Alte GlĂŒhlampen: Entsorgen oder verwenden? (Um weltaspekt)

Hallo,
Vorteil zu guten LEDs.
eine ganze Weile dauern und bei den stetig gefallenen LED-Preisen frage ich mich nun ob aus finanzieller Sicht und vor allem im Interesse der

Wie ist da aktuell der Konsens? Ist es wirklich auch im Jahr 2021 noch
doch umweltfreundlicher die verschwenderischen Leuchtmittel alsbald
Manuel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Manuel Reimer wrote:

Selber verwenden solltest Du, was Dir das beste, angenehmste und
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.09.21 um 16:23 schrieb Manuel Reimer:


Das hat was von einem Popcorn-Thread. ;-)

Gibt es denn einen?



Das Treppenhaus ist so ein Kandidat. Die Lampen dort haben einen relativ kleinen, nahezu komplett geschlossenen Glasschirm. Da bekommt man LEDs
Aber in unserem Haus gibt es auch kaum mehr Stellen, wo klasisches
Treppenhaus geht schlecht, und die im Schlafzimmer brennen weniger als 5 Minuten am Tag.
Marcel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.09.21 um 19:37 schrieb Marcel Mueller:



Kenne jetzt Dein Treppenhaus nicht (bzgl. Lichtanforderungen) - aber
ein/ausschalten, hohe Helligkeit, ehr kalt weises Licht...
Gerald
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 27.09.21 um 22:16 schrieb Gerald Oppen:


Hell und kalt: nicht wirklich. Innenliegend, Holztreppe.
Da sind 40 oder 60W Birnen drin, jede halbe Etage, also fast jede einzelne Birne einzeln schaltbar (warum auch immer). An viele tote kann ich mich da nicht erinnern. Die brennen einfach nicht lange; nicht zuletzt wegen der feingranularen Schaltung. Ich glaube nur die am
Auf jeden Fall kaufe ich da nicht ohne Not komplett neue Lampen. Das
Marcel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 28 Sep 2021 07:24:13 +0200, Marcel Mueller wrote:



sich die Ersatzleuchte wohl aus dem Flur.
Ich kaufte allerdings eine pseudo-75-W, von 7,39 auf 4,79 reduziert. Preislich sind da die alten 75 oder 100 W noch drastisch billiger.
glatt mal nachsehen - die LEDs bei Aldi, die ich als A kenne, werden nun mit F gekennzeichnet.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 28.09.21 um 08:29 schrieb Martin ?rautmann:


https://de.wikipedia.org/wiki/Energieeffizienzklasse#Regelung_seit_2021
Gernot
--



dem CO2-Gehalt der Luft und der der globalen Temperatur."

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Tue, 28 Sep 2021 09:07:38 +0200, Gernot Griese wrote:



von Alt und Neu.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 28.09.21 um 09:07 schrieb Gernot Griese:



Mrcel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marcel Mueller wrote:

nicht beherrscht, kann auch keine Buchstaben unterscheiden.
Hauptsache neben den "100 W" steht immer auch "100 kWh pro 1000 h" --
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Axel Berger schrieb:


Nunja, mit der vorgeschriebenen(!) Rundung von 2.3 W = 3 kWh pro 1000 h
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload




ich mir selber ein Bild davon machen. Der durchschnittliche Verbrauch/a
im Betrieb und "ausgeschaltet". Auch der Wirkungsgrad eines Netzteils
Stattdessen bestehen aktuelle Bedienungsanleitung meist nur aus mehrsprachigen Sicherheits- und Entsorgungshinweisen :-(
--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, snipped-for-privacy@rz.uni-regensburg.de

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Peter Heitzer:





Und zum Nutzen: eine LED-Lampe, die 7 Watt braucht, braucht auch in einer schlechteren Verbrauchsklasse weiterhin 7 Watt. Aber sie ist eben nicht so effizient. Daher ist die Angabe "LED-Lampe mit 7 Watt
stehen, wenn man beurteilen will, wie effektiv das Ding ist.
anfangen, weil sie noch die traditionellen Angaben "60 Watt" oder "100
auch LEDs weiterentwickelt werden, ist eine 5 Jahre alte LED-Lampe nicht



Eben - deswegen ist die reine Leistungsaufnahme allein wenig
Betrachung einbeziehen.

