Bewegungsmelder -> FunkĂŒbertragung -> La utsprecher: möglich?

Hallo
Ich soll fĂŒr nen Verein folgendes Konzept erstellen:
Ein Bewegungsmelder (möglichst klein), soll ein Signal an einen
Lausprecher geben (möglichst ĂŒber Funk damit man keine Kabel sieht), der dann einen digital gespeicherten Sound abspielt. Die Entfernung betrĂ€gt etwa nen Meter (schĂ€tzungsweise), der Lautsprecher sollte sehr klein sein, soll in den "Mund" eines Modellpferdes passen. Als Stromversorgung habe ich mir Batterien vorgestellt, insbes. der Lautsprecher da sonst kein Platz aber auch der Sensor da man dann keine Kabel sieht und die "Schaltung" evtl. ganz unsichtbar machen könnte. Der Sensor soll Personen erfassen, also kein induktiver.
Ist das so möglich wie ich mir das vorgestellt habe und welche Bauteile sind zu empfehlen?
Gruß, Thorsten
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo
Folgende Komponenten hab ich gefunden: Sensor: http://www.reichelt.de/?SID0Cjm3CKwQAR4AAELMUfM8d7606251bce5c0cce880fbd5c07a174 ;startpage‡8;ARTICLEq739 FU 5110 der sendet mit Funk, leider steht da nicht mit welchem Funk. Blauzahn oder nicht Blauzahn? FĂŒr den Lautsprecher habe ich folgenden gefunden: http://www.reichelt.de /?;ACTION=3;LA=4;GROUP=I911;GROUPID579;ARTICLEV37;START=0;SORT=artnr;OFFSET;SID0Cjm3CKwQAR4AAELMUfM8d7606251bce5c0cce880fbd5c07a174 Miniatur-Lautsprecher BL92, sollte von der GrĂ¶ĂŸe her dicke reichen, ich denke daß die 1W fĂŒr den Sound (einfaches Wiehern) auch ausreichen wĂŒrde. Fehlt nur noch ein FunkempfĂ€nger der auf den Sender abgestimmt ist und ein paar kB Speicher fĂŒr das File (+Bat)
DafĂŒr brĂ€uchte ich noch Tips....
Gruß, Thorsten
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Naja, wenn es auch nur halbwegs anstĂ€ndig wiehern soll: Nimm was grösseres, montier das alles in den Kopf oder gar in den Bauch des Pferdes und leite den Schall ĂŒber einen Schlauch/Trichter zum Maul...
jm2c
Felix
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Felix Holdener schrieb:

Das ist schon klar, jedoch ist der "Mund" die einzige Stelle wo man etwas reinbauen könnte damit man es nicht sieht von außen. Ansonsten gibts keine ZugĂ€ngliche Stelle, da kommt man zum Bauch höchstens ĂŒber einen "operativen Eingriff".
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Moin,
Thorsten Klein schrub:

Stell das Pferd doch auf einen ordentlichen Sockel mit einem Lautsprecher drin. Den Unterschied hört man eh nicht (je nach Entfernung zum Zuhörer).
CU Rollo
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Roland Damm schrieb:

Ja das wĂ€re Plan B. Anscheinend muß der ernsthaft ins Auge gefaßt werden...
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Felix Holdener schrieb:

Du meinst, so wie bei Peter Frampton :-] http://en.wikipedia.org/wiki/Talkbox
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Sat, 22 Dec 2007 12:09:25 +0100, Thorsten Klein wrote:

Typische Einbau-Bewegungsmelder haben meist recht grosse "Optiken" - das scheinen aber meist nur opake Plastikblenden zu sein. Du kannst daher ja experimentieren, wie gut das Teil funktioniert, wenn du den Sensor ausloetest und mit Kabel verlaengerst.
Fertige Geraete haben einen oft recht hohen Stromverbrauch - wie lange soll es denn mit einem Batteriesatz laufen? Mit z.B. vier Babyzellen sind es die Batterien, die am meisten Platz benoetigen werden.
Brauchst du tatsaechlich ein Funkmodul als Ausloeser? Naja, da gibt's einiges - aber damit ist wiederum der Stromverbrauch des Empfaengers erheblich.
Was verstehst du unter einem Modellpferd? Fuer eine Modellbahn, Spur H0 duerfte es schwierig werden - da solltest du dich nach einem Spezialunternehmen im Bereich der Mikromechanik umsehen. Typisch sind eher so kleine Mikrofone. Aber Lautsprecher? Wer sollte das hoeren, welche Leistung schwebt dir vor?
Bei einem Schaukelpferd hast du im Rumpf eigentlich Platz ohne Ende... Geeignete Lautsprecher finden sich in jedem Telefon - Lautstaerke und Klangqualitaet ganz nach Wunsch.
Schoenen Gruss Martin
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Martin Trautmann schrieb:

Damit man keine Kabel sieht...dachte ich

Ein 1:1 Modell aus Plastik. Ansonsten gleiche GrĂ¶ĂŸe wie ein echtes. Aber halt kein Eigentum sondern (Dauer-)Leihgabe.

sowenig wie möglich aber soviel daß es noch einigermaßen echt klingt.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.