EGE Motor stört

Hallo zusammen
kann mir jemand einen Tip geben an was es liegen könnte, dass mein EGE Motor
von Heute auf Morgen die Steuerung stört ? Das geht soweit, dass kein Servo
mehr reagiert und der Motor weiterläuft obwohl bereist ausgeschaltet.
Es handelt sich um den Orginal Motor im EGE. Ich bin etliche Male damit
gefolgen und nun ist es aus. Das Ganze ist am Boden reproduzierbar und tritt
nur auf wenn der Motor läuft, ansonsten verhalten sich die Servos normal.
Danke und Gruss
Urs
Reply to
Urs Krolzig
Loading thread data ...
Moin Urs!
Das wahrscheinlichste ist, dass die im 400er Motor steckenden Kondensatoren bzw. einer davon sich verabschiedet haben - passiert bei den Dingern nämlich ganz gern mal, daß ein Anschlussdraht mal innen oder außen abbricht.
Bau den Motor mal aus und löte neue Kondensatoren an den Motor. 3 Stück; 1 von + zum Gehäuse, 1 von - zum Gehäuse, 1 von + zu -
Sind nur 10 Minuten Arbeit und 30 Neutalercents Aufwand.
Oder tu' Dir was gutes und baue 200 bürstenlose Watt ein einem 3S - 2000er LiPo ein :-)
Gruß de Frank
Reply to
Frank Steinmetz
Tach Frank
Lipo hat er schon, nur 2S aber ein 3S liegt auch rum. Bürstenlose liegen auch rum, weiss aber nicht ob die reichen, habe ich bekommen mit einem Posten alter Rümpfe und Krims und Krams.
formatting link
B20-40-05 und B20-40-07
Kennt die einer ? Reicht einer davon ? Gibt es eine Empfehlung ? Wenn man sucht, findet man soviele Lösungen, dass ein Einsteiger nicht mehr weiss was er nehmen soll. Wenn ich was kaufen müsste, dann hätte ich einen AXI 2212/26 gewählt, denn kann ich dann sicher auch noch in einem nächsten E-Segler verwenden. Wäre das so ungefähr die Richtung oder komplet falsch ?
Gruss Urs
Reply to
Urs Krolzig
Hallo Urs!
Urs Krolzig schrieb:
Optisch! Entweder man sieht die Kohlen, weil die Köcher außen liegen, oder man zerlegt den Motor, um die Kohlen zu begutachten, oder man kauft gleich einen neuen, oder man kauft gleich einen ordentlichen neuen, will heissen bürstenlosen (ohne Kohlen) um diese Sorgen 1 für allemal los zu sein! hth
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Moagn!
Urs Krolzig schrieb:
Diese Motoren wirst du an einem Segler nur mit Getriebe sinnvoll einsetzen können!
Denke besser an einen 2808er oder 2812er!
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Hallo Fritz
Mit dem Orginal des EGE ? Sofern alles passt...
Ehmm, damit ich nicht immer alles fragen muss. Wie legt man fest welchen Motor man verwenden muss ? Auf was achtet man da ?
Gruss Urs
Reply to
Urs Krolzig
Hallo Urs!
Urs Krolzig schrieb:
Keine Ahnung, kenne ich nicht. Das Getriebe sollte die Drehzahl des Motors auf ca. 1000/Volt reduzieren. Damit kann man einen Segler ordentlich antreiben. Vorausgesetzt, die Akkuspannung ist in brauchbarem Rahmen und die Propellergröße nicht zu sehr eingeschränkt.
Damit lassen sich die empfohlenen 200 Watt eher realisieren, als mit einem 2212er. Was für deinen nächsten E-Segler passt, kann ohnehin nur die Kristallkugel beantworten ;-)
Kein Problem, du wirst noch viel fragen müssen! Oder anlesen. Niemand wird mit dem Wissen um E-Antriebe geboren ;-)
Der Motor ist zwar das Kernstück eines Antriebes, aber es spielen noch andere Faktoren eine wesentliche Rolle! zB: Fluggeschwindigkeit, verwendbare Propellergröße (!), Akku Belastbarkeit, Controller Belastbarkeit, um nur die wichtigsten zu nennen.
So, genug verwirrt? OK, für die Zukunft kauf dir ein gescheites Buch (Stichwort: Retzbach oder W. Geck, ...) und für sofort nenne hier das Flug(!)gewicht deines Seglers und den maximal verträglichen Propellerdurchmesser. Ich versuche dann, eine relevante Empfehlung abzugeben!
s.o.
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Huhu Urs,
"Urs Krolzig" schrieb:
die 05'er und 07'er drehen schon reichlich hoch im Vergleich zum orginal Permax. Möglicherweise ist das in der Kombination aus orginal Luftschraube und orginal Getriebe schon deutlich zu hoch. Um eine Anpassung des Propellers wirst Du sicher nicht herumkommen, es sei denn, daß Du mit sehr kurzer Volllast-Laufzeit bei entsprechend geringem Wirkungsgrad rechnen mußt.
Wenn Du eine Null-Problemo-Lösung suchst, dann schau' 'mal bei Multiplex. Die haben einen BL-400'er mit einem passenden Getriebe, Luftschraube und Regler für den EG am Start - Imho aber reichlich überteuert, aber wie mir scheint gut abgestimmt.
