NV-Halogen und Funkdimmer?

Hallo,
wir haben als Küchenlampe eine Niedervolt-Halogenleuchte (vier Leuchten), die wir gerne mit einem Funkdimmer ansteuern möchten.

Das Problem ist nun, wir finden zwar Kombigeräte "Funkdimmer + elektronischer Trafo", und die passen auch oben in das Lampengehäuse rein, sie sind aber nur bis 105W ausgelegt. Wir haben aber 4x35W0W.
Zuerst hatten wir die Idee, dann halt zwei dieser Trafos oben zu montieren, je einen für zwei der Leuchtmittel. Und dann beide auf diesselbe Funkfrequenz und fertig.
Vom Prinzip her funktioniert das auch wunderbar. Leider bekommen aber nicht immer beide Empfänger das Steuerungssignal mit, so daß dann mal das eine Leuchtenpaar hochdimmt, während das andere schon in der Runter-Phase ist ...
Abhilfe schafft dann immer nur, über einen schwer erreichbaren Wandschalter, der die Lampen konventionell unterbrechen kann, quasi einen Reset durchzuführen. Einmal aus und wieder an.
Dies ist a) nervig und b) ist dieser Schalter in Kürze nicht mehr erreichbar.
Ich konnte nun leider keine Funkdimmertrafos finden, die 140W vertragen.
Alternativ-Idee: Die Funktionen wieder trennen - also einen Trafo (gewickelt oder elektronisch) oben ins Gehäuse und davor dann (im Gehäuse oder irgendwo im Stromkreislauf) einen Funkdimmer. Der müßte dann aber natürlich auch die 140W können und für NV-Leuchten geeignet sein.
Geht das? Gibt es da passendes?
Ciao und TIA, Stephan
--
E-Mail: snipped-for-privacy@manske-net.de - WWW: http://stephan.manske-net.de/ //
PGP 2.6.3i \X/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 2 Jun., 18:21, snipped-for-privacy@stephan.manske-net.de (Stephan Manske) wrote:

Es gibt, ich glaube von Osram sog. 25W=35W-Lampen. Die sollen bei einem Verbrauch von 25W die Helligkeit von 35W-Lampen haben. Vielleicht passen die ja bei Dir. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms schrieb:

Das was Du meinst sind die Osram IRC (mittlerweile heißen die *Energy Saver*). 25 Watt Lampen gibts aber nicht, die haben 20 Watt, geht dann aber natürlich auch. Ansonsten sollte es von allen Schalterherstellern Funkdimmer geben, an die dann einfach die Trafos angeschlossen werden. Bei elektr. Trafos muß dann nur meistens drauf geachtet werden, dass es Phasenabschnittsdimmer und nicht Phasenanschnittsdimmer sind. Für die Osram Mouse Trafos gilt das m.W. nicht, die funktionieren auch mit Anschnittsdimmern.
Gruß Gerd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich habs anders in Erinnerung...

Sog. "elektronischen Trafos" lassen sich meist nur dann dimmen, wenn sie dafr speziell ausgelegt sind. Die haben dann auch meist einen Direktanschluss fr ein Poti. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
Harald Wilhelms schrieb:

Was? 25 Watt Lampen? Zeig mir eine.

Früher ja, mittlerweile sind eigentlich (fast) alle el. Trafos dimmbar, zumindest mit Phasenabschnittsdimmer. Und die mit Direktanschluß sind wieder eine andere Geschichte.
Gruß Gerd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Ich meinte diese Lampe: http://www.osram.de/osram_de/Consumer/Beleuchtung_fuer_Zuhause/Halogenlampen/Produktuebersicht/Stecksockel/HALOGEN_ENERGY_SAVER/HALOSTAR_ENERGY_SAVER/index.html Inzwischen habe ich aber gesehen, das es sich um Reflektorstrahler handelt. Da weiss ich nicht, ob es diese Lampen in der Bauform auch gibt. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@yahoo.de (Gerd Kluger) schrieb:

