Zeitgesteuerte automatische Türverschließung gesucht

Hallo,
gegeben ist eine Ladentür. Diese soll den ganzen Tag über den eingebauten elektrischen Türöffner (12 Volt/ED100) geöffnet werden
können. Gestartet werden soll mit einem Taster. Um 17 Uhr soll durch einen Schaltuhr dieser Türöffner wieder abgeschaltet werden, damit die Türe nicht mehr geöffnet werden kann. Ist die Türe um 17 Uhr abgeschlossen, so soll durch die Uhr nicht geöffnet werden. Allerdings muß die Türe auch manuell auf geschlossen geschaltet werden können. Welche Bauteile und Zeitschaltuhr benötige ich?
Vielen Dank. Gunther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gunther Diehl schrieb:

Kommt drauf an!
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gunther Diehl wrote:

Den elektr. Türöffner eine Schaltuhr und das elektr. Schloß, was sonst?
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 23.11.2012 01:43, schrieb Leo Baumann:

Hallo Leo,
was ist ein elektr. Schloß? Und für welche Funktion ist das in meiner Anwendung notwendig?
Gunther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 22.11.2012 20:43, schrieb Gunther Diehl:

Wie andere Poster schon geschrieben haben, ist das kein Problem. Man schaltet einfach eine handelsübliche Zeitschaltuhr entweder vor den Trafo. Wenn ein potentialfreier Schaltkontakt vorhanden ist, könnte man auch die Sekundärseite schalten. Das macht eventuell Sinn, wenn derselbe Trafo für die Klingel verwendet werden soll.
Den Taster zum Öffnen der Tür bringt man geschickterweise so an, dass man mit einer Hand sowohl die Tür öffnen, als auch den Taster drücken kann. Also den Taster nahe der Türklinke, so dass man mit dem Daumen den Taster drücken kann. Alternative wäre eine Ausschaltverzögerung, also Taster drücken und dann ist für 3 Sekunden der Magnet angezogen.
Alternative wäre, den Magneten dauernd mit Strom zu versorgen. Die üblichen Türöffner sind allerdings nicht für Dauerbetrieb geeignet und würden nach einiger Zeit durchbrennen. Ich habe sowas mal mit einer Logo! realisiert. Zwei Relaisausgänge, einer gibt den Strom über einen Vorwiderstand auf den Magneten, ein weiterer überbrückt den Widerstand. Damit kann man dann 1x pro Minute durch einen kurzen Impuls den Magneten anziehen und über den Widerstand mit reduziertem Strom halten. Über eine Zeitsteuerung, die dann auch wochentagsabhängig ist, kann man den Strom komplett abschalten.
Gruß
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 23.11.2012 08:11, schrieb Stefan:

Hallo,
das ist aber nicht der Anwendungsbereich, den ich beschrieben habe. Es geht darum, eine Ladentür automatisch um 17 Uhr über eine Zeitschaltuhr zu verschließen. Die - dauerhafte - Öffnung über den Taster soll zu einer undefinierten Zeit erfolgen. Dann muß die Türe so lange offen sein, bis dieser Taster wieder betätigt wird oder die 17 Uhr erreicht sind und die Zeitschaltuhr die Türe verschließt. Es ist eine Ladentür, die den ganzen Tag offen sein muß, aber um 17 Uhr automatisch schließen soll. Der elektrische Türöffner hat eine Einschaltdauer von 100%. Die Zeitschaltuhr darf NICHT den Türöffner einschalten. Das darf nur über den Taster geschehen.
Hoffe, daß es jetzt klar ist, was ich brauche.
Gruß Gunther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 23.11.2012 08:27, schrieb Gunther D.:

So halbwegs.
Man könnte das Öffnen über ein einfaches Relais in Selbsthaltung machen, d.h. ein Schließer des Relais schließt den Taster kurz. Die Zeitschaltuhr unterbricht dann um 17:00 den Strom und das Relais fällt wieder ab. Dazu nimmt man ein Relais mit 2 Schließern. Der eine Schließer wird für die Selbsthaltung verwendet, der andere für den Magneten.
Problem könnte die Tür sein. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Tür bei so einer Sache nicht immer sicher verschlossen wird.
Gruß
Stefan
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Stefan schrieb:

Unnötig!

Da reicht ein Schliesser! (NUHR)

Wieso die Tür?

wo und wie?

