Abstand Waschmaschine Badewanne

Dieter Wiedmann schrieb:

Zumal ja auch ein M=F6chtegernelektikser diesen Bockmist verursacht haben=

kann.

--=20 mfg hdw

Reply to
Horst-D.Winzler
Loading thread data ...

Horst-D.Winzler schrieb:

Die Indizien sprechen gegen den Handwerksbetrieb, es existiert kein Prüfprotokoll. (Ja, das steht nicht im Zeitungsartikel.)

Gruß Dieter

Reply to
Dieter Wiedmann

Dieter Wiedmann schrieb:

Das Pr=FCfprotokoll w=E4re interessant gewesen. Schade.

BTW um Steckdosen zu pr=FCfen gen=FCgt ein St=FCck Draht und ein (Glimmla= mpen) Schraubendreher. Man sollte sich nur damit auskennen ;-)

--=20 mfg hdw

Reply to
Horst-D.Winzler

X-No-Archive: Yes

begin quoting, "Horst-D.Winzler" schrieb:

Warum nicht?

Ohne Fingerabdrücke zu hinterlassen?

Gehen wir doch mal die Fälle durch:

- Prints von einem Firmnemitarbeiter, der gar nicht am Tatort gewesen sein will - was folgt? Sing-Sing, würde ich sagen.

- Solche von einem, der nicht zu den Firmenangehörigen zählt: Freispruch für den Elektriker!

Hätte nichts gebracht? Sehe ich anders.

Gruß aus Bremen Ralf

Reply to
Ralf . K u s m i e r z

X-No-Archive: Yes

begin quoting, Dieter Wiedmann schrieb:

Das spricht für mangelnde Sorgfalt, aber ist das ein ausreichender Beweis für fahrlässige Tötung? Dazu müßte man ausschließen können, daß der "große Unbekannte" nachträglich "Bockmist" gebaut hat.

(Und wehe dem Handwerker, der ordentlich und mit Prüfprotokoll gearbeitet hat, wenn dem nachträglich der Hobby-Pfuscher was verpfuscht.)

Gruß aus Bremen Ralf

Reply to
Ralf . K u s m i e r z

On 16 Jun., 19:40, "Horst-D.Winzler" wrote: > Das Pr=FCfprotokoll w=E4re interessant gewesen. Schade.

Nebenbei, wie schafft man Dr=E4hte .vertauschen-.

Naja, schwarz und grau... Aber schwarz und blau oder schwarz und gr=FCngelb...

Wurde nicht extra die auff=E4llige gr=FCn-gelbe Farbe eingef=FChrt.

Fast k=F6nnt man sich vorstellen. Im Flur, alte schwarz-graue Install. mit klass. Nullung und dann ev. ne Sparwechselschaltung ? Die Variante, wo je nach Schalterstellung Phase und Null wechseln ?

MfG bastian

Reply to
bastian

Ralf . K u s m i e r z schrieb:

Hat die Steckdose aus dem Lager geholt.

Mitarbeiter des Herstellers/Großhändlers.

Tja.

Gruß Dieter

Reply to
Dieter Wiedmann

X-No-Archive: Yes

begin quoting, Dieter Wiedmann schrieb:

Und aus der Pappschachtel rausgenommen, um nachzusehen, ob kein Staub dran ist - extra dafür auseinandergenommen. Ja, nee, is' klar...

Grabbeln den Plastikeinsatz von hinten an.

Wer weiß...

Gruß aus Bremen Ralf

Reply to
Ralf . K u s m i e r z

bastian schrieb:

Hallo,

das ist für mich auch schwer vorstellbar wie man es schaffen konnte grüngelb an die falsche Klemme anzuschließen.

Was auch tragisch ist, der Ehemann und Witwer war auch Elektriker, wenn der die neubezogene Wohnung mal schnell auf richtig angeschlossene Steckdosen geprüft hätte wäre nichts passiert, ein Duspol oder Phasenprüfer hätte dazu ja schon gereicht.

Bye

Reply to
Uwe Hercksen

Ralf . K u s m i e r z schrieb:

Hallo,

nach Jahren in einer bewohnten Wohnung noch die Fingerabdrücke des Elektrikers finden der die Dose falsch angeschlossen hatte? Die Dose wurde zwar vermutlich vom Vormieter nicht für eine Waschmaschine benutzt, kann aber schon vielfach geputzt und berührt worden sein.

Bye

Reply to
Uwe Hercksen

X-No-Archive: Yes

begin quoting, Uwe Hercksen schrieb:

Warum nicht?

Auf der Rückseite?

Gruß aus Bremen Ralf

Reply to
Ralf . K u s m i e r z

Ich wei=DF ja nicht, woher Du das wei=DFt....

Aber, da kommen ja gaaanz schlimme Gedanken...

Auf der Steckdose waren nicht die Fingerabdr=FCcke des Ehemanns ? Von Ehe-Problemen ist nichts bekannt geworden ?

MfG bastian ich bin ja schon weg...

Reply to
bastian

PolyTech Forum website is not affiliated with any of the manufacturers or service providers discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.