher als bei 'normaler' Steckdose, zumindest bei Laien.
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Bei mir auch, seit ich einmal zwei Außenleiter angegrapscht und vor Schreck dann auch gleich kurzgeschlossen habe :-)
Reply to
Ralph A. Schmid, dk5ras
Dieter Wiedmann schrieb:
Bis auf Ausnahmen. Die besteigen DB Oberleitungsmasten...
--=20 mfg hdw
Reply to
Horst-D.Winzler
Horst-D.Winzler schrieb:
Ist doch bloß Wäxelstrom.;-)
Gruß Dieter
Reply to
Dieter Wiedmann
Dazu mit so großen Pausen, da kann man zwischendrin schon mal 'rangrapschen. 16.7 Hz. Paah.
Reply to
Ralph A. Schmid, dk5ras
Du meinst Darwinsches W=E4xelspiel. L=E4uft unter Zustands=E4nderung, Leben > Tod.
--=20 mfg hdw
Reply to
Horst-D.Winzler
Ralf Kusmierz schrieb:
Weiterlesen. Der Weidezaun stammt aus einer UL, und der abgefallene Dingens war Folge eines Kunstfehlers bei der Behandlung einer Dingenskrankheit. Steht unter'm Baeh-Bild, weshalb du das verständlicherweise übersehen hast.
Reply to
Birgit Nietsch
Es war kein Elektrozaun. Das Bild und die vorgebliche Erklärung ist eine dieser urbanen Legenden die gerne in E-mails die Runde machen. Die Seite sgat dann aber was wirklich passiert ist: In China hatte ein Mann gegen eine Entzündung eine Mikrowellenbehandlung bekommen sollen; und warum auch immer, aber die Einstellung des Geräts war vollkommen verkehrt was zu diesem Ergebnis führte. Verbrannt also schon, aber andere Ursache.
Das Bild stammt von der darauf folgenden Operation bei der man versuchte zu retten was nicht *ganz* abgestorben war. Angeblich war der Besitzer noch imstande den Rest bestimmungsgemäß zu benutzen, was ich mir bei dem Anblick kaum vorstellen kann.
Gabriele Neukam
snipped-for-privacy@t-online.de
Reply to
Gabriele Neukam
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Gabriele Neukam schrieb:
Ich kenne mehrere bestimmungsgemäße Nutzungsmöglichkeiten. Vielleicht waren nicht alle davon gemeint.
Gruß aus Bremen Ralf
Reply to
Ralf Kusmierz
na dann haben wir ja unseren "3-phase electric fence". ist halt gegen brontosaurier (oder wie auch immer die ganz großen hießen).
(und wieso gerade den schniedel, frag ich jetzt nicht)
cm.
Reply to
christian mock
Austrittsstelle des Stroms - der saß so unglücklich auf dem Masten, irgendwie die Beine drumherumgeschlungen.
Reply to
Ralph A. Schmid, dk5ras
Und sobald man sich einmal in die Hosen gepinkelt hat, ist dort=20 tats=E4chlich der kleinste Widerstand ...
vG
--=20 Ceterum censeo Popocatepetlum non in Canada sed in Mexico situm esse.
Reply to
Volker Gringmuth
Das der vieeel gef=E4hrlicher ist, hat doch schon Edinson festgestellt: Der t=F6tet sogar Elefanten!
formatting link
Harald
Reply to
Harald Wilhelms
Ralf Kusmierz schrieb:
[ ] Du hast den Text _unter_ dem Kasten gelesen...
X-Post, FUP zurück auf de.admin.net-abuse.mail...
Kris-Lesen ist eine Kunst-tian
Reply to
Kristian Domke

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.