neuer Lader muss her

Hallo,
nachdem mein Juni 1010B+ gestern offenbar gestorben ist, muss ein neuer Lader her.
Zur Auswahl stehen derzeit:
Planet Hobby DUO-POWER 6LI 2 X 200W LADER 12V PH (http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=86612 )
und
Hyperion EOS 615I DUO 3 + PLUS 2X6S/2X15A 600W LA (http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=88035 )
Kennt jemand den "Planet Hobby"-Lader und kann Negatives oder Positives darüber berichten? Der Hyperion ist sicher bzgl. Qualität unbestritten. Der Preisunterschied macht natürlich nachdenklich ....
Gruß
Torsten
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.04.2011 07:52, schrieb Torsten Vogt:

Och, wie ist er denn verstorben? So richtig standesgemäß mit Blitz und Rauch?
Bernd
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Noe, eigentlich undramatisch: Vom Netzteil genommen, wieder ans Netzteil angeschlossen und dann hat er im Display nichts mehr gezeigt und er hat mit einem leisen Dauerton aus dem Lautsprecher "gewimmert". Nach ein paar Sekunden unter Strom ist der Dauerton verschwunden. Heute morgen nochmals angeschlossen: Wieder der leise Dauerton, der langsam leiser wird, kein Display.
Gekauft vor 14 Monaten, der Hersteller gibt 12 Monate Garantie .... ;- (
Mal sehen, ob eine Reparatur lohnt.
BTW: Spricht eigentlich was gegen ein "IMAX B6". Hat zwar nur 50 Watt, kostet bei Amazon knapp unter 35,--. Für meine 3s-Lipos würde es locker reichen und für den Preis kann man sich gleich mehrere holen. Oder ist "zu billig"?
Gruß
Torsten
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.04.2011 10:19, schrieb Torsten Vogt:

Wenn Du mit 6s als Maximum und 5A Ladestrom auskommst sind die Dinger erstklassig.
Selbst die B6-Kopien taugen recht viel. Braucht halt nur ein 12V Netzteil.
Michael, selbst einige von den rosa Mädchenladern (Kopie) habend.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Häh? 50W ist das entscheidende. Also schon für 3S/2000er zu wenig Power.
3*4,2V = 12,6V 50W/12,6V= ~4A. Also bei 3S/2000ern maximal 2C. Bei 6S noch maximal 2A. laaaahm.
Aber wenn man kleinzeugs fliegt geht es.
Qualität vom Ballancer ist nicht toll, ist aber nicht so schlimm wie viele meinen ;)
- Oliver
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Karl meinte neulich, beim B6/B8 gabs einige frühe Serien mit zu stark streuenden Widerständen - da scheint mein B8 auch draus zu sein. Der Balancer ist total daneben und lädt Zelle 4 konsequent auf 4.3V...
Hat mich leider einen teuren PolyQuest-Akku gekostet bis ich mal nachmessen gegangen bin.
gert
--
USENET is *not* the non-clickable part of WWW!
//www.muc.de/~gert/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Torsten,
Am 07.04.2011 10:19, schrieb Torsten Vogt:

Kann er in D nicht! Du hast 24 Monate gesetzliche Gewährleistung, wobei sich nach 6 Monaten die Beweislast zu Deinen Ungunsten umdreht. Da würde ich einen Garantiefall versuchen :-).
Grüße, Kurt
--
KHTronik - Kurt Harders
Elektronik, Softwareentwicklung, Opensource-Beratung
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Kurt,

hatte sowieso vor, mich an den Händler zu wenden. Da das dann aber sicher seine Zeit dauert, bis ich das Teil wieder hab, brauch ich eine Alternative ... ;-) Mit nur einem Lader ist Modellflug echt anstrengend ;-)
Torsten
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Torsten Vogt schrieb:

Tja, das ist seit der schwuchteligen E-Fliegerei halt so.
scnr,
Rüdiger
--
Eins fahr'n wir nie: SUV!

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 7 Apr 2011 02:56:16 -0700 (PDT), Torsten Vogt

Wenn es ein lokaler Händler ist wrid es sich damit vielleicht befassen, ansonsten wird er dich an den Hersteller verweisen.
mfg
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Manfred,
Am 07.04.2011 14:59, schrieb Manfred D.:

wenn der Hersteller aus Japan kommt, wende ich mich an den? Für den Kunden/Käufer ist der Händler der Ansprechpartner. Wo soll dass denn hinführen, wenn jede Reklamation abgewimmelt wird? Wenn das Servo kaputt ist, krieg ich ein neues. Das wird nicht zur Reparatur eingeschickt. Und was man beim Ladegerät falsch machen kann, um das kaputt zu kriegen, wüsste ich auch nicht. Insofern war der Mangel schon beim Kauf vorhanden, in Form von minderwertigen Bauteilen. Und das soll der Käufer nachweisen? Glaub ich nicht.
Gruß Günther
--
Japanische Autos? Das ist deutsche Wertarbeit wie sie sein sollte.

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Günther,
da ich gerade die gesetzlichen Regelungen von anderer Seite erhielt, hier die Kommentare :-).
Am 07.04.2011 15:12, schrieb Günther Grund:

Gewährleistung ist ein gesetzlich geregelter Anspruch auf Lieferung einer bistimmungsgemäß nutzbaren Ware. Der Vertragspartner, also der Händler, ist für die Einhaltung der Eigenschaften der gelieferten ware verantwortlich.

