Statt Spitzenstrombelastungen ausregeln zu wollen:

Haju Reck wrote:


Nein. Eine aktuelle Untersuchung
de Oliveira e Silva 2016 Guilherme de Oliveira e Silva & Patrick Hendrick, Lead-acid batteries coupled with photovoltaics for increased electricity self-sufficiency in
n
entladetechnik und den Rest der Infrastruktur. Solange die
tet
. Ja, es gibt extreme Preisspitzen, aber die sind zu kurz und zu selten,
sind die Leistungen und damit die verschiebbaren Energien pro
sich beim Durchlauferhitzer, aber der ist im Gegensatz zu z.B. der
geht, sparen zu wenig und Vielnutzer, die an einem Nachnittag drei
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.11.2016 um 21:29 schrieb Haju Reck:




Warum immer wieder Batterie! Mit Wasserstoff aus Hydrolyse und CO2 gewinnt man Erdgas. Speicher und Leitungen sind da und auch die effizienten Gaskraftwerke.
schon ein brauchbares Tankstellennetz. Dann eine Brennstoffzelle im Auto spart Gewicht und bringt Reichweite. Ich glaube nicht, dass Batterien die Energiedichte von Wasserstoff erreichen. Ulrich
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Elektrolyse, weil das viel zu energieaufwendig und teuer ist. Wenn dann noch ein Gesamtprozess mit Wandlung in beide Richtungen dazukommt, dessen Gesamtwirkungsgrad unter 25 % bleibt, dann kann es kaum billiger werden.
Axel
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Axel Berger schrieb:


die Elektrolyse verwendet. Multi-Megawatt-Anlagen sind ja
und sind damit mit andern Prozessen vergleichbar. Elektrolyse wird vorallem verwendet, wenn Strom da ist und

Ja, da muss man halt aufpassen. Bei Gesamtwirkungsgraden von 70% oder so wird das mit Pumpspeicherwerken, die eventuell weit weg sind, durchaus interessant.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Methan ist gut, das wird gebraucht. Etwa zur industriellen Herstellung
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.11.16 um 21.29 schrieb Haju Reck:

Marktwirtschaft: dass jemand den Bedarf von Kunden im Rahmen der geltenden Rechtsordnung befriedigen darf.


mit dem Energiebedarf zu tun?

"muss" - wer sagt das?

Vorausgesetzt, man findet Kunden, die die eingelagerte Energie auch
die Kosten gesagt. Dort war von 30...40 Cent je Kilowattstunde die Rede.
Angaben im Zusammenhang mit dem Investitionsvolumen genannt wurden, kann man vielleicht davon ausgehen, dass die reinen Kapitalkosten gemeint waren.
verteilt und abgerechnet werden, Steuern und Abgaben etc.
Die Antwort auf die Frage "Ist das denn wirtschaftlich?" lautete denn auch "Derzeit noch nicht." Super Aussichten.
Beste Voraussetzungen also, um "gutes Geld" zu verdienen?



Kein Kommentar, merkste vielleicht selbst?
V.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.11.2016 um 21:29 schrieb Haju Reck:

Der Verbraucher kommt ohne Strom nicht aus und er brauct eine


Strom ist eine Ware die "just in time" geliefert wird. Wird mehr


nicht. Zumal der Verbraucher nicht frei ist, wann er den Strom braucht. Kochen nachts um 1:xxh, Waschmaschine um 2:xxh. Die beiden Beispiele verdeutlichen was ich meine.



Sicherheit nicht nur die. Also ein 0-Argument.

Dazu waren Wasserkraft- und Gaskraftwerke vorgesehen. Das Ganze ergab eine Mischkalkulation des Strompreises.


Der Einzige der verdient, ist der Batteriehersteller! Ein andere Punkt



--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"Horst-D.Winzler" wrote:

Kuchen backen ginge prima. Und ich stelle typischerweise die
t sie nicht, wird sie wohl nie werden.

hig

Solche nicht, nein, Wenn es aber auf Masse und Volumen nicht so ankommt, dann kann man viel mehr Sicherheit einbauen. Selbst klein, leicht,
normalerweise nicht.
Axel
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 08.11.2016 um 18:25 schrieb Axel Berger:

Es gibt AFAIK keine lohnenswerte Angebote der Stromanbieter.
--
Thomas

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler schrieb:


Gratisstrom ohne Ende. Und alle verdienen daran.

Behauptet wird, dass die "Momentanreserve" sogar im Totband,
Mir ist klar, dass ein Hauptnutzen besagter Generatoren
in Gigabytes angibt, mal ausrechnen lassen, wieviel Blindleistung ein 1 GW /1.2 GVA KKW so bringt. Ich wage da nicht mal eine Wette hinsichtlich der Resultate anzubringen).
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.11.2016 um 21:54 schrieb Rolf Bombach:


Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.11.16 um 21:54 schrieb Rolf Bombach:


SCNR, V.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Staben schrieb:

Und genau deshalb wird das Stroh ewig leben.
HG
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 16.11.2016 um 22:03 schrieb Joerg Bradel:


Solange das Dach keinen Schaden nimmt...
CNR, Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.11.16 um 13:03 schrieb Dieter Wiedmann:


daher kommt also der Begriff "Dachschaden"...
V.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 17.11.2016 um 13:32 schrieb Volker Staben:


--
---hdw---

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Rolf Bombach schrieb:


von besagtem Generator bringen.
seinen Namen tanzen, aber nicht das Diagramm lesen.
VG
--
Signatur entlaufen...

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg Bradel schrieb:




Energiesatz.
10 V/m anheben zu wollen: Wenn dann alle drei Dienste senden, haben wir 30 V/m. (Finde die mindestens 2 Felher).
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Haju Reck schrieb:


Das BMWi hat keinen so feinen Bleistift, dass es den Anteil der Klimaanlagen am Energieverbrauch in der Torte einzeichnen kann. Aber hast recht, irgendwo muss man anfangen mit Sparen, am besten
flashc machen.


ASTROHS. Stirbt wohl nie.


allenfalls noch Schmelzwerke.




Ja, ganz toll. Dann wird die Spitzenenergie noch billiger und endlich geht auch das letzte Spitzenenergiekraftwerk pleite. Irgendwann wirst
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 15.11.2016 um 22:19 schrieb Rolf Bombach:


https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Aluminiumh%C3%BCtten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.