Röhren-TV bestmöglich einstellen? Bildfehler im GerĂ€t prĂŒfen/korrigieren?

Hallo.
Es geht um einen Sharp 81FW-57E Röhrenfernseher mit 16:9 und 82cm Diagonale.
Da scheint mir das Bild schon seit einiger Zeit nicht in Ordnung.
In erster Line franst Schrift z.B. aus. Ich meine jetzt auch speziell Rot. Also wenn da ein weißes Logo ist, dann franst das z.B. Rot aus. Nun scheint aber auch in schwarzen Szenen (ÜbergĂ€nge...) das Schwarz rötlich.
Da hilft es auch nichts wenn man versucht dass direkt Im Service-MenĂŒ am Cut-of und Gain vom Rot zu Ă€ndern. Der Gain tut anscheinend gar nichts zur Sache, und wenn man den Cut-of runternimmt, dann fehlt Rot merklich. Aber wenn man es wieder höher stellt ist auch schwarz wieder rötlich. Mir scheint dass jetzt alles etwas schlecht aussieht.
Also an den technischen Werten die nichts mit Farbe oder Bild-Geometrie zu tun haben hat niemand etwas verstellt. Das sollte man ja auch nur wenn man weiß wofĂŒr sie sind und was welches Ergebnis hat. Ich verĂ€ndere ja auch nicht die Timings fĂŒr einen LCD im Controller.
Als erstes wĂŒrde ich gerne versuchen die Farbe und Bildgeometrie bestmöglich einzustellen. Gibt es dafĂŒr eine Anleitung? Wie geschrieben, es geht um das Service-MenĂŒ. In der Bedienungsanleitung wird das also nicht stehen. Aber es dĂŒrfte bei den ganzen Röhren wohl im Grunde ĂŒberall die gleichen Funktionen in diesen MenĂŒs geben. Also auch ein Vorgehen wie man die Geometrie und Farben einstellt. Da muss es wohl auch eine Reihenfolge geben, denn ich habe das GefĂŒhl dass ich nicht einfach sehen kann dass die Linie in der einen Einstellung gerade ist. In der nĂ€chsten Einstellung wird sie dann wieder beeinflusst. wie bei einem alten Flugzeug mit Seilverspannung. Da beeinflust die Spannung jedes einzelnen Drahtes jeden anderen. Daher haben die die Seile wohl nach einem gewissen System gespannt.
Dann gibt es in diesem Bereich der Fernsehtechnik doch sicher auch im Inneren immer gleiche Verfahren wie man das Bild optimieren kann. Also z.B. Stellen wo man Spannungen prĂŒfen kann (wenn bei einer Farbe irgendwo in dem Schaltkreis eine niedrigere Spannung entsteht soll das ja das Bild beeinflussen), Regler wo man dran justieren kann, Kondesatoren die nicht mehr in Ordung sind, oder evt. ein defekter Widerstand (können die evtl. auch ihren Wert Ă€ndern!?). Usw......
Dann soll es bei den Röhren ohne Einstellungsringe die Möglichkeit geben "Magnete aufzukleben" bis das Bild wieder stimmt. Also speziell die Konvergenz. Wo keine Plastikringe mit Magneten sind klingt das logisch dass man da mit wohldosierten und platzierten Magneten nachhilft.
Da wĂŒrde ich gerne das volle Programm durchziehen wenn mir jemand helfen kann. Ich kann auch Fotos und Videos liefern. Auch ein Life-Chat mit Video und Audio sind möglich. Der Upload von ĂŒber einem MBit hier sollte auch fĂŒr eine gute VideoĂŒbetragung sorgen. Wie geht man vor, was kann ich als erstes machen?
GrĂŒĂŸe, Tobias Claren
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tobias Claren schrieb:

Crosspost ohne f'up wird als Spam bewertet und ist böse, erst recht wenns in Usenetgroups gepostet wird, wo das Thema nix zu suchen hat.
F'up dorthin gesetzt, wo Du es noch mal versuchen kannst.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Tobias,

Lange ist es her, aber aus Erfahrung kann ich Dir nur sagen, dass eine Konvergenzeinstellung ueblicherweise voll in die Hosen geht, wenn man das noch nie vorher gemacht hat. Danach ist es dann schlimmer als vorher und man weiss nicht, wie wenigstens der Urzustand wieder hergestellt werden kann.

Das klingt fuer mich gar nicht logisch. Wenn dort keine Magnete sind, hat das im allgemeinen seinen Grund ;-)

Was Du dafuer brauchst, ist das Beisein eines erfahrenen Fernsehtechnikers. Vor Ort, nicht ueber irgendeine Videokonferenz.
--
Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
(...)

Beim CRT-Monitor ist es auch kein Problem.