Grundsätzlich kann der Käufer zwischen Nachbesserung oder Ersatz wählen. Nur auf die Wandlung (Rückgabe) hat man erst nach zwei Versuchen einen Anspruch.

In den ersten 6 Monaten geht man von einem bei Lieferung vorhandenen Defekt aus, und der Verkäufer hat die beweislast. Danach, bis zum 24. Monat, ist der Käufer beweispflichtig.
Grüße, Kurt
--
KHTronik - Kurt Harders
Elektronik, Softwareentwicklung, Opensource-Beratung
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
die Sache mit der Händlergewährleistung hat sich vermutlich nun erledigt, dafür geht der Lader wieder :-)
Ich hab das Ding nochmals untersucht und festgestellt, dass beim "rumdrücken" an den 4mm-Steckern, die im Netzteil stecken, der Pfeifton sich verändert und plötzlich sogar der Lader wieder startet. Kurzerhand die Stecker abgeknipst und 4mm-Goldis drauf- gelötet und der Lader tut, als hätte es nie Probleme gegeben. Leider isser jetzt nicht mehr im Original- zustand .... Schon witzig, Wackelkontakt im verschweisten Stecker.
Torsten
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.04.2011 19:32, schrieb Torsten Vogt:

Nu isse hin, die Garantie und Gewährleistung.;-)
Gruß Günther
--
Japanische Autos? Das ist deutsche Wertarbeit wie sie sein sollte.

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Garantie war ja sowieso hin, nur Händlergewährl. hätte noch gegriffen. Ich bin aber nicht sicher, ob die nicht immer noch greifen würde. Denn ich habe keine Veränderung am Gerät vorgenommen, sondern nur die Strecker am anderen Ende des Kabels getauscht, also weit weg vom eigentlichen Gerät.
Ich habe auch noch einen Lader von robbe. So ein Duo-Teil, also für Betrieb an 12V und an 230V. Das 12V-Anschlusskabel ist irrwitzig lang und fest mit dem Gerät verbunden. Völlig unpraktisch, wenn man das Gerät mal in die Halle oder auf Reisen mitnehmen will. Das Kabel hab ich kurz nach Anschaffung des Gerätes gekappt und mit Buchsen versehen. Wieso sollte so eine Veränderung Garantie oder Gewährleistung mindern? Eventuell würden manche Händler dahingehend argumentieren, aber bekämen sie recht? Vielleicht wenn ich das Kabel reklamieren würde ;-)
Torsten
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.04.2011 20:20, schrieb Torsten Vogt:

Stimmt, am Netzteil ...

Na ja, ich denkmal, was du dir so denkst, interesiert nicht denjenigen, von dem du was willst. Wenn der Händler der Ansicht ist, dass Gewährleistung nur für das originale Gerät in seiner Werksausführung gilt, dann kannste erstmal nichts dagegen machen. Das Kabel würde eigentlich zum Gerät gehören.
Gruß Günther
--
Japanische Autos? Das ist deutsche Wertarbeit wie sie sein sollte.

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Das Problem besteht grundsätzlich, auch bei unverändertem Gerät, da die Beweislast ja bei mir liegen würde. Letztlich ist es eine Frage, wie der Händler sein Geschäft betreibt bzw. Service und Kundenpflege. Wenn er zufriedene Kunden will, dann wird er sich kooperativ zeigen, wenn ihm die Kunden egal sind, dann nicht. Wegen den geringen Beträgen, um die es letztlich geht, wird das auch niemand "professionell" klären lassen. Also was solls.
Ich habe mal geschaut: der Händler, bei dem ich das Teil letztes Jahr bestellt habe, ist auf meiner persönlichen Liste einer der "Guten". In einem anderen Fall haben die sich schon mal sehr kulant gezeigt. Werde die jetzt aber nicht deswegen belästigen ;-)
Torsten
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 07.04.2011 21:43, schrieb Torsten Vogt:

Ja, eben. Und so ein gepimptes Kabel wirkt sich evtl. nicht gerade förderlich im Rahmen von Gewährleistungsansprüchen aus. Ich seh das grundsätzlich immer von der etwas schwierigen Gangart.
Wenn das also einer von "Bösen" wäre, unterstellt er dir noch weiterreichende Basteleien.

Ja, so seh ich das auch bei mir selber.;-) Anstatt mich da lange auseinanderzusetzen, leiste ich Ersatz oder sonstwas Zufriedenstellendes. Auch wenn's Geld ist.:-( Hauptsache, der Kunde ist zufrieden.
Gruß Günther
--
Japanische Autos? Das ist deutsche Wertarbeit wie sie sein sollte.

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Günther,
Günther Grund schrieb:

Garantie ja, war aber ja ohnehin vorbei. Gewährleistung nein. Die bezieht sich schließlich auf den Zustand bei Gefahrübergang und den kann man nachträglich nicht verändern. Allenfalls verschlechtert man seine Beweissituation.
Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Huch... Da gibt es aber sehr viel was man falsch machen kann. Habe schon ziemlich viele Lader getötet. Auch aus Deutsche Produktion. Und meistens war ich selbst schuld daran.
- Oliver
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.