Verlängerungskabel beschädigt: Wie flicken?



--------
=============================> > ========== ============= ========================== =========> > - - - - - - - - - - - - - - ____- - - - - - - - - - - - - -

========================== =========> > ===================== =============================>

Laut Packungsaufschrift ist es fŁr diesen Zweck geeignet wenn drunter VDE-gemšŖes Isolierband ist. Ich habs bis jetzt nur fŁr Telefonleitungen und šhnliches Kleinzeug verwendet, da bewšhrt es sich ausgezeichnet. (Ich bastle gern mit alten Telefonen und man findet nicht oft AnschluŖleitungen fŁr W48&Co. mit TDO-Stecker, hingegen nicht so selten zerschnittene Leitungen, da wird dann halt gelŲtet aus 2 mach 1).
Flexible 230V-Leitungen wŁrde ich ehrlich egsagt NIE irgendwie reparieren. Stecker und Kupplung drauf und aus. Habe ich z.B. auch mit der Leitung gemacht, in die ein Genie einen Schnurschalter ohne Zugentlastung reingebastelt hatte... Stecker und Kupplungen hatte ich genug von den NYM-Verlšngerungsleitungen aus der gleichen Kiste...
sg Ragnar
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ragnar Bartuska schrieb:

Und das ist auch gut so. Alles andere ist Pfusch. Zumal 20 Meter passende Leitung ja nicht so schwer zu besorgen sein sollte.
gruss Markus
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Full ACK
Lutz
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

IMHO ist Knipex Schrott.
Lutz
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Lutz Illigen wrote:

nur im Bereich Crimpzangen oder generell? Was empfiehlst Du stattdessen?
--
Timm Thiemann - http://www.timmthiemann.de
Im K√ľhlschrank befinden sich 3 Scheiben Brot, ein Becher Kirschjoghurt,
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manuel Reimer schrieb:

Das muss ja schön gefunkt haben. Haben sich dein Bekannter und du inzwischen wieder beruhigt? :-)

Das "Edel" kannst du weglassen. Da du keine Zugentlastung hast, ist Löten die falsche Verbindungs-Art. Außerdem ist Schrumpfschlauch bei bewegten Teilen nie ganz wasserdicht zu bekommen.
Ich schließe mich der Meinung von Uwe an. Du kannst aus den beiden Teilen zwei Verlängerungskabel machen. Verwende nur Outdoor-Stecker und Kupplungen, achte auf eine ordentliche Zugentlastung und lass den Schutzleiter etwas länger sein als die beiden anderen Leiter.
Gruß Christian
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 09 Jun 2008 10:33:30 +0200, Manuel Reimer
Warum nicht einfach die folgenden Verbinder verwenden? http://www.dowatronic.de/pdfs/news/crimpseal_72.pdf
Durch versetzte Anordnung und einen zus√§tzlichen Schrumpfschlauch √ľber den ganzen Bereich ist alles gut gesch√ľtzt.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Emil Naepflein wrote:

Ist auch ein Sto√üverbinder. Wie ich das sehe, sieht die VDE keine Regelung f√ľr das Verl√§ngern beweglicher Anschlussleitungen vor.
Kann man die von dir vorgschlagenen Verbinder denn mit den √ľblichen Presszangen (√§hnlich Grip-Zange), mit dem auch die "Standard-Sto√üverbinder" gecrimpt werden, am Kabel anbringen?
Schrumpfschlauch hatte ich ja ohnehin vor. Habe, wie gesagt, einen 4:1-Schlauch, der als kleinsten Durchmesser knapp unter Kabeldurchmesser liegt. Da der Schlauch also fast 100%ig geschrumpft ist, ist die Wandstärke extrem groß (zwischen einem und zwei Millimeter).
CU
Manuel
--
www.jetzt-abwaehlen.de Wählen gehen 2009! Ein Aufruf etwas zu ändern.

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Mon, 09 Jun 2008 14:29:05 +0200, Manuel Reimer

Ja.
Die Sto√üverbinder haben einen integrierten Schrumpfschlauch mit Kleber und machen damit jede Ader dicht. L√∂ten birgt wie schon erw√§hnt bei flexiblen Leitungen immer die Gefahr dass Adern brechen. Im KFZ-Bereich wo ausschliesslich flexible Leitungen verwendet werden darf nicht gel√∂tet werden sondern aussschlieslich mit Crimpen. Und Du brauchst ja auf jeden Fall noch einen gro√üen Schrumpfschlauch au√üen rum. Damit hat man dann wieder die doppelte Sicherheit des urspr√ľnglichen Kabels.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.