Sicherheit und korrekt Entsorgung sind in der Regel auch wichtiger, als
Strombedarf zahlt. Wenn man sich aber wegen falscher Handhabung schwer verletzt oder stirbt, ist das deutlich unangenehmer. Auch sollte man bei
--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 29.09.21 um 15:04 schrieb Arno Welzel:

> Und zum Nutzen: eine LED-Lampe, die 7 Watt braucht, braucht auch in


In der tat.



ist der Wirkungsgrad.


230V Birne und NV-Halogen liegt vielleicht mal ein Faktor 2, aber das
oder LED schon eher Kleinkram. Bei den neuen Leuchtmitteln gibt es da wesentlich mehr Varianz. Dadurch braucht es auch mehr Angaben. Und das endet keineswegs mit der Helligkeit bzw. Lichtausbeute.


Jein. Da hat sich eigentlich technisch nicht mehr viel getan.
Es ist viel mehr Auslegungssache. Und dabei muss man zwischen
dann bekommt man einen erheblich besseren Wirkungsgrad. Aber dann fehlt eben rot. Letzteres ist in den letzten Jahren mehr und mehr in Mode gekommen, weil man die LEDs tendenziell eher auf Wirkungsgrad trimmt.
Gleichzeitig gab es aber auch einen Trend zu niedrigeren
LED-Spektrum eigentlich gar keinen Sinn ergibt.) Das kalte Licht wurde schlicht nicht akzeptiert. Das kostet wieder etwas Wirkungsgrad. Als Kompromiss sind LEDs heraus gekommen, die viel gelb erzeugen.




Das ist halt vor allem eines: kompliziert.
nicht immer optimal, aber durchaus ein brauchbarer Kompromiss.
gemachte Schilder gilt und die Einheit nicht erkennbar ist. Dadurch haben die Entfernungsangaben auf den Schildern jegliche Bedeutung verloren, und sie werden praktisch von niemandem mehr beachtet.

Zweifelsfall wirklich hinreichend ist, steht nochmal auf einem ganz


Das ist bestimmt schon ganz oft durch solche Beipackzettel verhindert worden. ;-)


Auch da ist es beliebig dumm, Millionen von Menschen beibringen zu wollen, welche unterschiedlichen Materialien in welchen
bezahlt hat, um zu entscheiden in welchen Container es jetzt gerade
Man sollte einfach alles zusammen sammeln und gleich von Experten trennen lassen. Die nutzen dann Maschinen und geschultes Personal. Das funktioniert.
Marcel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Thu, 30 Sep 2021 08:53:20 +0200, Marcel Mueller wrote:

Interessant ist inzwischen die Angabe zur Lebensdauer: Nicht auf dem EEC-Label. aber auf der Verpackung.
einklagen kann man sie nicht.

Der Physik sind Grenzen gesetzt.


Glaub' ich nicht. Im Gegenteil erkennen mittlerweile viele Leute die
Kaminfeuergefunzel.


Stunden :-)
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 9/30/21 09:41, Martin ?rautmann wrote:

...


Achso, hier sind wir mit 4kK recht zufrieden.
Olaf
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.09.21 um 09:41 schrieb Martin ?rautmann:



Mit 4000K LED im Wohnzimmer bin ich hingegen abgeblitzt.
Marcel
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Marcel Mueller wrote:

t 2700-3000K

wegen der Eigenschaften der Fluoreszenzfarbstoofe die mit der neidrigen Farbtemperatur den besten Farbwiedergabeindex aufweisen. Solange der bei
8
niedrige Leuchtdichte. Man kann auch mal direkt reinsehen, ohne minutenlang geblendet zu sein und es gibt keine harten Schlagschatten.
--




/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Axel Berger schrieb:


Beispiel Tunnelbeleuchtung: Vorher: Durchgehender Leuchtwurm mit Leucht-
Heute: LED. Drei Meter oder mehr nix, dann ein Dutzend praktisch eindimensionaler Augen, die einem blenden. Resultat: Netto praktisch keine Beleuchtungswirkung.
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 30.09.2021 um 20:54 schrieb Marcel Mueller:



Die Farbtemperatur eines normalen Kaminfeuers ist deutlich unter 2700K, IIRC <2000K.

5500K abgestimmt).

4000K im Wohnzimmer kann man machen, wenn das der Familienfrieden

immer ein Teil an, bei Bedarf gedimmt.
einsam.
--
Thomas

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.