Dann ist das ein Defekt im Schloß. Hat aber nichts damit zu tun, daß die Sache ansonst so korrekt funktionieren würde.
Voraussetzung ist natürlich, daß die Tür auch selbst sicher zufällt. Aber so intelligent werden die Betreiber der Sache ja wohl sein dafür zu sorgen.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 23.11.2012 08:27, schrieb Gunther D.:

ES12Z-200-UC
Gruß Dieter
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Dieter Wiedmann schrieb:

Kanonen auf Spatzen. Und dann noch ohne Treffer. (NUHR)
Wo ist bei deinem Eltako die Schaltuhrfunktion?
Für diese Aufgabe braucht man keinen "Computer" - da reicht das simpelste Relais mit passender Spannung und Kontaktbelastbarkeit. Gekoppelt mit Taster und Schaltuhr.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 23.11.2012 09:48, Jens Fittig wrote:

Du willst doch wohl nicht den ganzen tag den türöffner unter spannung halten?
JMS
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 23.11.2012 10:30, schrieb jms:

Doch. Der Türöffner ist für Dauerbetrieb geeignet.
Gunther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
jms schrieb:

^^^^^
Erstens bin das nicht ich, sondern Gunther will das.
Zweitens ist das ein 100% ED Gerät (laut Gunther)
Drittens: Wenn man keine Ahnung hat ..... (NUHR)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gunther D. schrieb:
<--Sinnlos-Vollquoting-->
Lass das bitte!
<--> > Es ist eine Ladentür, die den ganzen Tag offen sein muß, aber um 17 Uhr

Stromversorgung, Taster, Relais, Schaltuhr.
Und wenn das immer noch nicht reicht, dann lass da jemand ran, der weiss was er macht. Du hast ja offensichlzich keinerlei Ahnung von Elektrik. Was ja nicht schlimm ist. Es ist nur schlimm, wenn so jemand sich dann an sicherheistrelevante Sachen rantraut.
Tip: Deine Schaltung sollte VDS zugelassen sein. Was dein Eigenbau garantiert nicht ist.
Sonst bekommst du Probleme im Falle eines Einbruches über diese Tür!
Die Versicherungsspezialisten schauen sich da alles an. Und wenn da so ein "Heimwerkermurks" dran hängt, werden die sich winden wie ein Aal wenn es um Schadensersatz geht.
Ist es bei deiner Konstruktion überhaupt sichergestellt, daß im Falle eines Stromausfalles die Tür von innen trotzdem leicht geöffnet werden kann? (Fluchttür)
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 22.11.2012 20:43, Gunther Diehl wrote:

elektrischen Türöffner (12 Volt/ED100) geöffnet werden können. Gestartet werden soll mit einem Taster. Um 17 Uhr soll durch

nicht mehr geöffnet werden kann. Ist die Türe um 17 Uhr abgeschlossen, so soll durch die Uhr nicht geöffnet werden.

Normalerweise macht man so etwas mit einem haftmagneten: http://www.g-u.com/architekten-planer/ausschreibungsmanager/tuertechnik/fluchttuersystemloesungen/verriegelungselemente/haftmagnete.html
Der gibt die tür frei oder hält sie geschlossen.
JMS
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Fri, 23 Nov 2012 10:26:25 +0100 jms wrote:

elektrischen Türöffner (12 Volt/ED100) geöffnet werden können. Gestartet werden soll mit einem Taster. Um 17 Uhr soll durch

nicht mehr geöffnet werden kann. Ist die Türe um 17 Uhr abgeschlossen, so soll durch die Uhr nicht geöffnet werden.

http://www.g-u.com/architekten-planer/ausschreibungsmanager/tuertechnik/fluchttuersystemloesungen/verriegelungselemente/haftmagnete.html

Das ist fuer Fluchttueren geeignet, also Tueren, die im Betriebszustand geschlossen sind, bei Gefahr schnell geoeffnet werden muessen. M.W. haben die Haftmagnete nur eine begrenzte Zuhaltekraft (in der EltVTR gefordert), um bei Gefahr ein Oeffnen der Tuer zu ermoeglichen.
Regards Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 22.11.2012 20:43, schrieb Gunther Diehl:

Die naheliegende Lösung dafür ist hier beschrieben:
http://www.schonert.de/PDF/Motorschloss-Ikon-Imageprospekt.pdf
Das dürfte ziemlich exakt deine Vorstellungen erfüllen. Die Tagfreischaltung kann über Taster ausgelöst werden und über Zeitschaltuhr zurückgenommen werden. Bei Stromausfall lässt sich die Tür von innen öffnen, von Aussen nur über Schliessung. Panikfunktion ist ebenfalls realisierbar.
Regards Karsten
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Karsten Roch schrieb:
<Aufgabe> > Die naheliegende Lösung dafür ist hier beschrieben:

Das ist absolut daneben. Du hast nicht ansatzweise begriffen was der OP will!

Alles schön und gut - nur leider völlig OT.
Der OP sucht eine Ansteuerung um ein bereits vorhandenes Schloss gezielt anzusteuern und kein Schloss! Das hat er bereits!
<kopfschüttel>
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Hallo Karsten,
ich habe zwar nicht nach einem Schloß gesucht, aber die Idee ist sehr interessant. Bisher kamen von anderer Seite eigentlich keine richtigen Lösungsansätze, die meine Anforderungen richtig abgedeckt haben. Das Schloß werde ich mir mal anschauen.
Gruß Gunther
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gunther D. schrieb:

Es kamen sehr wohl richtige und passende Ansätze! Nicht nur von mir. Und das Schloss alleine nützt dir nichts ohne entsprechende Ansteuerung. Und genau die suchst du ja.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.