Aber genau diese scheint es mir als Funkdimmer nur selten zu geben. Ich habe dann auch noch ein paar andere Hersteller gesehen, deren Schalter/Dimm-Konzept aber suboptimal sind:
Bei dem den wir jetzt haben (von Intertechno) ist es so:
unten drücken: aus
oben drücken: erstmal an, auf den gespeicherten Helligkeitswert
beim nächsten Mal geht der Dimmmodus an, erst hoch, dann runter ... bis man wieder draufdrückt. Beim nächsten Drücken geht es in die andere Richtung los
Bei einem, den ich mir nun mal angeguckt hatte, nimmt man zwar auch normale Schalterwippen, aber die untere Wippe ist tot; alles geht über den oberen Wippenteil. Ohne Memoryfunktion. Und fürs Dimmen muß man dauerhaft draufdrücken. Und was uns am meisten stören würde: Man kann die Dimmrichtung nicht gezielt steuern, es geht immer rauf, dann runter, dann rauf. Egal ob man zwischendurch stopt.

Muß ich mir mal angucken.
Ciao, Stephan
--
E-Mail: snipped-for-privacy@manske-net.de - WWW: http://stephan.manske-net.de/ //
PGP 2.6.3i \X/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@ich.ms (Harald Wilhelms) schrieb:

Habe ich mir gerade angeschaut. Schöne Sache, nur ich kann dort leider die passenden nicht finden. :-(
Ich hatte nämlich eine Randbedingung vergessen:
Unsere Lampen haben einen GU4-Sockel - bei Osram finde ich aber nur welche als GU5,3!?
Ciao, Stephan
--
E-Mail: snipped-for-privacy@manske-net.de - WWW: http://stephan.manske-net.de/ //
PGP 2.6.3i \X/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
On 4 Jun., 13:22, snipped-for-privacy@stephan.manske-net.de (Stephan Manske) wrote:

Du meinst mit Stiftabstand 4mm? Das kenne ich eigentlich nur von Lampen mit <=20W. Eigentlich geht man bei den typischen Strahlern auch nur selten ber 20W hinaus. Kann es sin, das Du da nicht genau nachgesehen hast? Die meisten Sockel haben aber Langlcher fr beide Lampenarten. Den naheliegenden Gedanken, die Stifte mit ner Flachzange nachzubiegen sollte man sich gut berlegen, weil dann schnell der Glassockel wegplatzt. Gruss Harald
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@ich.ms (Harald Wilhelms) schrieb:

Ich habe mir unsere Ersatzbirnen angeguckt, da steht GU4 drauf.

Ich habe mal drei Bilder von der Lampe gemacht:
http://stephan.manske-net.de/usenet/lampe1.jpg
http://stephan.manske-net.de/usenet/lampe2.jpg
http://stephan.manske-net.de/usenet/lampe3.jpg
Ciao, Stephan
--
E-Mail: snipped-for-privacy@manske-net.de - WWW: http://stephan.manske-net.de/ //
PGP 2.6.3i \X/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
(Stephan Manske)

Das ist doch ne ganz normale MR16 Lampe, die haben eigentlich immer 5,3mm Stiftabstand. Wenn Du Dir den Sockel ansiehst wirst Du feststellen, dass dies der Kombisockel ist, wie von Harald beschrieben, da sollte beides reinpassen.
Gruß Gerd
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload
snipped-for-privacy@yahoo.de (Gerd Kluger) schrieb:

Also ich habe mir heute mal GU5,3 im Laden angeschaut.
Die Stifte passen ja vielleicht, aber der gesamte Birne ist ja /wesentlich/ größer!
Also zum einen der Reflektordurchmesser und dann auch in der Länge. Irgendwie bin ich da skeptisch. Mal gucken, ich muß mir mal eine ausleihen.
Ciao, Stephan
--
E-Mail: snipped-for-privacy@manske-net.de - WWW: http://stephan.manske-net.de/ //
PGP 2.6.3i \X/
  Click to see the full signature.
Add pictures here
<% if( /^image/.test(type) ){ %>
<% } %>
<%-name%>
Add image file
Upload

Polytechforum.com is a website by engineers for engineers. It is not affiliated with any of manufacturers or vendors discussed here. All logos and trade names are the property of their respective owners.