Haupsätze der Thermodynamik

Hallo, gleich noch eine Frage
Erster Hauptsatz der Thermodynamik: Die Energiemenge in einem geschlossenen System bleibt konstant
Richtig?
Vielen vielen Dank,
PS: Klar war ich schon bei Wikipedia, aber so ganz steige ich da nicht durch.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


Ja.

Wie es in Wikipedia steht:
es zum Beispiel bei Lasern der Fall ist, kann die klassische
Gernot
--
Probleme einige Updates werden heruntergeladen, oder versuchen Sie es

oder Kontaktaufnahme mit dem Support, um Hilfe zu erhalten angezeigt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Du meintest am 03.02.16:

Viele Gruesse! Helmut
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On Wed, 3 Feb 2016 18:46:00 +0100, "Helmut Hullen" posted:




--

Wolfgang



Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload



irgendwas mit Entropie (Unordnung) zu tun.
Aufprall in thermische Energie.
den Aufprall. Das passiert.
sich spontan ab, und springt auf's Dach. Obwohl das dem
(un)ordentlicher Ziegel aber nicht.
Den Carnotschen Kreisprozess mag er sich dann im Studium antun (ok, ok, ich gestehe: ich habe zwischendurch ge-Wikipedia-tet).
-Uwe-
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Am 03.02.2016 um 20:01 schrieb Uwe Weiss:




Gernot
--
Probleme einige Updates werden heruntergeladen, oder versuchen Sie es

oder Kontaktaufnahme mit dem Support, um Hilfe zu erhalten angezeigt
  Click to see the full signature.
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Gernot Griese wrote:

zweiten.
vG
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload


durchmogeln. Der Vorteil ist, dass Impuls- und Drehimpuls als Abfallprodukt,


Entropie gleich der negativen isobaren partiellen Ableitung der Gibbsschen freien Enthalpie nach der Temperatur ist. Da dies ziemlich abstrakt ist, versucht man mal Kreisprozesse mit idealen Gasen
sie einen integrierenden Faktor darstellt, der die Rechnungen gewaltig vereinfacht. So kann man auch die Infinitesimalrechnung
das so richtig mitkriegt. Beim ersten Aha-Erlebnis nennt man dann obigen Faktor "Entropie" und fettich. Notfalls das Ganze mit der statistischen Thermodynamik in die Zange nehmen und beim trivialen S = k_b ln(P) anfangen. Dann via kinetische
vom Himmel. In zwei bis drei Semestern bist du durch, locker.
SCNR
ein paar Wochen die Studis nicht mit dem Innenleben des AD590
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

https://de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Hauptsatz_der_Thermodynamik nicht?
vG
Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Volker Gringmuth schrieb:




Entropie sattelfest beherrscht. Geht man auf die entsprechende Seite, findet man zuerst Wischiwaschi, und dann wird es doch kompliziert.
Sehr erfreulich ist, dass nicht mit "trivial", "ganz einfach", "logisch" und so weiter rumgeworfen wird und zurecht gezeigt wird, dass sich die
Ich hab eine Allergie gegen eine gewisse Sorte Mittelschullehrer, bei
entdeckt. Drei Striche an die Wandtafel und fertig ist das Kernkraftwerk...
--
mfg Rolf Bombach

Add pictures here
‚úĖ
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.