Hochvol Halogen und Durchbrennen

Hi, ich habe in meinem Arbeitszimmer eine Hochvolt-Halogen-Lampe mit sechs 50W-Strahlern. Immer wenn eine der Lampen durchbrennt (meistens beim Einschalten), löst
die Sicherung aus. Ein unspektakuläres Ableben habe ich noch nicht erlebt. Gibt es da Unerschiede zwischen den Birnen oder haben die alle das Problem, weil der Abstand im Kolben einfach zu gering ist und so der Lichtbogen nicht löschen kann?
Muss ich damit leben oder gibts da (einfache) Abhilfe?
Inzwischen überlege ich mir nämlich ganz genau, wann ich das Licht einschalte. Ich mache das nur ungern, wenn der PC gerade was wichtiges macht.
Michael
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo,
das Problem ist der Einschaltzeitpunkt. Wenn Du zufällig im Maximum der Netzspannung einschaltest, ist das ein erheblicher Streß für den Glühfaden. Der kann dann reißen. Dabei verdampft Wolfram und es kann sich im Glaskolben ein Plasma bilden, daß dann wie ein Blitz einen regelrechten Kurzschluß macht, das hört mann richtig knallen, es kommt sogar vor, daß der Glaskolben platzt und eben die Sicherung auslöst.
Abhilfe: Installiere einen Dimmer und fahre die Lampen langsam auf volle Helligkeit, die leben dann drastisch länger.
Gruß Hans
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Hans,

Stimmt. So machen wir das hier mit den Strahlern aussen. Auch Halogen, aber nur Netzspannung. Sie bleiben auch danach auf circa 80% gedimmt, entgegen allen Unkenrufen halten sie dann sehr lange.
Was die Buerobeleuchtung angeht, das geschieht hier mit normalen H1 Autobirnen. Ersatz gibt es fuer $4-5 beim Walmart (bei uns).
Gruesse, Joerg
http://www.analogconsultants.com
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Joerg schrieb:

Strom muß bei Euch ja extrem billig sein ...
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Ralf,

Nein, leider kostet er circa 15c/kWh. Doch man muss in die Rechnung alles einbeziehen, auch die Kosten des Leuchtmittels ueber die Lebensdauer.
Insgesamt kommt es aussen mit Dimmung wohl auf 500W. Bei circa 8 Stunden sind das 60 Cents. Ein recht schmaler Beitrag fuer die deutlich hoehere Einbruchssicherheit, die gute Ausleuchtung bietet. Eine Nachbarin hatte es live mitbekommen. Die Eindringlinge warfen Schatten, der riesige schwarze Hund oeffnete ein Auge, sah das und bekam einen Wutanfall mit Zaehnefletschen und so. Die letzten Worte der Leute vor dem Wegrennen waren wohl so aehnlich wie "oh shit".
Gruesse, Joerg
http://www.analogconsultants.com
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Joerg schrieb:

Du beziehst aber nichts "alles" ein: die Nutzgröße ist die erhaltene Lichtmenge, und die sinkt durch Dimmung drastisch, ohne daß dem äquivalente Einsparungen gegenüberstehen. Wenn Du mit weniger Licht auskommst, nimm die nächstkleinere Lampe - ungedimmt bezahlt der deren Stromersparnis weitaus mehr, als ein häufigerer Lampenwechsel kostet.

Kein Zweifel, aber darum geht es nicht. Warum halten eigentlich alle die Lampenhersteller immer für bescheuert bzw. Halsabschneider? Natürlich können die Lampen mit wesentlich längerer Lebendauer bauen, indem sie die Fadentemperaturen senken. Der (kompetente) Kunde *will* das aber nicht, weil das nämlich den Lampenwirkungsgrad dramatisch senkt und er im Ergebnis *mehr* bezahlt.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Ralf,

Mehr als ein Lampenwechsel? Ahem. Ein guter Halogenstrahler kostet in etwa $8.

Doch, der Kunde will das. Jedenfalls der Kunde mit Sachkenntnis. Er will nicht dauernd $8 fuer einen Ersatzstrahler latzen muessen und bei Wind und Wetter auf die Leiter. Einige davon sind bei uns mit einem Hochseilakt verbunden. Meine Frau kann mag gar nicht hingucken, wenn ich dort einen Strahler austausche.
Darum gibt es bei uns auch 130V Gluehbirnen und Strahler. Da dieser Sachverhalt jedoch kaum von Leuten gerafft wird und meist nur Ingenieure solche Versionen kaufen, sind sie deutlich teurer.
Gruesse, Joerg
http://www.analogconsultants.com
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Joerg schrieb:

Das sind 55 kWh oder 500 h Brenndauer - ein Viertel der Lebensdauer. (Bitte korrekte Werte verwenden.)

Tja, wenn ihr die Lampen sonst mit Überspannung betreibt ...
(Ich verstehe trotzdem nicht, warum die dauernd kaputtgehen. Müssen amerikanische sein ...)
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Ralf,

Weniger Licht reicht uns und dann halten die Lampen ewig. Einige schon ueber 5 Jahre und sie brennen die ganze Nacht. 500h Brenndauer hiesse, alle 2-3 Monate einen haarigen Hochseilakt durchfuehren zu muessen. Nein Danke.