Ich habe meinem EG einen 21-Pol DITO-Motor von außen angeschraubt. Der verlängert die Nase gerade 'mal um einen knappen cm und passt vom Durchmesser sehr gut auf den Nasen-Stumpf. Der Motor treibt eine 11x9 Zoll Luftschraube an; der Strom kommt aus 3s-Konion-Zellen mit 1100 mAh. Die Steigrate und die angetriebene Horizontalgeschwindigkeit ist damit sehr beeindruckend, obwohl ich wesentlich zu viel Motorsturz habe und dies im Moment nicht richtig korregieren kann, arbeite da aber noch an einer Lösung.
Gruß
Reply to
Torsten Becker
Moin Gerd!
Uff, Du kannst mich Fragen fragen :-)
Scherz beiseite - weiß ich jetzt auch nicht mehr; Reisenauer hatte die Dinger vor kurzem im Set Axi+Getriebe bei EBay verkauft. Ich würd' sagen: hepf bzw. Reisenauer kurz anfragen.
Gruß de Frank
Reply to
Frank Steinmetz
Frank Steinmetz schrieb:
Alles klar, dann weiß ich welcher *g*.
Bei dem Angebot waren auch zwei schlechte Videos bei, aber der EG geht ab wie Schmid's Katze :-). Das Angebot besteht wohl aber nicht mehr. R hat keine Axis auf seiner Seite.
MfG geko
Reply to
Gerd Kosbab
Moin gerd wieder!
:-)
Genau das wars!
Hat Reisenauer außer den Preisen in diesem Jahrtausend schon mal was an seiner zeite aktualisiert? :->
Frag' mal den Pfeiffer bei Hepf - der weiß über die Antriebe ebscheid und hat mir auch meinen zusammengepackt. A bisserl herzhaft, der Öschterrrrreicherling - aber Ahnung scheint er zu haben, wie ich an der Beratung und am Antrieb für mich sehen durfte!
Gruß de Frank
Reply to
Frank Steinmetz
Hallo Frank!
Frank Steinmetz schrieb: [ ... ]
Der PFeiffer /ist/ der HePF
Jedenfalls tut er so
Also mir wär' da ein etwas deutlicheres Attribut eingefallen, aber ich werde mich hüten, dieses hier zu schreiben!
Nun, da gibt's auch Gegenbeispiele ;-)
ciao, Fritz, kein Fan von dem Herrn
Reply to
Fritz Reschen
Mahlzeit Fritz!
Ach :->
*grins*
Ich kann mich atm nicht beklagen, die knapp 2 kW in meinem Segler machen sich recht ordentlich (4120-14 + Reisenauer Super Chief 4:1 + 21 X13 RF + Jeti 77 Advance + HS - Steller). Der Preis für den Antrieb war auch recht angenehm.
Vielleicht lags auch daran, dass diese Antriebskombis gerade sein Steckenpferd sind :-)))
Gruß de Frank
Reply to
Frank Steinmetz
Hallo Frank!
Frank Steinmetz schrieb:
ürks!
Nagut, dann war's eh eine Auslegung vom Reisenauer :-)) Btw: Akku und Strom täten mich noch interessieren ... !
ACK. Diesen JETI hab' ich auch im Gebrauch. Mitn 5330er. Jedoch etwa 60 Öre mehr bezahlt, alser itzo kostet ...
Nojo, ich würde wetten, dass er diesen Antrieb für einen Funflyer auch empfiehlt, damit den Nagel aber nicht soosehr auf'm Kopf trifft!
ciao, Fritz
Reply to
Fritz Reschen
Moin Fritz!
*Grins*
Siehe
formatting link
Nach dem ersten Steigflug sagte der Vario was von 167m oder so wenn ich mich recht erinnere...
Hehehe, das wird wohl so sein :->
Ich hab da ein süßes kleines "Kilo Watts" drin :-)
Ist ein Emcotec Longgo (also Kokam), 10S-1P 3200; damit macht er am Boden 55 A und in der Spitze 1950 Watt
Nö, hassu net :-))))
Weil: man beachte das "HS"; das muss bei den Axi/Reisenauerkombis sein. Pfeiffer sagt, mit nem "normalen" Steller gibt das Rauchzeichen, wenn der den Axi auf gute 24500 U/min bringen soll.
Ist angeblich eine schnellere Soft- (Hard?)ware drauf; drum auch der "HS" - Zusatz auf dem jeti - Kleberli.
Neeee, das hatte ich ja ursprünglich (und nun halt fürs nächste Jahr) vor; für ne 2m Xtra-Fun hat er mir natürlich nen 5330er mit nem Acro 90 an 10S empfohlen...
Gruß aus dem viel zu warmen Leipzig de Frank
Reply to
Frank Steinmetz
Frank Steinmetz schrieb:
Das Ganze interessiert mich ungemein! Hast ja am Ende des Filmes noch mal die Spezifikationen aufgelistet. Mein neuer Segler (ist noch aus A unterwegs) soll ähnlich ausgerüstet werden. U.U. nehm ich aber einen Roton wg weniger Teuronen.
Wenn Du es öffentlich mach wolltest, schreib doch mal die Preise, ansonsten wenn Du möchtest eine PM?
MfG geko
Reply to
Gerd Kosbab
N# Abend, Frank!
Frank Steinmetz schrieb:[ ... ]
Kommt gar net so rüber, auf'm Video. Der Flieger ist zu groß ;-)
Ahja, einen solchen Kokam hab' ich auch; besteht aus 2x 5s, weil er dzt eh nur Hotliner und 3kg Segler befeuert. Da reichen 5s locker. Als 10s ist er dann für eine Funtana S90 bestimmt, die Herr OM Patrick K. aus L. eh schon kennt, inzwischen vom Vorbesitzer versemmelt wurde und daher meiner Vorliebe für 3D Tetris entgegenkommt. Soll dann mit einem 5330er (der mit
Reply to
Fritz Reschen

Site Timeline

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.