FI-Schalter löst aus während Herd-Repar atur...

Guten Tag alle!
1 Herdplatte regelte nicht mehr, nur Dauerbetrieb. Da mußte ich ran. 3 Sicherungen raus, Ofen raus, Ceranplatte 4x abgesteckt, Bedienfeld
ausgebaut u zerlegt und geguckt und gewundert. Naja der Ofen ist ca 20 Jahre alt. Für jede Platte ein Bimetall-Schalter mit Heizwiderstand drunter(je 70kOhm). Die Temp-Einstellung wie üblich mit Verstellung des Bimetall-Lagers.
Das Bimetall der def. Platte war zusammengeschweißt und konnte aufge- rissen werden. Da rief meine Beste aus dem Keller, "das Licht ist aus". Da mußte ich ran. Der 30mA-FI war gefallen: wieder rein und hielt!
Einige Tage gewundert, daß der von selbst abgefallen ist, solls ja geben. Aber so ein Zufall...
Jetzt weiß ichs: Das Bedienfeld mit 2 Phasen und Null habe ich öfter auf das Gehäuseblech abgelegt, in verschiedenen Lagen; dort haben die Strom- schienen Kontakt bekommen können mit dem Schutzleiter und der Null- leiter hat einen (Rück-)Strom am FI vorbeigeleitet! Null wird ja nicht geschaltet. Der Licht-Strom im Keller hat den FI ausgelöst.
Herdplatte geht wieder, aber ich geh nochmal ran, will den vorbeschädig- ten Kontakt mit Schmirgelpapier glätten. Ersatz wirds nicht geben.
Gruß Gottfried
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gottfried Gössl schrieb:

Na und? Das war ein völlig normaler Vorgang.

Der is nicht von selbst "abgefallen" - den hast du ausgelöst...

... genau - ein Effekt den jeder(!) Fachmann kennt.
Warum erzählst du uns das überhaupt? Denkst du was Neues erkannt zu haben?
Passiert z.B. zur Verblüffung der Laien oft beim Lampenanschliessen wenn jemand mit dem Saitenschneider eine Leitung komplett abschneidet und dabei Null und PE kurz verbindet.

Ersatz gibt es bestimmt. Musst nur mal die richtigen Webseiten besuchen. Google hilft - eventuell sogar Ebay.
Gruss Wolfgang
--
Achtung Spamfilter: Bei Mailantwort muss das Subjekt
das Wort NGANTWORT enthalten.
  Click to see the full signature.
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Wolfgang Gerber schrieb:

War das jetzt ein Elektroherd oder eine elektrische Gitarre?
Gruß Hans
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Jetzt bewegst Du dich aber auf Glatteis.
In der Werbung bzw. Werkzeugbeschreibung der Hersteller wird damit geworben, das die Zange auch Pianodraht schneidet/hart genug ist..... Und das wären Saiten.
MfG bastian
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Und dabei hast Du den RCD erst im September letzten Jahres eingebaut.
cnr, Andreas
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Tekman schrieb:

Das war doch der Test für die Funktion des FI-Schalters.
-- mfg hdw
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Horst-D.Winzler schrieb:

Hmm, das ist aber umständlich. Die Hersteller von RCD sollten besser eine Taste anbringen, damit man direkt in der Unterverteilung einen Test durchführen kann. Ich halte es für etwas gewöhnungsbedürftig, wenn ich dazu immer meinen Herd zerlegen muss:-)
Gruß Christian
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Andreas Tekman schrieb:

Ei sieh mal guck! Ich erinnere mich und finde das ganz "Doll" ;-).
Deswegen mußte ich auch den Unterflur 10l-Speicher wechseln, den 1A FI hätte das noch nicht gejuckt. Aber der neue Speicher tröpfelt viel weniger, vielleicht war auch schon etwas (Knall)- Gas-Bildung im Spiel. Die Heizwendel hatte einige kOhm gegen das Rohr.
Gruß Gottfried
Add pictures here
✖
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.