Auschließlich KostengrĂŒnde. Die Röhre ist wohl eine billige von Thomson. Sie hat keine Einstellringe. Angeblich soll es auch Röhren geben bzw. gegeben haben die nur schnell im TV-Werk mit so ein paar Klebemagneten "eingestellt" wurden. Das ist billiger als diese Plastikringe hinten auf der Röhre. Am ANfang kann so ein TV ohne Magnete ja noch scharf sein. Aber warum auch immer, irgendwann ist dann das Bild unscharf. Und dann kann ja möglicherweise eine "Justierung" mit Magneten helfen. Ähnlich wie man Felgen mit Bleigewichten versieht damit keine Unwucht mehr besteht.

Habe ich schon erwÀhnt dass sich das nicht lohnt ;-) ? Ich habe schon lÀnger immer wieder mal geschaut, aber nicht ein RF-Techniker/Elektroniker ist in den örtlichen Tauschringen oder bei www.Exchange-me.de zu finden.
Es fehlt ein Programm bzw. eine Seite wo man seine Symptome eingibt (evtl. mit TV bzw. Chassis-Angabe) und sofort alle möglichen Fehler aufgelistet bekommt. NatĂŒrlich dann mit exakter Reparaturanleitung. Eine Anleitung die jeder versteht. Fachbegriffe nur ergĂ€nzend damit sie evtl. hĂ€ngenbleiben. GrundsĂ€tzlich muss jeder die Stellen finden und Multimeter bzw. Oszilloskop bedienen können ohne das gelernt zu haben. Die Erfahrung kann mit der Reparatur kommen. Und wenn nicht, das primĂ€re Ziel ist eh die Reparatur an sich ohne jemand zu bezahlen. Videos wĂ€ren hier z.B. eine gite Hilfe. Videoportale gibt es ja genug die das Einbinden von Videos in die eigene Seite ermöglichen... Also mit dem Speicherplatz und Datenmenge braucht keiner zu argumentieren.
Und "irgeneine Videokonferenz" ist das auch nicht. Es ist nur einer der das Video ĂŒbertrĂ€gt. Und dass in guter ausgeleuchteter QualitĂ€t, nicht mit einer schlecht aufgelösten Webcam. Volle 1Mbit, da passt ein scharfes großes Bild rein.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Diese Fehlerbeschreibung (ausfranzen, rot/weiss uebergang, roetliches Schwarz) laesst eigentlich nur den Schluss zu, dass du da mit Einstellung nichts erreicht, schon gar nicht Einstellung der Konvergenz. Wenn das Bild so aussieht, dann ist entweder die R-Video-Endstufe defekt (ziemlich unwahrscheinlich) oder oder die Bildroehre ist insbesondere auf der R Kathode verschliessen. Falls du irgendwo einen Mueter ausleihen kannst, hat das wohl mehr Erfolg als sich an der Konvergenz zu versuchen.
Gruss Klaus
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Tobias Claren wrote:

Franzt das Rot besonders bei Hell Dunkel ÜbergĂ€ngen aus? Wenn man den Kontrast runterstellt,wird das ausfranzen besser? Wenn 2x ja,dann ist entweder die Rotkathode bereits mĂŒde,oder die Hochspannung zu niedrig. Wobei bei zu niedriger Hochspannung meist auch das ganze Farbspektrum leicht verschoben ist. Der Fehler ist leicht erklĂ€rbar,muss fĂŒr die gewĂŒnschte Helligkeit die Kathode bis in die SĂ€ttigung gefahren werden,braucht sie bei schnellen Helligkeitswechseln lĂ€nger als das Bildsignal um wieder zu sperren,so kommt dann das rote Feuer an den weiss,schwarz ÜbergĂ€ngen zustande. dusty
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
* Tobias Claren:
Tobias, grundsÀtzlich hat Joerg in
schon das wesentliche gesagt

Sie haben aber richtig Pech
SCNR
Könnte eine fehlerhafte Gitter2-Spannung sein, eine fehlerhafte Gegenkopplung im RotverstÀrker, die Bildröhre selbst fehlerhaft sein.

Das alles verwundert nicht im geringsten. Mit Cut-Off stellt man den Schwarzwert ein, mit Gain den Weißwert. SĂ€mtliche Grauwerte sollten letztlich unbunt sein.
Voraussetzung ist dabei die Fehlerfreiheit der Hardware & eine korrekt eingestellte Ug2.

Nennt sich Serviceanleitung (Servicemanual).
In gedruckter Form u.a. bei Schaltungsdienst Lange, Berlin zu beziehen.

Ja. Die Ausbildung zum Informationstechniker (frĂŒher Rundfunk- und Fernsehtechniker) dauert 3,5 Jahre in D.

Wenn Du denn einen Konvergenzfehler hÀttest.

Dich mit einem Fernsehtechniker vor Ort gut stellen.
Gruß, Miles
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.