Absicherungsgruppe ?

Hi,

ich bin kein (Elektro-)*Installateur*. Vielleicht entschuldigt das die folgende Wissenslücke: Was hat es denn mit der _Absicherungsgruppe_ auf sich?

Unter

formatting link
gibt's ein Proggi zur Kabelberechnung. Ein Parameter ist die besagte Gruppe. Wofür steht das? Was sagt das aus?

Googeln half nicht, mein Tabellenbuch weiß auch keinen Rat ...

MfG Andreas

Reply to
Andreas Poprawa
Loading thread data ...

Tabellenbuch Elektro, nicht Metall oder so

MfG

Reply to
Bernd Löffler

Bernd Löffler schrieb:

Möchtest Du Deine Literaturempfehlung ein wenig präzisieren? (Titel, Verlag, ...)

MfG Andreas

Reply to
Andreas Poprawa

Hallo, Andreas,

Du (poprawa) meintest am 24.01.06:

Da gibt es einige Nachschlagwerke. Am einfachsten gehst Du in die nächste Öffentliche Bücherei und schlägst da nach. Wenn das nicht reicht, geh zur nächsten gut sortierten Buchhandlung und schau dort nach.

Viele Grüße! Helmut

Reply to
Helmut Hullen

Hallo!

folgende Wissenslücke:

Kann es nicht einfach sein, dass "Absicherungsgruppe" der alte Begriff für "Verlegeart" ist?

Dachte sich Nils

Reply to
Nils Hagge

Helmut Hullen schrieb:

Hallo? Sind Fragen hier nicht mehr erwünscht?

MfG Andreas

Reply to
Andreas Poprawa

Nils Hagge schrieb:

Dachte ich auch dran. Dort steht aber einfach 1, 2 oder 3 zur Auswahl. Das ist nicht so derb vereinfacht wurden, oder? Ich hoffe das wird ggf. immer noch in A, B1 ... unterschieden? Für die Verlegeart ist dort ein Zahlenwert für den Kabelverlege-Faktor einzugeben.

MfG Andreas

Reply to
Andreas Poprawa

Hallo, Andreas,

Du (poprawa) meintest am 24.01.06:

Ja.

Viele Grüße! Helmut

Reply to
Helmut Hullen

Andreas Poprawa schrieb:

Hallo,

schon, aber etwas Eigeninitiative ist auch erw=FCnscht. Es mu=DF auch=20 m=F6glich sein eine Frage durch Literaturangabe zu beantworten, warum sol= l=20 der Beantworter etliche Zeilen schreiben wenn es doch im Buch steht?

Bye

Reply to
Uwe Hercksen

Nils Hagge schrieb:

Sorry, ich hatte "alte" überlesen.

MfG Andreas

Reply to
Andreas Poprawa

Uwe Hercksen schrieb:

Vielleicht weil hier auch ein paar andere Leute mitlesen, die es ebenfalls interessiert? Oder ist das jetzt hier eine geschlossene Veranstaltung?

Gruß Gerd

Reply to
Gerd Kluger

Uwe Hercksen schrieb:

Falls ich hier nichts wesentliches überlesen habe, wurde aber nicht auf ein Buch verwiesen, sondern auf eine Buchhandlung. ... schon ein bisserl pauschal, oder? ;-) Na wie auch immer.

MfG Andreas

Reply to
Andreas Poprawa

hää?

Eigeninitiative is ja schön und gut - aber wenn ich's mit ausgiebigem Gureln nicht finden kann - dann frag ich in der Newsgroup. Und hoffe auf eine _Antwort_. Weil vielleicht hat (a) ja die Biblio kein passendes Buch, (b) die nächste gut sortierte Buchhandlung is irgendwo nur nicht ums Eck, ich will (c) auch gar keines kaufen sondern nur die Bedeutung des Begriffs wissen und es (d) draussen -10Grad hat.

Ginge es hingegen um "analog design guidelines" oder so wäre der Lit.verweis durchaus ok. Da is nix mit erklären in drei Zeilen.

Heinz [Es gibt im Leben keine Antworten - nur Querverweise.]

Reply to
Heinz Liebhart

Enrik Berkhan schrieb:

Okay, das könnte so sein. Wie sieht's denn nun mit der Vermutung von Nils Hagge aus, dass das eben die _alte_ Bezeichnung für (die mir bekannten) Verlegearten (jetzt A, B1 ...) ist? Richtig, oder? Kann das jemand bestätigen?

Darf oder muss ich das hieraus schlussfolgern?

Mfg Andreas ... steht scheinbar im Moment ein bisschen auf dem Schlauch

Reply to
Andreas Poprawa

Am 2006-01-24 schrieb Helmut Hullen:

Dümmler war einmal. Heißt nun Bildungsverlag E1NS.

Obwohl: Im Stichwortverzeichnis findet man den Begriff nicht unbedingt.

Reply to
Juergen Bors

Juergen Bors schrieb:

Tja, nach dem das nun ein veralteter Begriff zu sein scheint, war "Dümmler" vielleicht doch richtig. Bliebe noch der Gang in's Antiquariat ... ;-)

MfG Andreas

Reply to
Andreas Poprawa

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.