Stegleitung nicht mehr erlaubt?

Hallo NG,
mein Eletrogroßhändler meines Vertrauens (bis jetzt) hat mir beim Versuch, Stegleitung zu kaufen gesagt: Haben wir nicht mehr. Sind nicht
mehr erlaubt. Stimmt das? Wenn ja, wo kann ich das nachlesen?
Danke für eure Unterstützung.
Gruß Lars
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

In der aktuellen DIN VDE 0100 Teil 520 von Juni 2003 steht geschrieben:
521.7.2.3 Stegleitungen
Stegleitungen (NYIF, NYIFY) müssen DIN VDE 0250-201 (VDE 0250-Teil 201) entsprechen und dürfen nur verwendet werden, wenn folgende Anforderungen erfüllt sind:
a) Stegleitungen dürfen nur in trockenen Räumen und nur in oder unter Putz verlegt werden. Sie müssen in ihrem ganzen Verlauf von Putz bedeckt sein.
b) Werden Stegleitungen in Hohlräumen von Decken oder Wänden, die aus Beton, Stein oder ähnlichen nicht brennbaren Baustoffen bestehen, verlegt, ist die Abdeckung mit Putz nach a) nicht gefordert.
c) Stegleitungen dürfen auch bei Putzabdeckung nicht auf brennbaren Baustoffen (siehe DIN 4102-1), z. B. Holz, verlegt werden.
d) Stegleitungen dürfen nicht gebündelt werden. Eine Zusammenfassung von Stegleitungen an Einführungsstellen für elektrische Betriebsmittel, z. B. Verteiler, ist davon ausgenommen.
e) Stegleitungen dürfen nur mit solchen Mitteln und Verfahren befestigt werden, die eine Formänderung oder Beschädigung der Isolierungen ausschließen.
f) Stegleitungen dürfen nicht unter Gipskartonplatten verlegt werden, es sei denn, diese Platten werden ausschließlich mit Gipspflaster befestigt.
g) Stegleitungen dürfen nicht unmittelbar auf oder unter Drahtgeweben, Streckmetallen und dergleichen verlegt werden.
h) Verbindungen von Stegleitungen dürfen nur in Installationsdosen nach DIN VDE 0606-1 (VDE 0606 Teil 1) aus Isolierstoff vorgenommen werden.
Gruß Willi
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Willi Marquart schrieb:
[passenden Auszug aus der VDE 0100]
D.h. die Verwendung von Stegleitung ist nach wie vor zulässig. Es bleibt aber die Frage: Wieso wird Stegleitung nicht mehr über den Großhändler vertrieben? Einzige Anwort die mir da einfällt ist: Keine ausreichende Nachfrage und /oder zu hoher Preis. Aber warum? Was jahrelang Standard war wird plötzlich nicht mehr verkauft und eingebaut?
Gruß Lars
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lars Steinmetz spoke thusly:

Durchaus. Ich fasse NYIF auch nur mit der Beißzange an. Mir sind die Nachteile (mechanische Empfindlichkeit und was Willi sonst noch so aufgezählt hat) einfach zu groß.
Tschüs,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Großer Bericht von der Bauma 2004
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hallo, weil diejenigen die NYIF verlegen können, bald in Rente gehen, heute heißt nur schnell, also wird mit Mauernutfräser gearbeitet, mit 40 Jahren bist dann Invalide, Impunagler werden älter :) .
Gruß Hokan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"G.von Blow" schrieb:
schnipp

Ich habe das frher immer geklebt. Vor allem auf Beton eine sehr probate Verlegemethode.
Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"G.von Bülow" schrieb:
schnipp

Ich habe das früher immer geklebt. Vor allem auf Beton eine sehr probate Verlegemethode.
Bernd
Hallo Bernd etwa mit Gips :-)
gruß Hokan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
"G.von Blow" schrieb:

N, mit speziell dafr gemachtem Kleber. hnlich wie Patex Adhsionskleber.
Gru, Bernd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Wär Gips verboten? 50er-Nägel bei Altbauziegel...mindestens. Halt was gerade noch zwischen den Leitern durchgeht ohne die Isolierung zu beschädigen. Zur Befestigung von NYM in den gleichen Wänden jeweils 2 Stück 150er-Nägel in wesentlich engeren Abständen ;-) FX-Installationsschlauch: Batzen Gips rein und Schlauch andrücken. Als ich das letzte Mal im Einzelhandel NYIF kaufen wollte, war das Show der SOnderklasse. Erst fielen der Dame im geschäft fast die Augen aus dem Kopf ob meines Ansinnens, dann verschwand sie im Lager um mit einem 50m-Bund wiederzukommen. Den schmiß sie auf den Boden und begann meine 10m abzumessen. Nach längstens 4m hatte sie sich in den Schlaufen am Boden hoffnungslos verheddert... das war mir sogar den exorbitanten Meterpreis von 73 Cent wert (3x1,5mm2).
lg Ragnar
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek wrote:

Gerade dann solltest Du es vielleicht /etwas/ vorsichtiger anfassen ...
vG, scnr
--
~~~~~~ Volker Gringmuth ~~~~~~~~~~~ http://einklich.net/ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 30 May 2004 20:01:29 +0200, Sebastian Suchanek

Stegleitung ist genau so verletzbar wie eine NYM Leitung. Man muss halt etwas vorsichtiger bei der Verlegung sein. Die Strombelastbarkeit von Stegleitungen wird in der VDE sogar höher als die von NYM Leitungen angegeben. Wegen der höheren Temperaturableitung durch die größere Fläche und der Einzeladern.
mfg Hans-Werner
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Sebastian Suchanek wrote:

Da wäre noch hizuzufügen das Thema EMV.
Aufgrund ihrer Geometrie sind die Streufelder von Stegleitungen erheblich größer. Wer Schon mal einen Monitor direkt vor der Wand stehen hatte, in der eine Stegleitung liegt und deren Ende einen Großen Verbraucher (z.B. Mikrowelle) speist, weiß wovon ich Rede. Bei den leicht verdrillten Rundkabeln ist das alles nur halb so wild.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@spamgourmet.org (Marcel Mueller) schrieb am 02.06.04:

Noe, weiss ich nicht. Bei mir stand er jahrelang an einer Wand, auf der Stegleitung zur Speisung und Steuerung von Nachtspeicheroefen herlief. *Das* sind grosse Verbraucher, und ich hab' nix gemerkt.
ciao, Dirk
--
| Akkuschrauber-Kaufberatung and AEG-GSM-stuff |
| Visit my homepage: http://www.nutrimatic.ping.de/ |
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dirk Salva wrote:

Glück gehabt! (Oder kein Nachtmensch.)
Bei mir hat immer das Bild gewackelt.
Marcel
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

[..]
Hallo Nachtmensch! Alle Achtung! Wenn nur das Bild wackelt, geht das noch. Nur wenn sich das als Erdbeben ausweitet, dann wird es gefährlich.
San Franzisko hat da Probleme.
;-)) ;=)))
Nix für ungut. (Sagt man im schwäbischen)
Rudi
--
/ Rudi Horlacher - Am Pfarrgarten 42 - 73540 Heubach /
/__ /__
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sun, 30 May 2004 17:06:11 +0200, Lars Steinmetz

Die Großhändler halten i.d.R. noch Stegleitung vor, jedoch die Einzelhändler legen sich keine mehr aufs Lager
Gruß Hans-Werner
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das ist defintiv nicht so. NYIF gehört weiterhin zum Standardprogramm.

"Halten noch vor"? - Werter Kollege, mein GH hat (gerade nachgeschaut) alleine 15450 m 3x1,5 auf LAger. Dem stehen 33400m NYM entgegen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Carsten Kreft spoke thusly:

Ich sag' doch, der wird das alte Geraffel nicht mehr los. Das liegt da nur rum und setzt Staub an, während das NYM weggeht wie warme Semmeln. ;-)
SCNR,
Sebastian
--
http://www.baumaschinen-modelle.net

Neu: Großer Bericht von der Bauma 2004
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.