Die Netzspannung ist hier nicht so konstant wie in Germany. Allerdings wohnen wir ja auch nicht in der Stadt.

Sind auch Philips und andere dabei. Klingt nicht gerade amerikanisch ;-)
Gruesse, Joerg
http://www.analogconsultants.com
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Christoph Müller schrieb:

Nein, der Grund ist das Wiensche Verschiebungsgesetz: mit zunehmender Temperatur verschieben sich immer mehr Anteile des Emissinsspektrums aus dem Infraroten in den sichtbaren Bereich, wodurch der "Wirkungsgrad" extrem ansteigt. Die Farbtemperatur liegt auch bei Halogenlampen immer noch bei Dunkelrot, wie man unschwer an Dia-Aufnahmen mit Tageslichtfilm sieht - die paar myred Verschiebung machen den Kohl nicht fett.
[Halogenkreisprozeß]
Der ist ein technisches Verfahren, um Glühlampen mit der gewünschten höheren Lebensdauer mit gutem Lichtwirkungsgrad (ca. doppelt so hoch wie bei "gewöhnlichen" Glühlampen) zu realisieren - der Nachteil besteht eben darin, daß die in der Herstellung teurer sind.
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz wrote:

wieso erinnert mich das so an die 2 Böcke auf der Wienschen Brücke
scnr
--
"5 Köpfe denken in 1 h produktiver als 1 Kopf in 5 h".
Das sagen die 4 Köpfe mehrheitlich, die sich nach der
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Wieso "Unkenrufe"? Gluehlampen, die mit Unterspannung betrieben werden, halten ewig. Das bezweifelt doch niemand ersthaft, oder? Und der Sanftanlauf per Dimmer tut ein uebriges...
Grusz, Rainer
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Hallo Rainer,

Hier ging es um Halogenlampen. Bei denen kann es bei zu starkem und zu langem Unterspannungsbetrieb zur Kolbenschwaerzung kommen. Meine Erfahrung mit Strahlern (meist von GE) ist aber, dass dies bei 80% Leistung wohl noch nicht geschieht.
Gruesse, Joerg
http://www.analogconsultants.com
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Lt. Philips Licht-Akademie beginnt das bei 60% alles drüber scheint ok zu sein. Gruß Christoph
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Joerg schrieb:

Da geschieht es nicht "noch nicht", sondern *nicht mehr*.
Abschätzung: Es gilt P ~ T^4 (Strahlungsgesetz).
Für P = 0,8 * P0 folgt T = (0,8)^(1/4) * T0 = 95 % * T0
Un genau diese Absenkung der Glühfadentemperatur von ca. 2.700 °C auf 2.550 °C unterbricht bzw. verhindert die Kolbenschwärzung und schickt die Lichtausbeute in den Keller, weil der Wirkungsgrad durch die Verschiebung des Strahlungsschwerpunkts ins IR-Gebiet total absackt.
Im Abschnitt 3.3 in <http://www.enhydralutris.de/Fahrrad/Beleuchtung.pdf.gz finden sich dazu detaillierte Angaben, in die auch Überlegungen von mir mit eingeflossen sind. Zur Lebensdauer von Glühlampen siehe auch <http://zeus.zeit.de/text/stimmts/1999/199933_stimmts_gluehbir .
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Joerg wrote:

Entschuldigung. Mir war der Zusammenhang abhanden gekommen.

Ja, richtig, da war was...
Grusz, Rainer
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Christoph Müller wrote:

Schade, nix mit Weihnachtsstimmung :-(
--
"5 Köpfe denken in 1 h produktiver als 1 Kopf in 5 h".
Das sagen die 4 Köpfe mehrheitlich, die sich nach der
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Christoph Müller schrieb:

Hihi ...
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
X-No-Archive: Yes
begin quoting, Rainer Ziegenbein schrieb:

Bei Halogenlampen kommt bei zu niedrigen (Innen-)Kolbentemperaturen der Halogen-Kreisprozeß nicht richtig in Gang, wodurch die Lebendauer *sinkt*. Dem kann man nur dadurch entgegenwirken, daß man die Glühfadentemperatur noch weiter absenkt und in den Bereich "normaler" Glühlampen kommt. Nur muß man sich dann fragen lassen, warum in aller Welt man dann teure Halogenlampen kauft.
Das macht man nämlich *nicht*, weil die so schön modern sind, sondern weil sie Strom sparen: ihr Wirkungsgrad ist nämlich drastisch höher (ca. Faktor 2, also halbe Stromkosten trotz doppelter Lebensdauer). Und genau das versaut man sich mit Dimmen ...
Gruß aus Bremen Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Ralf Kusmierz wrote:

hüüü
hott
Stimmt, aber manche mögen's nicht heiß, die mögen's lieber warm. Farbtemperaturmäßig nämlich, heimelig, weihnachtlich.
Willst ihnen du was aufoktroieren du Saupreiß du bremischmusi- kantischer?`

Servas
--
"5 Köpfe denken in 1 h produktiver als 1 Kopf in 5 h".
Das sagen die 4 Köpfe mehrheitlich, die sich nach der
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.